HP Scanner unter SUSE 11.1

Autor

Sonntag, 22. Februar 2009 19:48:34

Hallo Linuxuser u. innen,

hab einen HP Scanner Scanjet 3300c, den ich vor kurzem erfolgreich installiert habe. War sehr überrascht u. froh, das ich den Scanner ohne Probleme in Gang setzen konnte.
Aber wie es der Teufel so haben will, starte ich heute meinen Linjux-PC und wollte scannen, und siehe da, das Scannen ist nicht mehr möglich!
Die Fehlermeldung erscheint unter KDE 4.0 "....Gerät besetzt"- vermutlich seit der Netzteilstecker mal rausgefallen ist, und ich den PC ohne den Scanner startete.

Egal, ob ich nun xsane, scanlite etc starte, immer die selbe Fehlermeldung. Hab Scanner neu installiert, usw. - erfolglos.

Das Googlen hat mir auch nicht viel weitergeholfgen.

Irgendjemand eine Idee, wie ich den Scanner wieder zum laufen bringen kann?

Danke!

Fritz Pommes

6 Antworten


Antworten
Problem (scheinbar) gelöst
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 20:09:26
Ein/Ausklappen

So jetzt funktioniert das Scannen auch über Remotedesktop.
Ich habe einfach eine Gruppe "scanner" angelegt u. den Benutzer hinzugefügt.

Bin gespannt ob es bis zum nächsten Neustart so bleibt..

Danke für die Hilfe!


Bewertung: 148 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Transportsperre?
Marcel Hilzinger, Montag, 23. Februar 2009 13:30:29
Ein/Ausklappen

Ich hatte mal mit einem Agfa-Scanner ein ähnliches Problem, bis ich gemerkt hatte, dass das Teil auf der Unterseite eine Transportsperre hat...

Was sagt denn

sane-find-scanner

??


Bewertung: 263 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Transportsperre?
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 00:27:22
Ein/Ausklappen

Hi,

Transportsperre habe ich überprüft, ohne Erfolg. Ausserdem habe ich da nix umgestellt. Scanner hat ja funktioniert, bis zu dem Zeitpunkt, als ich Linux mal startete, ohne das der Scanner Strommässig angeschlossen war.

Wenn ich den Scanner in Yast-Hardware-Scanner neu installier u. Teste, dann bekomme ich die Meldung, das alles in Ordnung ist.

Vielleicht hat der Scanner ja auch einen defekt, da ich ihn gebraucht erhalten habe.

Hab 2 Rechner, einen mit Windows Vista, und einen mit Windows XP. Da es für Vista keinen Treiber gibt, kann ich ihn nur mal unter XP testen. Nebenbei sei erwähnt, das der 2000/XP Treiber von HP sich zwar unter Vista installieren lies, aber der Scanner nicht funktionierte.
Also bleibt nur der Test unter XP noch übrig.
Funkioniert er unter XP tadellos, dann liegts irgendwo an Linux. Wenn nicht, dann könnte es eben am Scanner selbst liegen.

Sane-find-scanner sagt folgendes:



# No SCSI scanners found. If you expected something different, make sure that
# you have loaded a kernel SCSI driver for your SCSI adapter.

found USB scanner (vendor=0x03f0 [Hewlett-Packard], product=0x0205 [HP ScanJet 3300C]) at libusb:002:002
# Your USB scanner was (probably) detected. It may or may not be supported by
# SANE. Try scanimage -L and read the backend's manpage.

# Not checking for parallel port scanners.

# Most Scanners connected to the parallel port or other proprietary ports
# can't be detected by this program.
Datenserver:~ #




Bewertung: 153 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Gruppenzugehörigkeit
Marcel Hilzinger, Mittwoch, 25. Februar 2009 16:26:38
Ein/Ausklappen

Eventuell nur ein Rechteproblem. In welchen Gruppen ist denn der Nutzer (Ausgabe von groups auf der Kommandozeile)?


Bewertung: 136 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Gruppenzugehörigkeit
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 19:57:12
Ein/Ausklappen

Der Benutzer ist in den Gruppen "Dialout, Video, Users"

Das mit den Berechtigungen scheint ein heisser Tipp zu sein, als root funktioniert der Scanner.

Es sollte lt. Sane-Projekt.org eine Gruppe "Scanner" geben, die ist aber bei mir nicht vorhanden.

Sowas.



Bewertung: 168 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Scanner NEUIGKEIT!
Fritz Pommes, Mittwoch, 25. Februar 2009 20:03:40
Ein/Ausklappen

Hm, ich habe vergessen zu erwähnen, das ich über den NX-Client auf Linux zugreife u. hier das Scannen nicht funktioniert.

wenn ich mich lokal auf dem PC als Benutzer Anmelde funktionierts.

Es müsste das Scannen aber auch irgendwie über NX möglich sein.



Bewertung: 89 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Vuescan mit Support für 339 Brother-Scanner

    Hamrick-Software hat die neue Version 9.2.10 seiner kommerziellen Software Vuescan veröffentlicht, die nun 339 Brother-Scanner unterstützt.
  • Kodak stellt Open-Source-Scansoftware vor
    Der Linux-Support für Scanner von Kodak war bislang eher schlecht als recht. Nun gibt es eine Open-Source-Software dafür. Die unterstützt TWAIN2 und kommt vom Hersteller selbst.
  • Parallelport-Scanner unter Linux
    Eine der ersten Fragen von Linux-Einsteigern ist, ob auch der Parallelport-Scanner weiterbenutzt werden kann. Stellt die Anbindung eines SCSI-Scanners durch die bekannte SANE-Schnittstelle keine größeren Probleme dar, so ist die Installation eines Parallelport-Scanners aufgrund fehlender Treiber und Geräte-Inkompatibilitäten weitaus schwieriger.
  • Der Scanner-Blick
    Neu ist nicht unbedingt besser: Unser Praxistest mit drei Flachbettscannern und den Linux-Anwendungen Sane und XSane bringt überraschende Ergebnisse.
  • USB-Scanner und -Drucker im Test
    Dank Kernel 2.4 sollten Probleme mit USB-Geräten eigentlich der Vergangenheit angehören. Bei Druckern stimmt diese Aussage auch weitgehend, bei USB-Scannern darf man jedoch nicht einfach wahllos zugreifen, wie unser kombinierter Test zeigt.

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 2 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] jpg_in_Grösse_verändern___erledigt
Karl-Heinz, 04.09.2015 22:50
Am Fri, 4 Sep 2015 19:52:06 +0200 schrieb Frank : Hallo Frank, mal was zum Aufheben! for i in *.JPG ; d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] jpg_in_Grösse_verändern__erledigt
Frank, 04.09.2015 20:05
Hi Uwe, hat bestens geklappt > > convert QUELLDATEI.jpg -resize '1280x1280' ZIELDATEI.jpg >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] jpg_in_Grösse_verändern__erledigt
Frank, 04.09.2015 19:52
hi Karl Heinz und Uwe, > > Genau das macht der Convert Befehl von Uwe. Einfach und simpel. Und >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] jpg_in_Grösse_verändern
Karl-Heinz, 04.09.2015 19:40
Am Fri, 4 Sep 2015 19:18:50 +0200 schrieb Frank : Hallo Frank, > Die längste Seite des Bildes darf max...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] jpg_in_Grösse_verändern
Frank, 04.09.2015 19:36
Am Fri, 4 Sep 2015 19:24:53 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : > Am 04.09.2015 um 19:18 schrieb Frank: &...