Geräte anstecken KDE - Fenster öffnet sich nicht mehr

Autor

Mittwoch, 22. Juli 2009 13:11:27

Hallo,
wenn ich unter KDE 3.5 ein Gerät (Mass Storage (Ipod, Kamera, Externe Platte) dann ging bis vor kurzem immer ein kleines Fenster auf mit den Optionen im Dateimanager öffnen (und noch ein paar Sachen)) daraufhin wurde das Mass Storage gemountet. - Naja kennt ihr wahrscheinlich eh alle.

Jetzt kommt aber das Fenster nicht mehr. Und da ich nicht weiß, welche Technologien da hinter stecken hab ich keine Ahnung wie ich es Debuggen soll. Ich vermute mal HAL aber ich hab keine Ahnung. Also bitte ich mal um Hintergründe und Debug-Tips.

Gruß Daniel

Daniel Gultsch

4 Antworten


Antworten
es geht
Daniel Gultsch, Donnerstag, 23. Juli 2009 11:14:06
Ein/Ausklappen

es funktioniert nun. Mein emerge hat hal neu gebaut und dann hats geklappt. Macht zwar irgendwie kein Sinn - es würde mehr sinn machen wenn er kded neu gebaut hätte weil sich die header files von HAL geändert haben - aber egal, hauptsache es geht nun.


Bewertung: 183 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
RE: Geräte anstecken KDE - Fenster öffnet sich nicht mehr
Gerd S., Mittwoch, 22. Juli 2009 21:56:51
Ein/Ausklappen

Hallo,
ich vermute mal, Sie haben aus versehen das Häkchen "Die Auswahl für diesen Medientypen merken" gesetzt und dabei den Eintrag "Nichts unternehmen" markiert. Dann erscheint das Fenster nicht mehr.
Bei mir hat folgendes geholfen:
KDE Kontrollzentrum öffnen und auf "Zurücksetzen" klicken. Dadurch werden alle Einstellungen zurückgesetzt. Aber das Fenster erscheint dann wieder.
Unter "Angeschlossene Geräte" -> "Speichermedien" können Sie nach Auswahl des Medientypes "Eingebundenes Wechsellaufwerk" sehen, dass bei "Nichts unternehmen" (Automatische Auswahl) dahintersteht, wenn Ihnen der o.g. Fehler passiert ist.

Hoffe geholfen zu haben.

MfG

Gerd


Bewertung: 128 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
HAL geht
Daniel Gultsch, Mittwoch, 22. Juli 2009 13:33:35
Ein/Ausklappen

Ich bin's direkt nochmal.

Hab vergessen zu sagen, dass das Device vom Kernel natürlich erstellt wird und ich es auch per Hand mounten kann.

Zusätzlich hab ich mal lshal --monitor laufen lassen. Auch dort wird das Device beim anstecken gelistet. HAL löst also Events aus, KDE ignoriert die aber.


Bewertung: 139 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HAL geht
ckpinguin (unangemeldet), Mittwoch, 22. Juli 2009 20:39:46
Ein/Ausklappen

Hi
KDE 3.5 ist bei mir schon etwas länger her, aber ich erinnere mich, das Problem auch gehabt zu haben. Man kann es auf die üblichen zwei KDE-Arten lösen:
- Konfiguration der Aktionen für Wechselmedien (irgendwo in der KDE3 Systemsteuerung, sorry habe grad keins zur Hand)
- Löschen von .kde (womit Du aber auch ALLE KDE-releventen Einstellungen verlierst)
Leider ist die zweite Variante auch heute noch ab und zu (wenigstens nicht mehr so häufig) die einzige Variante bei seltsamen Problemen.

Greets


Chris


Bewertung: 144 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • RAW-Bilder verarbeiten
    Wer mit hohen Ansprüchen fotografiert, will das letzte Quäntchen Qualität aus seinen Bildern herauszuholen. Die Gelegenheit dazu bieten RAW-Formate – sofern die eigene Kamera sie unterstützt.
  • UMTS und Linux
  • Keinen Mucks
    Die meisten MP3-Player melden sich beim System als externer Datenträger an und Sie können über wenige Mausklicks auf Ihre Musik zugreifen. Doch was tun, wenn der Player nach dem Anschließen beharrlich schweigt?
  • Dateiverwaltung mit dem Datei-Manager Konqueror
    Dateien von einem Ordner in den anderen kopieren, Verzeichnisse aufräumen, manches verschieben, anderes löschen, ein Bild betrachten oder die Größe eines Dokuments herausfinden - all dies lässt sich mit dem Konqueror erledigen.
  • Digikam schafft Ordnung bei den Bildern
    Durch innovative Suchmethoden sorgt Digikam dafür, dass Sie in Ihrem Bildarchiv schnell und zielsicher die gewünschten Motive finden.

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Google Chorme
Heiko, 25.05.2015 19:06
Am Montag, 25. Mai 2015, 16:17:10 schrieb Richard Kraut: Hallo Richard. > Am Montag, den 25.05.2015, 11:...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Google Chorme
Heiko, 25.05.2015 18:28
Am Montag, 25. Mai 2015, 16:17:10 schrieb Richard Kraut: > Am Montag, den 25.05.2015, 11:50 +0200 schrieb...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT - etwas Mathematik
Richard Kraut, 25.05.2015 18:07
Am Montag, den 25.05.2015, 17:54 +0200 schrieb Rainer: > Warum musst Du > sowas eigentlich hier loswe...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT - etwas Mathematik
Gerhard Blaschke, 25.05.2015 18:01
Hallo Rainer, jetzt sei mir nicht böse, aber im Augenblick betreibst Du intolerante Prinzipienreiterei. N...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT - etwas Mathematik
Gerhard Blaschke, 25.05.2015 17:58
Am 25.05.2015 um 17:55 schrieb flecralf: > Am 25.05.2015 um 17:49 schrieb flecralf: >> Am 25.05.20...