Gruppenzugehörigkeit von Dateien

Heinrich Hecker - Freitag, 22. Mai 2009 12:32:04 - 3 Antworten

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, dass eine Datei, die in ein Verzeichnis kopiert wird automatisch zur gleichen Gruppe gehört wie das Verzeichnis?

Antworten
Gruppenzugehörigkeit von Dateien
Lutz Golke (unangemeldet), Freitag, 22. Mai 2009 22:08:12
Ein/Ausklappen

Moin,

chmod g+s <verzeichnis> ist genau dafür da.

hth,
Lutz




Bewertung: 304 Punkte bei 62 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Gruppenzugehörigkeit von Dateien
Heinrich Hecker, Dienstag, 26. Mai 2009 13:47:37
Ein/Ausklappen

Danke Lutz!

Hatte das sgid-Bit nur auf ausführbare Dateien bezogen.

Heinz


Bewertung: 274 Punkte bei 56 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Gruppenzugehörigkeit von Dateien
Dieter (unangemeldet), Freitag, 22. Mai 2009 15:33:58
Ein/Ausklappen

Probier mal folgendes:

http://linux.die.net/man/1/cp

-preserve[=ATTR_LIST]
preserve the specified attributes (default: mode,ownership,timestamps) and security contexts, if possible additional attributes: links, all
--no-preserve=ATTR_LIST
don't preserve the specified attributes


Bewertung: 245 Punkte bei 65 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Zutritt erlaubt!
    Ein ausgefeiltes Benutzer- und Rechtesystem regelt unter Linux präzise, wer Zugriff worauf erhält. Die Besitzverhältnisse regeln Sie auf der Kommandozeile mit den Werkzeugen Chmod, Chgrp und Chown an.
  • cp und mv
    In dieser "Zu Befehl"-Folge zeigen wir Ihnen, wie Sie Dateien an andere Stellen kopieren oder verschieben. Bei genauem Hinsehen geschehen manchmal recht ungewöhnliche Dinge: Was passiert, wenn man einen symbolischen Link kopiert? Wie bleiben möglichst viele Eigenschaften einer Datei beim Kopieren erhalten? Und wie kopiert man Unterverzeichnisse?
  • Zu Befehl
    Auch wenn sich viele Dinge bequem über grafische Oberflächen wie KDE oder GNOME regeln lassen – wer sein Linux-System richtig ausreizen möchte, kommt um die Kommandozeile nicht herum. Abgesehen davon gibt es auch sonst viele Situationen, wo es gut ist, sich im Befehlszeilen-Dschungel ein wenig auszukennen.
  • useradd, usermod, userdel
    Viele Wege führen zu einem neuen Benutzer-Account auf Ihrem Linux-Rechner – entweder editieren Sie alle Konfigurationsdateien von Hand oder benutzen ein grafisches Tool der eigenen Distribution (YaST, userdrake oder redhat-config-users). In dieser Zu-Befehl-Folge begeben wir uns auf die Admin-Seite des Linux-Lebens und zeigen Hintergründe, Tricks und Werkzeuge der Benutzerverwaltung auf der Kommandozeile.
  • Benutzer und Gruppen verwalten mit dem Benutzer-Manager
    Windows 98 ist zunächst für einen Einzelplatzrechner konzipiert, aber es ist ohne weiteres möglich, mehrere Benutzerkonten einzurichten. Linux dagegen ist grundsätzlich ein Mehrbenutzersystem, deshalb ist die Verwaltung von Benutzern anspruchsvoller und komfortabler als bei Windows.

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Partition verkleinern
Rainer, 14.12.2017 14:00
Hallo Karl-Heinz, Am Thu, 14 Dec 2017 12:31:39 +0100 schrieb Karl-Heinz : > > Nun möchte ich sdb...
[EasyLinux-Ubuntu] Partition verkleinern
Karl-Heinz, 14.12.2017 12:31
Hallo zusammen, da ich sowas noch nie gemacht habe, erstmal nachgefragt! In meinem PC ist folgendes verbaut...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Rainer, 13.12.2017 19:44
Hallo Matthias, vermutlich habe ich nun das Problem gefunden. Am Tue, 12 Dec 2017 22:59:00 +0100 schrieb...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Matthias, 12.12.2017 22:59
Hallo Rainer, Am Dienstag, 12. Dezember 2017, 22:04:31 CET schrieb Rainer: snip > und als Druckersprac...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Rainer, 12.12.2017 22:04
Hallo Matthias, Am Mon, 11 Dec 2017 23:03:11 +0100 schrieb Matthias Müller : > > Das Problem hie...