Feldtypen in mysql sperren

Autor

Dienstag, 05. April 2005 11:12:06

Hallo zusammen,
ich muß einen MySql Server unter Debian so einrichten das in keiner Datenbank Binär Daten abgelget werde könen.
Will heissen BLOB und die anderen Binär Feldtypen sollten nicht zur Verfügung stehen.
Gibt es eine Globale Server Einstellung mit der es möglich ist so etwas zu realisieren??

Danke schon mal für eure Mühe

MfG

Dracko

dracko

6 Antworten


Antworten
Re: Feldtypen in mysql sperren
Jan Kandziora, Dienstag, 05. April 2005 14:02:30
Ein/Ausklappen

Du verwechselst die Datenbank mit der Gesamtsoftware.

Die Datenbank ist nur eine strukturierte Datenhaltung — alle Konsistenzprüfungen musst du in zusätzlicher Software realisieren. Von außen sollte kein Benutzer direkt SQL-Befehle absetzen können. Dann gibt's solche Situationen wie die von dir beschriebene auch nicht.

Jan


Bewertung: 185 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Feldtypen in mysql sperren
dracko , Dienstag, 05. April 2005 15:08:01
Ein/Ausklappen

Es soll ein offener Datenbank Server werden wo div Leute eine Datenbank drauf pflegen können. Ein WebServer mit php ist auch noch mit von der Party.
Als Admin-Oberfläche wird PHPMyAdmin eingesetzt.
Jeder Anwender hat volle Rechte an seiner Datenbank, aber keiner soll die Möglichkeit haben BLOB´s benutzen zu können. Daher die Anforderung diesen Feldtyp global zu unterdrücken!!!

MfG
Dracko


Bewertung: 243 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Feldtypen in mysql sperren
rottriges , Dienstag, 05. April 2005 15:47:17
Ein/Ausklappen



Hi Dracko,

ich muss Jan Recht geben. In deinenm Fall ist PHPMyadmin die Software mit der du bzw. der User, die Datenbank administrierst.
Eigentlicht müsste es ausreichen, wenn du in der etc/phpmyadmin/config.inc.php folgenden Abschnitt suchst und die gewünschten Feldtypen auskommentierst.


/**
* MySQL settings
*/
// Column types
$cfgColumnTypes = array(
'TINYINT',
'SMALLINT',
'MEDIUMINT',
'INT',
'BIGINT',
'FLOAT',
'DOUBLE',
'DECIMAL',
'DATE',
'DATETIME',
'TIMESTAMP',
'TIME',
'YEAR',
'CHAR',
'VARCHAR',
'TINYBLOB',
'TINYTEXT',
'TEXT',
/** 'BLOB',
'MEDIUMBLOB',*/
'MEDIUMTEXT',
'LONGBLOB',
'LONGTEXT',
'ENUM',
'SET'
);


// Atributes
$cfgAttributeTypes = array(
'',
//'BINARY',
'UNSIGNED',
'UNSIGNED ZEROFILL'
);



Bewertung: 171 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Feldtypen in mysql sperren
dracko , Dienstag, 05. April 2005 21:03:41
Ein/Ausklappen

Hallo,
Danke für den Tip!!
Werde es so Versuchen.

MfG
Dracko


Bewertung: 136 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Feldtypen in mysql sperren
Matthias Bläsing, Dienstag, 05. April 2005 21:17:36
Ein/Ausklappen

Vorsicht! Was bei den meisten Programmen gefürchtet ist (SQL-Injection) ist bei phpymadmin direkt eingebaut. Solange wie SQL Befehle einzugeben sind ist das ganze aussichtslos.

BTW: Warum soll das eigentlich funktionieren? Im Zweifel kann ich die Daten Base64 codiert als Text in die Datenbank schieben ...


Bewertung: 242 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Feldtypen in mysql sperren
rottriges , Mittwoch, 06. April 2005 10:55:48
Ein/Ausklappen



Vorsicht! Was bei den meisten Programmen gefürchtet ist (SQL-Injection) ist bei phpymadmin direkt eingebaut.

Das ist richtig, man kann aber sehr leicht bei phpmyadmin gewisse Optionen ausbauen. Man findet unter usr/share/phpmyadmin alle php-Seiten, die von phpmyadmin verwendet werden. Dort kann man sämtliche Optionen ganz leicht ausbauen bzw. nach seinem Geschmack umbauen. Empfehlenswert ist es in jeden Fall vorher, die Originaldateien zu sichern.

Im Zweifel kann ich die Daten Base64 codiert als Text in die Datenbank schieben

Die Anforderung ist doch keine Binärdateien in die Datenbank aufzunehmen. Wie du selber schreibst, handelt es sich nach der Kodierung in Base64, um eine Textdatei und nicht um eine Binärdatei. Um wieder eine Binärdatei zu erhalten muss man diese Textdatei ja erst wieder dekodieren. Somit hat man keine Binärdatei in die Datenbank aufgenommen und ist der Anforderung gerecht geworden. ...oder sehe ich das Falsch???


Bewertung: 146 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Datenbank ohne Server mit SQLite
    Klein, schnell und verlässlich – mit SQLite flanschen Sie mit wenigen Handgriffen eine relationale Datenbank an Skripte und Programme.
  • Datenbanken bearbeiten unter KDE
    Knoda ist ein leicht zu bedienendes KDE-Programm, welches die Handhabung von Datenbanken auch Benutzern erschließt. Im zweiten Teil unseres Workshops zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem KDE-Programm Formulare erstellen und Berichte drucken.
  • Daten verwalten mit TkCard
    Dank seiner Beliebtheit als Serversystem ist Linux üppig mit Datenbankservern versorgt. Was lange fehlte, waren einfach zu bedienende Datenbankanwendungen für kleine Datensammlungen. TkCard ist so ein Programm.
  • Datenbanken in der Cloud

    Prof. Dr. Stefan Edlich hat den Datenbank-Track des Linuxtags mit einem Überblick zu NoSQL-Datenbanken und einigen Tipps zum Thema eröffnet.
  • Datenbank-Frontends
    Auf der Landkarte der Linux-Applikationen gibt es nicht viele weiße Flecke - aber einen findet man im Datenbank-Sektor: Im Quadranten, in dem sich Einsteigertauglichkeit und Funktionsvielfalt schneiden, fehlt eine freie Alternative. Benutzerfreundliche, grafische Clients versuchen die Lücke zu schließen.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] OS_13.2_mate_caja_multiple_Instanzen_(hier_erstmal_gelöst)
"d.blanke@gmx.net", 23.12.2014 00:45
Mahmud Al-Ahmed schrieb: > On Mon, 22 Dec 2014 21:24:48 +0100 "d.blanke@gmx.net" > wrote:...
Re: [EasyLinux-Suse] OS_13.2_mate_caja_multiple_Instanzen_(hier_erstmal_gelöst)
Mahmud Al-Ahmed, 23.12.2014 00:28
On Mon, 22 Dec 2014 21:24:48 +0100 "d.blanke@gmx.net" wrote: > Mit 11 Monaten ist sie wirklich...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] E-Book-Reader und Linux
Matthias Müller, 22.12.2014 23:18
Hallo, Am Montag, 22. Dezember 2014 schrieb Wolfgang Voelker: snip > Mit Calibre arbeiten die alle zus...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] nicht finalisierte DVD lesbar machen
Heiko, 22.12.2014 23:03
Am Montag, 22. Dezember 2014, 22:34:12 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo. > > Wolfgang Voelker schrieb a...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] nicht finalisierte DVD lesbar machen
Richard Kraut, 22.12.2014 22:55
Am Montag, den 22.12.2014, 22:34 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: > Du hast mich falsch verstanden oder ich hab...