Firewire-Audio-Interface standardmäßig nutzen

GoaSkin - Freitag, 23. September 2011 12:58:32 - 4 Antworten

Hallo,

ich habe mir für diverse Musik-Anwendungen ein ALESIS IO2|6 Audio-Interface zugelegt, das ich aber gerne auch für die Tonausgabe normaler Anwendungen mit nutzen möchte.

Die Soundkarte wird vom FFADO-Treiber unterstützt, jedoch ist es mir bisher nicht gelungen, auf die Soundkarte anderweitig zuzugreifen, als über den Jack Audio Server. Auf der Homepage das FFADO-Projekts wird zwar wunderbar erklärt, wie man Firewire-Audio-Interfaces mit Jack nutzt, aber auf andere Soundserver nicht eingegangen.

Jemand eine Idee, wie man Phonon dazu bewegt, den FFADO-Treiber als Backend zu nutzen oder (worst case) Jack als Backend für Phonon einrichten könnte?

Antworten
so funktioniert es:
GoaSkin , Mittwoch, 12. Oktober 2011 20:50:17
Ein/Ausklappen

https://wiki.archlinux.org/...o_through_JACK_the_new_new_way

Hatte die Frage noch einmal im Ubuntu-Forum gepostet, da wusste bescheid.


Bewertung: 213 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
asound.conf
Rico Rommel, Mittwoch, 05. Oktober 2011 20:37:32
Ein/Ausklappen

Hallo,

du könntest Alsa so einrichten, dass es diese Soundkarte als Standardgerät benutzt.

cat /proc/asound/cards

listet alle verfügbaren Soundkarten mit der zugehörigen Nummer in der ersten Spalte auf.

Anschließend erstellst du die Datei /etc/asound.conf mit dem Inhalt:

defaults.ctl.card X
defaults.pcm.card X
defaults.timer.card X

mit X=Nummer der Soundkarte

Rico


Bewertung: 129 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: asound.conf
GoaSkin , Donnerstag, 06. Oktober 2011 18:51:59
Ein/Ausklappen

Fehlanzeige... /proc/asound/cards listet das Firewire-Device nicht auf. Jack erkennt den FFADO-Treiber trotzdem.


Bewertung: 143 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: asound.conf
GoaSkin , Freitag, 07. Oktober 2011 09:09:35
Ein/Ausklappen

Ich habe gestern entdeckt, dass man beim FFADO-Projekt zumindest mal an einem ALSA-Backend gearbeitet hat. Dafür befindet sich Code im SVN-Repository, der nicht Teil des Sourcecodes im offiziellen Download ist.

Ich werde am Wochenende mal testen, ob sich mit dem Code was machen lässt oder ob er unvollständig und damit unbrauchbar ist.

Scheinbar hat am FFADO-Projekt auch schon seit Jahren niemand mehr etwas gemacht.


Bewertung: 174 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
Gerhard Blaschke, 28.06.2016 17:23
Danke an Frank und Heiko, habe den Downloadhelper installiert. Der flog bei mir vor einiger Zeit hinaus, we...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
heiko.issleib@gmail.c, 28.06.2016 17:09
Hallo. Videodownloadhelper. Auf die sich drehenden Kugeln klicken und sich die entsprechende Variante raus...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
Frank von Thun, 28.06.2016 16:07
Am 28.06.2016 um 15:57 schrieb Gerhard Blaschke: > Am 28.06.2016 um 15:23 schrieb Frank von Thun: >&g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
Gerhard Blaschke, 28.06.2016 15:57
Am 28.06.2016 um 15:23 schrieb Frank von Thun: > Am 28.06.2016 um 10:50 schrieb Gerhard Blaschke: >&g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Youtube download
Frank von Thun, 28.06.2016 15:23
Am 28.06.2016 um 10:50 schrieb Gerhard Blaschke: > Hallo Liste, > > wie ladet Ihr YouTube-Videos...