HOWTO: SuSE8.1 im Windows2000-Bootmanager

Autor

Dienstag, 29. April 2003 10:07:09

1 Computer und 2 Festplatten:
Windows Festplatte als MASTER setzen und wenn nicht bereits vorhanden, wie gewöhnlich installieren. Zweite Festplatte als SLAVE setzen und SuSE8.1 installieren. WICHTIG:Vor der Instalation bei der Einstellungen GRUB in den boot sector der root Partition installieren und NICHT in den MBR! Anschliessend überprüfen, wie diese root Partiton heisst, wie z.B hdb2 linux mit dem linux startup CD booten formatiertes floppy Disk einlegen und mounten linux MBR mit dem Befehl von der Konsole kopieren (hdb2 ewentuell anpassen):

dd if=/dev/hdb2 of=/media/floppy/bootsek.lin bs=512 count=1
WIN2000 starten bootsek.lin vom floppy ins C:\ kopieren boot.ini mit dem editor aufmachen und am Ende dazuschreiben:
c:\bootsek.lin="linux 8.1" Beim nächsten Restart - wenn aless OK - sollte der neue Eintarg im NT-Bootmanager sichtbar sein.
Und so kann man linux mit dem Bootmanager von NT booten.

Bei mir funktioniert auf jeden Fall bestens.

Will man beide Betriebsysteme:SuSE und Windows auf einer Festplatte installieren:
Festplatte zuerst richtig partitionieren,
Systeme drauf installieren und analog vorgehen (GRUB nicht in den MBR installieren!)
linux root partition wird jetzt aber statt hdb2 z.B.hda3 heissen.

ACHTUNG:
sollte man irgendwann später linux Kernel updaten oder irgendwelche Konfigurationsänderungen am GRUB vornehmen, unbedingt linux MBR nochmals kopieren!

Funktioniert gleich auch mit lilo.

Christoph

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Alfred Zahlten, 27.04.2015 22:21
Am 27.04.2015 um 12:43 schrieb Rainer: Hallo Rainer, > Hallo zusammen, hallo Hartmut, > > Am M...
Re: [EasyLinux-Suse] Desktop Ordner
"d.blanke@gmx.net", 27.04.2015 17:14
Matthias Müller schrieb: > Am Sonntag, 26. April 2015 schrieb d.blanke@gmx.net: >> Die Frage ist m...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 27.04.2015 12:43
Hallo zusammen, hallo Hartmut, Am Mon, 27 Apr 2015 08:57:18 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Hartmut Haase, 27.04.2015 08:57
Hallo Rainer, > Beim Löschen und der Neuinstallation habe ich (flüchtig) beobachtet, > dass sich hpli...
Re: [EasyLinux-Suse] Desktop Ordner
Matthias Müller, 26.04.2015 23:48
Am Sonntag, 26. April 2015 schrieb d.blanke@gmx.net: > Die Frage ist mir zwar peinlich, aber was solls :)...