Hilfe, gar keine Mauspad-Reaktion mehr!

Martina Wiese - Donnerstag, 17. Dezember 2009 16:59:58 - 3 Antworten

Hallo Linux-Community,
Hilferuf über Windows (sorry, seh gerad keine andere Möglichkeit):
Heute morgen wollte ich die Tapp-Sensibilität des Mauspad noch ein Quäntchen optimieren. Ich muss wohl den Regler zum Einstellen im Halbschlaf in die falsche Richtung geschoben haben:
Das Mauspad reagiert nun in dieser Hinsicht gar nicht mehr, auch nach Neustarts nicht. Ich kann quasi keine Befehle mehr geben, nur noch den Pfeil bewegen.
Über schnelle Hilfe wäre ich unendlich undankbar und werde vorm PC Notwache halten ob mich jemand "hört".
LG
Martina

Antworten
dankbar :-)
Martina Wiese, Freitag, 18. Dezember 2009 19:20:21
Ein/Ausklappen

Hallo Daniel, hallo Peter,

vielen Dank für eure Hilfe. Habe mich durch eure Infos geklickt. Ich kann nicht genau sagen was dann konkret zum Erfolg geführt hat, aber es funktioniert wieder. Hurra.

Fehlerteufel:
Hinweis zu meinem letzten Satz, wo ich schreibe ich wäre unendlich "undankbar" für schnelle Hilfe:

Das solte natürlich:
unendlich dankbar heißen ;-)

LG
Martina


Bewertung: 261 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
mhh tricky
Daniel Gultsch, Freitag, 18. Dezember 2009 10:14:38
Ein/Ausklappen

Ok, wenn du dir sicher bist, das du es "nur" verkonfiguriert hast. Dann eigentlich schnell lösbar.
1) Versuch dich mit der Tastatur durch das System zu navigieren. Alt-F1 öffnet das Startmenu (unter KDE zumindest. Afaik auch unter Gnome). Dann navigierst du mit den Pfeiltasten zum Konfigurations Programm. Enter zum starten. Der Fokus sollte dann bereits auf dem Konfigurartionsprogramm. Dann benutzt du Tab und die Pfeile um die Einstellung zurück zu setzen.
2) Du steckst ne Maus vom Desktop Computer ans Notebook.


Bewertung: 261 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Tastenkombination
peterf (unangemeldet), Freitag, 18. Dezember 2009 09:20:40
Ein/Ausklappen

Hallo Martina,
bei den meisten Notebooks kann man das Touchbad über eine Tastenkombination ausschalten. Bei mir ist das Fn + F3. Schau dir doch mal die blau manchmal orangefarben bedruckten F-Tasten alle an.


Bewertung: 256 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Win7 in Virtualbox starten
Karl-Heinz, 21.05.2016 22:44
Am Sat, 21 May 2016 18:36:13 +0200 schrieb Mathias Schliefke : Hallo Mathias, > datenmäßig ver- und en...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Win7 in Virtualbox starten
Mathias Schliefke, 21.05.2016 18:36
Hallo Karl-Heinz, aber meine Suunto Ambit (GPS-Sport-Uhr) kann ich damit nicht datenmäßig ver- und entsorge...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Win7 in Virtualbox starten
Karl-Heinz, 21.05.2016 18:04
Am Sat, 21 May 2016 07:26:10 +0200 schrieb Mathias Schliefke : Hallo Mathias, nur mal als Info, Wine 1.9...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Ubuntu auf Rechner mit Windows 10
Ernst Kutscher, 21.05.2016 16:32
Hallo Heiko, Frank und Alexander Vielen Dank für die Informationen. Ich bin mit Computern nicht ganz unerfah...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Win7 in Virtualbox starten
Alexander McLean, 21.05.2016 10:46
Am Samstag, den 21.05.2016, 09:34 +0200 schrieb Mathias Schliefke: Hallo Matthias > Hallo Jens, ...