GRUB für Live-Systeme konfigurieren

Autor

Montag, 27. Dezember 2010 13:05:13

Hallo,

ich erstelle Linux Live-Systeme für Lehrer, die auf einem persönlichen USB-Stick ein nach ihren Bedürfnissen angepasstes System starten können und dazu im Wechsel an Rechnern in verschiedenen Klassenräumen arbeiten.

Dies ging in der Vergangenheit recht problemlos. Im BIOS wurde der USB-Stick in die Boot-Reihenfolge vor die Festplatte gesetzt und der Rechner startete von einem beliebigen USB-Stick, falls einer angeschlossen ist.

Neuerdings begegnen mir allerdings Rechner, deren BIOS sich anders verhält. Da wird kein allgemeines USB-Device mehr in die Boot-Reihenfolge gesetzt, sondern angeschlossene Devices tauchen namentlich auf. Der Effekt: Ist der USB-Stick beim Booten einmal nicht angeschlossen, wirft ihn das BIOS automatisch aus der Boot-Reihenfolge raus.

Da man es einem Lehrer nicht zumuten kann, ständig das BIOS zu korrigieren, überlege ich mir, auf den MBR der Festplatte des Rechners einen Boot-Loader zu installieren, der USB-Devices priorisiert, falls welche angeschlossen sind. Jemand eine Idee, wie man das umsetzen kann?

GoaSkin

4 Antworten


Antworten
BIOS-Bootmenu
Günter Frenz, Montag, 27. Dezember 2010 17:44:05
Ein/Ausklappen

Hallo,

tauchen die USB-Geräte auch nicht im BIOS-Bootmenu auf, das man normalerweise über eine der F-Tasten erreichen kann?

Günter


Bewertung: 202 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Bootmenu
GoaSkin , Dienstag, 28. Dezember 2010 09:10:47
Ein/Ausklappen

Die Geräte tauchen im Boot-Menü (F12) auf. Dem Benutzer soll es aber nicht zugemutet werden, beim Booten Menüs zu bedienen...

Stick drin -> angepasstes Ubuntu Livesystem
Stick draussen -> Windows von der Festplatte

So soll es für den Benutzer sein.


Bewertung: 161 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Bootmenu
kalle (unangemeldet), Montag, 10. Januar 2011 02:41:41
Ein/Ausklappen

Plop Bootmanager von CD Booten
gruss kalle


Bewertung: 196 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Bootmenu
F-J Finkler (unangemeldet), Freitag, 25. Februar 2011 00:34:40
Ein/Ausklappen

Hallo GoaSkin,
den USB-Stick für Lehrer auf Linuxbasis fände ich interessant. Gibt es dazu eine Anleitung oder ein Image? Kann man ihn käuflich erwerben?
Wir nutzen noch ältere Rechner, mit denen es wohl keine Probleme mit dem BIOS geben würde.
Gruß
F-J Finkler


Bewertung: 0 Punkte bei 1 Stimme.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Super Grub2 Disk

    Das Live-System Super Grub Disk, das sich zur Wiederherstellung kaputter Bootloader eignet, verwendet in der aktuellen Betaversion die neueste Grub-Release.
  • Auf DVD: Live-System Knoppix 7.0
    Knoppix ist eine Live-Linux-Distribution, die Sie zum Testen verwenden und bei Bedarf auch fest auf der Platte installieren können. Anfang März ist die Version 7.0 erschienen, die Sie auch auf unserer Heft-DVD finden.
  • Multiboot-USB-Stick erstellen mit MultiBootUSB und Multisystem
    MultiBootUSB und Multisystem transferieren mehrere Live-Systeme auf einen USB-Stick und installieren dort automatisch noch einen passenden Bootmanager.
  • Turbo-Knoppix
    Knoppix ist ein Live-Linux, das Sie zum Testen verwenden und bei Bedarf auch fest auf der Platte installieren können. Anfang August ist Version 7.4 erschienen, Mitte September kam schon das Update 7.4.1, das Sie auch auf unserer Heft-DVD finden.
  • Bootmanager und mehr reparieren bei Linux und Windows
    Wenn der Rechner nicht mehr startet, ist guter Rat teuer. Rescatux vereint bewährte Werkzeuge zur Reparatur.

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Mandriva zu Ende und [OT]-Gedanken
Gerhard Blaschke, 28.05.2015 09:50
Hallo Liste, habe es zwar nie verwendet, weiß aber, dass es auf der Liste einige Anwender gibt. http://ww...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Heiko, 27.05.2015 23:52
Am Mittwoch, 27. Mai 2015, 22:58:58 schrieb Daniel Hegenbarth: Mit Hannes Hegen verwandt?Nö,oder? > Das...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Durcheinander mit 32/64-Bit
Matthias Müller, 27.05.2015 23:10
Hallo, Am Dienstag, 26. Mai 2015 schrieb Gerhard Blaschke: snip > > "dpkg --add-architecture i...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Heiko, 27.05.2015 23:07
Am Mittwoch, 27. Mai 2015, 22:58:58 schrieb Daniel Hegenbarth: > Das kann ich nicht alles ab tippen (Smart...
Re: [EasyLinux-Suse] Yast
Daniel Hegenbarth, 27.05.2015 22:58
Das kann ich nicht alles ab tippen (Smartphone). Es endet aber mit Medienquelle 'http://download.opensuse.o...