Hardwareersatz fuer nslu

Autor

Sonntag, 21. Dezember 2008 16:59:15

Hallo,

ich suche zur Zeit Ersatz fuer meinen nslu, den ich als dns, mail, dhcp Server unter Debian betreibe. Wegen zu wenig Speicher kann ich nicht upgraden. Auf dem Geraet sollte debian installierbar sein und es sollte moeglichst wenig Strom verbrauchen. Wer hat Vorschlaege?

Anton Fraunhofer

4 Antworten


Antworten
Alternative Eigenbau aus c't 26/2008
Ulf B., Sonntag, 28. Dezember 2008 18:54:21
Ein/Ausklappen

Hallo Anton,

im c't - Artikel "Netzspeicher im Eigenbau: Schnell und vielseitig" aus Heft 26/2008 ab Seite 196 wird empfohlen für ein schnelles NAS die Hardware selber zu bauen. Ich fand die Überlegungen schlüssig und zudem ist der Artikel für jeden Bastler und Homenetzwerker recht lesenswert. Dort wird insbesondere auf Stromverbrauch, Geschwindigkeit und Flexibilität genau eingegangen und auch kurz über aktuell verfügbare NAS ein paar Worte gesagt.

Inhaltsverzeichnis siehe Link:
http://www.heise.de/ct/08/26/006/
sowie die SoftLink's dazu:
http://www.heise.de/ct/08/26/links/196.shtml

Ciao
Ulf


Bewertung: 297 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Hardwareersatz für nslu
Dieter Drewanz, Sonntag, 28. Dezember 2008 00:12:43
Ein/Ausklappen

Übrigens die Boards (alix-boards) haben einen Stromaufnahme von ca. 4-6 Watt. Mit einer externen USB-Festplatte (320GB) wären es noch 2,5W mehr. Speicher 256MB, somit auch mehr als die momentan verfügbaren nlsu, z.B. ICY BOX NAS. Ich selbst bin auch am überlegen, ob ich mir so ein Board als DaueronlinePC am Router beschaffe.
Wäre nett, wenn Du einen Bericht von Deiner Lösung posten würdest.



Bewertung: 210 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
nslu ersatz
Dieter (unangemeldet), Mittwoch, 24. Dezember 2008 18:32:21
Ein/Ausklappen

Zur Info was ist nslu:
http://www.skripta.de/LinuxBox/nslu1.htm
http://www.nslu2-linux.org/

Im Prinzip könntest Du einen Thin-Client Rechner dafür auch verwenden und darauf Debian installieren. Interessant wegen des geringen Stromverbrauchs wären die Boards unter folgendem Link:
http://www.alix-board.de/
Die Firma ist in Deutschland somit hat man sich nicht mit Zoll, RoHS konformität und Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) zu beschäftigen.
Im fernen Ausland gibt es z.B. folgenden Link
http://www.ewayco.com/
Die Firma ist leider weit weg in Taiwan und hat keinen deutschen Distributor.





Bewertung: 258 Punkte bei 43 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: nslu ersatz
Anton Fraunhofer, Montag, 19. Januar 2009 21:22:57
Ein/Ausklappen

Danke, fuer die Tips.

Ich hab ein alix-board 3C2 mit wlan Karte gekauft und voyage linux installiert. Es ist fast fertig eingerichtet und bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit.
Kann ich weiter empfehlen.


Bewertung: 197 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail2 / fetchmail
Heinz-Stefan Neumeyer, 27.01.2015 10:21
Am Dienstag, den 27.01.2015, 09:55 +0100 schrieb Joachim Puttkammer: Moin Joachim > > wenn ich fet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail2 / fetchmail
Joachim Puttkammer, 27.01.2015 09:55
Am Dienstag, 27. Januar 2015 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer: Hallo Stefan, > auf das Systempostfach mit K...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mint 17.1
Heinz-Stefan Neumeyer, 27.01.2015 09:43
Am Dienstag, den 27.01.2015, 08:27 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Moin Uwe > > Bearbeiten -> Einst...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail2 / fetchmail
Heinz-Stefan Neumeyer, 27.01.2015 09:33
Am Dienstag, den 27.01.2015, 08:51 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Moin Uwe > > Aber wir kommen vom Th...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail2 / fetchmail
Uwe Herrmuth, 27.01.2015 08:51
Hallo Stefan, Heinz-Stefan Neumeyer schrieb am 26.01.2015 um 18:15: > Der zweite User ist nich' so weit...