HP Scanner unter SUSE 11.1

Fritz Pommes - Sonntag, 22. Februar 2009 19:48:34 - 6 Antworten

Hallo Linuxuser u. innen,

hab einen HP Scanner Scanjet 3300c, den ich vor kurzem erfolgreich installiert habe. War sehr überrascht u. froh, das ich den Scanner ohne Probleme in Gang setzen konnte.
Aber wie es der Teufel so haben will, starte ich heute meinen Linjux-PC und wollte scannen, und siehe da, das Scannen ist nicht mehr möglich!
Die Fehlermeldung erscheint unter KDE 4.0 "....Gerät besetzt"- vermutlich seit der Netzteilstecker mal rausgefallen ist, und ich den PC ohne den Scanner startete.

Egal, ob ich nun xsane, scanlite etc starte, immer die selbe Fehlermeldung. Hab Scanner neu installiert, usw. - erfolglos.

Das Googlen hat mir auch nicht viel weitergeholfgen.

Irgendjemand eine Idee, wie ich den Scanner wieder zum laufen bringen kann?

Danke!

Antworten
Problem (scheinbar) gelöst
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 20:09:26
Ein/Ausklappen

So jetzt funktioniert das Scannen auch über Remotedesktop.
Ich habe einfach eine Gruppe "scanner" angelegt u. den Benutzer hinzugefügt.

Bin gespannt ob es bis zum nächsten Neustart so bleibt..

Danke für die Hilfe!


Bewertung: 247 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Transportsperre?
Marcel Hilzinger, Montag, 23. Februar 2009 13:30:29
Ein/Ausklappen

Ich hatte mal mit einem Agfa-Scanner ein ähnliches Problem, bis ich gemerkt hatte, dass das Teil auf der Unterseite eine Transportsperre hat...

Was sagt denn

sane-find-scanner

??


Bewertung: 313 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Transportsperre?
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 00:27:22
Ein/Ausklappen

Hi,

Transportsperre habe ich überprüft, ohne Erfolg. Ausserdem habe ich da nix umgestellt. Scanner hat ja funktioniert, bis zu dem Zeitpunkt, als ich Linux mal startete, ohne das der Scanner Strommässig angeschlossen war.

Wenn ich den Scanner in Yast-Hardware-Scanner neu installier u. Teste, dann bekomme ich die Meldung, das alles in Ordnung ist.

Vielleicht hat der Scanner ja auch einen defekt, da ich ihn gebraucht erhalten habe.

Hab 2 Rechner, einen mit Windows Vista, und einen mit Windows XP. Da es für Vista keinen Treiber gibt, kann ich ihn nur mal unter XP testen. Nebenbei sei erwähnt, das der 2000/XP Treiber von HP sich zwar unter Vista installieren lies, aber der Scanner nicht funktionierte.
Also bleibt nur der Test unter XP noch übrig.
Funkioniert er unter XP tadellos, dann liegts irgendwo an Linux. Wenn nicht, dann könnte es eben am Scanner selbst liegen.

Sane-find-scanner sagt folgendes:



# No SCSI scanners found. If you expected something different, make sure that
# you have loaded a kernel SCSI driver for your SCSI adapter.

found USB scanner (vendor=0x03f0 [Hewlett-Packard], product=0x0205 [HP ScanJet 3300C]) at libusb:002:002
# Your USB scanner was (probably) detected. It may or may not be supported by
# SANE. Try scanimage -L and read the backend's manpage.

# Not checking for parallel port scanners.

# Most Scanners connected to the parallel port or other proprietary ports
# can't be detected by this program.
Datenserver:~ #




Bewertung: 265 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Gruppenzugehörigkeit
Marcel Hilzinger, Mittwoch, 25. Februar 2009 16:26:38
Ein/Ausklappen

Eventuell nur ein Rechteproblem. In welchen Gruppen ist denn der Nutzer (Ausgabe von groups auf der Kommandozeile)?


Bewertung: 246 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Gruppenzugehörigkeit
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 19:57:12
Ein/Ausklappen

Der Benutzer ist in den Gruppen "Dialout, Video, Users"

Das mit den Berechtigungen scheint ein heisser Tipp zu sein, als root funktioniert der Scanner.

Es sollte lt. Sane-Projekt.org eine Gruppe "Scanner" geben, die ist aber bei mir nicht vorhanden.

Sowas.



Bewertung: 246 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Scanner NEUIGKEIT!
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 20:03:40
Ein/Ausklappen

Hm, ich habe vergessen zu erwähnen, das ich über den NX-Client auf Linux zugreife u. hier das Scannen nicht funktioniert.

wenn ich mich lokal auf dem PC als Benutzer Anmelde funktionierts.

Es müsste das Scannen aber auch irgendwie über NX möglich sein.



Bewertung: 214 Punkte bei 47 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Parallelport-Scanner unter Linux
    Eine der ersten Fragen von Linux-Einsteigern ist, ob auch der Parallelport-Scanner weiterbenutzt werden kann. Stellt die Anbindung eines SCSI-Scanners durch die bekannte SANE-Schnittstelle keine größeren Probleme dar, so ist die Installation eines Parallelport-Scanners aufgrund fehlender Treiber und Geräte-Inkompatibilitäten weitaus schwieriger.
  • Vuescan mit Support für 339 Brother-Scanner

    Hamrick-Software hat die neue Version 9.2.10 seiner kommerziellen Software Vuescan veröffentlicht, die nun 339 Brother-Scanner unterstützt.
  • Der Scanner-Blick
    Neu ist nicht unbedingt besser: Unser Praxistest mit drei Flachbettscannern und den Linux-Anwendungen Sane und XSane bringt überraschende Ergebnisse.
  • Scannen unter Linux
    Multifunktionsgeräte kombinieren Drucker und Scanner – wobei aus Linux-Sicht beide Geräte separat auftreten und auch so behandelt werden möchten. Mit der SANE-Bibliothek gelingt der Zugriff auf den Scanner-Teil.
  • Kodak stellt Open-Source-Scansoftware vor
    Der Linux-Support für Scanner von Kodak war bislang eher schlecht als recht. Nun gibt es eine Open-Source-Software dafür. Die unterstützt TWAIN2 und kommt vom Hersteller selbst.

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 3 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] [OT]_Android_7,_Speicherverschlüsslung
Udo Teichmann, 26.05.2017 10:58
Hallo Liste Bei meinem Note III Smartphone waren der Speicher und die SD-Karte jeweils für sich verschlüsse...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] Krass unterschiedliche Prozessorleistung
Nguyen Dong Loan, 26.05.2017 09:33
Am Donnerstag, den 25.05.2017, 21:37 +0200 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > BTW: Dein Schlüssel ist...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] Krass unterschiedliche Prozessorleistung
Uwe Herrmuth, 25.05.2017 21:37
Hallo Dong Loan, Dong Loan schrieb am 25.05.2017 um 18:43: > > Signatur erstellt auf Do, 01.01.1970 0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Debian XFCE Energieverwaltung
Nguyen Dong Loan, 25.05.2017 18:59
Am Donnerstag, den 25.05.2017, 00:17 +0200 schrieb flecralf: > Hallo Ralph Ich sage auch was dazu: >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] Krass unterschiedliche Prozessorleistung
Nguyen Dong Loan, 25.05.2017 18:43
Am Donnerstag, den 25.05.2017, 12:28 +0200 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > > Signatur erstel...