HILFE!! Ubuntu 10.04 - Grafikkarte und Labtopmonitor einstellen

Mark Moeller - Montag, 05. Juli 2010 20:13:33 - 7 Antworten

Hallo,
Ich habe auf meinem alten Labtop Toshiba R30 Ubuntu 10.04 installiert.
Jetzt ist aber nur eine Auflösung von max. 800x600 Punkte möglich. Das hat zur Folge, dass ich einen großen schwarzen Rand um meinen Arbeitsschirm habe.

Eine Suche im Internet brachte den Hinweis die Datei xorg.conf zu modifizieren. Die existiert aber in der aktuellen Ubuntu Version nicht mehr.
Ein anderer Hinweis war die Einstellungen über den Befehl
sudo displayconfig-gtk
die Einstellungen vorzunehmen. Aber der Befehl existiert mittlerweile nicht mehr unter Ubuntu 10.04.
Da für mich Ubuntu noch immer ein Buch mit 7 Siegeln ist, bitte ich um Hilfe.

Meine Grafikkarte:
Trident Microsystems Cyberblade/i1 (rev 5d)

Besten Dank im Voraus
Williamdefoe

Antworten
Trident-Graphik-Chip
Heinz-Stefan Neumeyer, Donnerstag, 08. Juli 2010 09:59:19
Ein/Ausklappen

Hallo Mark,

ich habe vor ca. 8 Wochen gleich mehrere altbrauchbare Laptops mit identischen Graphik-Chip hier gehabt. Sollte "irgendein Linux" drauf - bis dahin war $MS NT drauf.

Nach mehreren Versuchen, u.a. mit Debian "Lenny" bin ich zu Mandriva 2010 gekommen. Hier kannst Du glücklicherweise noch während der Installation die Einstellungen der Graphik-Karte kontrollieren und bei Bedarf modifizieren. Da der Trident-Chip wohl von keiner einigermaßen aktuellen Distribution mehr direkt unterstützt wird, habe ich dort VESA mit einer Auflösung von 1024x768 prima zum laufen gebracht.
Alle 6 Oldies verrichten also brav mit Mandriva ihren Dienst (in einem Kindergarten - mit childsplay, tuxpaint & co.).

Für detaillierte Fragen stehe ich gerne parat!

Gruß Stefan


Bewertung: 313 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Trident-Graphik-Chip
Mark Moeller, Freitag, 09. Juli 2010 17:50:23
Ein/Ausklappen

Hallo Stefan,
Ich habe Mandriva installiert.
Aber jetzt habe ich keinen Internetzugang mehr!!!
Im Prinzip ist die Einstellung ja ganz einfach, aber das dumme Teil weigert sich beharrlich mich ins Internet zu lassen.
Ich nutze das Netzwerkcenter für die Einstellungen.
Mein Kabel steckt in meinem DSL-Modem (also kein WLan).
Was läuft denn da falsch?
Bei Ubuntu musste ich einfach meine T-Online Werte eingeben und wusch ab ins Netz.

Gruß
Mark


Bewertung: 246 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Trident-Graphik-Chip
Heinz-Stefan Neumeyer, Sonntag, 11. Juli 2010 09:44:24
Ein/Ausklappen

Hallo Mark,

ich besitze leider kein reines DSL-Modem, aber die Einrichtung sollte nach folgendem Ablauf gehen:

MCC (Kontrollzentrum = der blaue Bildschirm mit Schraubenschlüssel) => root-Paßwort => Netzwerk+Internet

Hier löschst Du erst einmal über => "Eine Verbindung entfernen" alle evtl. bereits (fehlerhaft) eingerichteten Einstellungen.

Anschließend legst Du über => "Eine Netzwerkschnittstelle erstellen..." eine neue an.
Hier (ich lasse mich gerne korrigieren) solltest Du eine Verbindung via DSL auswählen, denn das Modem baut ja IMHO die Verbindung direkt auf. Anschließend folgst Du einfach den Anweisungen.


Gruß Stefan

Ein kleiner Tip, fast in eigene Sache:

Unter

<http://www.easylinux.de/Kon...nglisten/listinfo/mandriva>

gibt es eine Mailingliste, die ganz speziell für Neueinsteiger mit Mandriva gedacht ist. Viel los ist da zwar meistens nicht - aber dort treffen wir uns mit Sicherheit wieder! :-)
Einfach anmelden!



Bewertung: 273 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Trident-Graphik-Chip
Mark Moeller, Sonntag, 11. Juli 2010 17:22:54
Ein/Ausklappen

Hallo Stefan,
Ich habe das Prozedere mehrmals durchgeführt und die Aktion war nicht von Erfolg gekrönt.
Da es so viele LINUX-Derivate gibt, werde ich ein anderes ausprobieren. Vielleicht habe ich mit einem anderen mehr Glück.
Vielen Dank und Gruß
Mark


Bewertung: 254 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Trident-Graphik-Chip
Heinz-Stefan Neumeyer, Sonntag, 11. Juli 2010 21:59:01
Ein/Ausklappen

Hallo Mark,

ich möchte Dir nicht von vorne herein den Mut nehmen - aber mit Deinem Graphik-Chip wirst Du wohl immer wieder anecken. Und die meisten aktuellen Distributionen setzen halt auf eine "automagische" Einrichtung der Graphik-Hardware - was ich persönlich so mindestens bei jeder 2. Installation die ich machen soll verfluche.
Alte Chips bleiben da leider außen vor und wenn man als Neueinsteiger nicht weiß, wo man ansetzen muß, kommt man allerhöchsten durch einen Zufall zu einem zufriedenstellende Ergebnis.
Daher mein Tip mit Mandriva - das liefert noch ein Werkzeug mit.

Das DSL-Problem können wir auch in den Griff bekommen. Mußt halt etwas Geduld haben.
Melde Dich doch mal auf der Mailingliste an. Dort wird vieles einfacher.

Gruß Stefan


Bewertung: 266 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
BIOS-Einstellung
peterf (unangemeldet), Mittwoch, 07. Juli 2010 15:39:59
Ein/Ausklappen

Hallo Mark,
ich kann mich erinnern, dass man bei älteren Rechnern im BIOS so etwas einstellen konnte, damit der schwarze Rand weggeht. Es gab hier auch mal einen Tipp, wie man eine xorg.conf erstellt. Schau mal unter Archiv -> Tipp der Woche.


Bewertung: 301 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Einstellung
Mark Moeller, Freitag, 09. Juli 2010 17:53:30
Ein/Ausklappen

Hallo,
In meinem BIOS kann ich keine Einstellungen diesbezüglich vornehmen. Ich habe mich vorerst dagegen entschieden eine xorg.conf manuell zu erstellen, da diese ja eigentlich jetzt obsolet ist und ch ausserdem die Parameter bezüglich meiner Grafikkarte und meines Monitors nicht kenne.
Trotzdem Vielen Dank
Gruß
Mark


Bewertung: 298 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Distribution mit sechs Desktops
    Um sich die verschiedenen Linux-Desktops und deren Effekte näher anzusehen, müssen Sie nicht jedesmal eine neue Distribution installieren: Die auf Ubuntu 10.04 basierenden Ultimate Edition bedient Sie nicht nur in dieser Richtung bestens.
  • WUBI - Ubuntu 10.04
  • Skript verschiebt Buttons von Ubuntu 10.04
    Das neue Theme von Ubuntu erhielt vorwiegend Zuspruch in der Community. Allerdings bemängelten viele Kommentatoren eine spezielle Neuerung: die Position der Buttons in der Fensterleiste.
  • Neustart mit Ubuntu 10.04 LTS
    Diese Woche erscheint der Ubuntu User in der dritten Ausgabe für 2010. Natürlich stellt die Zeitschrift Ubuntu 10.04 "Lucid Lynx" in den Mittelpunkt und schaut sich einige der neuen Features darin an.
  • Ubuntu One synchronisiert Kontakte
    Ein weiterer kommerzieller Dienst findet Eingang in Ubuntu 10.04: Zukünftig lassen sich die Adressbücher von Handys über Ubuntu One synchronisieren. Wie gut das klappt, lässt sich innerhalb einer 30-tägigen Testphase ergründen, danach kostet der Service Geld.

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Heiko, 28.09.2016 00:02
Am Dienstag, 27. September 2016, 01:46:26 CEST schrieb alfred: Hallo Michael,hallo Alfred > > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 21:16
Am 27.09.2016 um 19:37 schrieb Karl-Heinz: > Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 > schrieb Gerhard Bla...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Karl-Heinz, 27.09.2016 19:37
Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, doch das geht. Hier mal ein...
Re: [EasyLinux-Suse] Firefox
Heiko, 27.09.2016 15:46
Am Dienstag, 27. September 2016, 10:46:37 CEST schrieb Horst Schwarz: Hallo, > ich war gezwungen, im Firefo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 08:48
Am 27.09.2016 um 08:21 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard schrieb am 26.09.2016...