GRUB für Live-Systeme konfigurieren

Autor

Montag, 27. Dezember 2010 13:05:13

Hallo,

ich erstelle Linux Live-Systeme für Lehrer, die auf einem persönlichen USB-Stick ein nach ihren Bedürfnissen angepasstes System starten können und dazu im Wechsel an Rechnern in verschiedenen Klassenräumen arbeiten.

Dies ging in der Vergangenheit recht problemlos. Im BIOS wurde der USB-Stick in die Boot-Reihenfolge vor die Festplatte gesetzt und der Rechner startete von einem beliebigen USB-Stick, falls einer angeschlossen ist.

Neuerdings begegnen mir allerdings Rechner, deren BIOS sich anders verhält. Da wird kein allgemeines USB-Device mehr in die Boot-Reihenfolge gesetzt, sondern angeschlossene Devices tauchen namentlich auf. Der Effekt: Ist der USB-Stick beim Booten einmal nicht angeschlossen, wirft ihn das BIOS automatisch aus der Boot-Reihenfolge raus.

Da man es einem Lehrer nicht zumuten kann, ständig das BIOS zu korrigieren, überlege ich mir, auf den MBR der Festplatte des Rechners einen Boot-Loader zu installieren, der USB-Devices priorisiert, falls welche angeschlossen sind. Jemand eine Idee, wie man das umsetzen kann?

GoaSkin

4 Antworten


Antworten
BIOS-Bootmenu
Günter Frenz, Montag, 27. Dezember 2010 17:44:05
Ein/Ausklappen

Hallo,

tauchen die USB-Geräte auch nicht im BIOS-Bootmenu auf, das man normalerweise über eine der F-Tasten erreichen kann?

Günter


Bewertung: 202 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Bootmenu
GoaSkin , Dienstag, 28. Dezember 2010 09:10:47
Ein/Ausklappen

Die Geräte tauchen im Boot-Menü (F12) auf. Dem Benutzer soll es aber nicht zugemutet werden, beim Booten Menüs zu bedienen...

Stick drin -> angepasstes Ubuntu Livesystem
Stick draussen -> Windows von der Festplatte

So soll es für den Benutzer sein.


Bewertung: 161 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Bootmenu
kalle (unangemeldet), Montag, 10. Januar 2011 02:41:41
Ein/Ausklappen

Plop Bootmanager von CD Booten
gruss kalle


Bewertung: 196 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: BIOS-Bootmenu
F-J Finkler (unangemeldet), Freitag, 25. Februar 2011 00:34:40
Ein/Ausklappen

Hallo GoaSkin,
den USB-Stick für Lehrer auf Linuxbasis fände ich interessant. Gibt es dazu eine Anleitung oder ein Image? Kann man ihn käuflich erwerben?
Wir nutzen noch ältere Rechner, mit denen es wohl keine Probleme mit dem BIOS geben würde.
Gruß
F-J Finkler


Bewertung: 0 Punkte bei 1 Stimme.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Super Grub2 Disk

    Das Live-System Super Grub Disk, das sich zur Wiederherstellung kaputter Bootloader eignet, verwendet in der aktuellen Betaversion die neueste Grub-Release.
  • Auf DVD: Live-System Knoppix 7.0
    Knoppix ist eine Live-Linux-Distribution, die Sie zum Testen verwenden und bei Bedarf auch fest auf der Platte installieren können. Anfang März ist die Version 7.0 erschienen, die Sie auch auf unserer Heft-DVD finden.
  • Multiboot-USB-Stick erstellen mit MultiBootUSB und Multisystem
    MultiBootUSB und Multisystem transferieren mehrere Live-Systeme auf einen USB-Stick und installieren dort automatisch noch einen passenden Bootmanager.
  • Turbo-Knoppix
    Knoppix ist ein Live-Linux, das Sie zum Testen verwenden und bei Bedarf auch fest auf der Platte installieren können. Anfang August ist Version 7.4 erschienen, Mitte September kam schon das Update 7.4.1, das Sie auch auf unserer Heft-DVD finden.
  • Bootmanager und mehr reparieren bei Linux und Windows
    Wenn der Rechner nicht mehr startet, ist guter Rat teuer. Rescatux vereint bewährte Werkzeuge zur Reparatur.

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Evolution_hängt_beim_Drucken_einer_Mail
dennismail, 04.08.2015 08:22
Hallo Liste, ich hab hier grad folgendes Problem: Ich nutze Evolution und will eine bestimmte Mail ausdruck...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] NSLU2 und Jessie
Uwe Herrmuth, 04.08.2015 07:53
Hallo Wolfgang, Wolfgang Voelker schrieb am 03.08.2015 um 13:12: > die Slug liegt in der Schublade und h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] FTP-Client_für_Jessie
Uwe Herrmuth, 04.08.2015 07:46
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 04.08.2015 um 00:01: > bei Wheezy habe ich gftp als ftp-Clien...
[EasyLinux-Ubuntu] FTP-Client_für_Jessie
Gerhard Blaschke, 04.08.2015 00:01
Hallo Liste, bei Wheezy habe ich gftp als ftp-Client verwendet. Jessie kennt das Programm nicht. Was verw...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Audio-CD in Verzeichnis kopieren
Gerhard Blaschke, 03.08.2015 23:59
Hallo Uwe, Am 03.08.2015 um 22:30 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard Blaschke...