Fehlerhafter Systemverwaltungsmodus

Autor

Sonntag, 30. August 2009 23:09:48

Seit dem Umstieg auf SuSE 11.1 mit KDE 4.x kann ich aus dem Konqueror oder Dolphin im Systemverwaltungsmodus heraus einige Dateien oder Anwendungen nicht öffnen. Starte ich KDE als Administrator gibt es keinerlei Probleme und auch als normaler Benutzer kann ich alle zugelassenen Dateien aus den Dateimanagern heraus öffnen. Starte ich aber Dolphin oder Konqueror als Superuser lassen sich vor allem Textdateien nicht öffnen. Bei Dolphin erscheint beim Startversuch von Kate oder Kwrite die Fehlermeldung Klauncher könne <i>"Programm" "Pfad"</i> nicht öffnen, beim Konqueror erscheint meist die selbe Meldung, manchmal wird die Datei aber geöffnet. Ab und zu zeigt Dolphin gar keine Dateien an. Dann erscheint die Meldung: <i>"Prozess kann nicht gestartet werden: keine Verbindung zu klauncher: The name org.kde.klauncher was not provided by any .system files"</i>. Weiteres Problem: Aus einer Systemshell heraus läßt sich weder der Konqueror noch der Dolphin starten. Der Start wird zwar bestätigt und die Dateimanager tauchen auch in der Prozessliste auf, sind aber nicht sichtbar. Auch hier bestehen die Probleme lediglich als normaler Benutzer im Systemverwaltungsmodus.
Gibt es eine Lösung?

Gruß, Zodiacus

Achim Frank

2 Antworten


Antworten
Meine Workaround
Hans Huber (unangemeldet), Montag, 31. August 2009 21:52:15
Ein/Ausklappen

Hallo. Diesen Bug umgehe ich in Opensuse 11.1 mit der Eingabe von su - und nicht nur su in der Konsole. Gruss


Bewertung: 88 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Fehlerhafter Systemverwaltungsmodus
Ferdinand Thommes, Montag, 31. August 2009 11:48:35
Ein/Ausklappen

Wie es bei Suse ist hab ich nach Jahren der Abstinenz vergessen :)
Bei Debian gilt:
su in der Konsole erlaubt das starten aller apps die kein X brauchen.
sux (su for X) erlaubt auch das starten von KDE apps.

greetz
ferdi


Bewertung: 122 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
  • Dolphin verwaltet Dateien und mehr
    Jeder Desktop bringt eigene Programme für wichtige Standardaufgaben mit, dazu gehört auch die Dateiverwaltung. Unter KDE ist Dolphin das zuständige Tool: Wir stellen es vor.
  • In schönster Ordnung
    KDE 4 sieht nicht nur besser aus als der Vorgänger, es bringt auch viele neue Programme mit. Eines der wichtigsten und zentralsten davon ist der Dateimanager Dolphin.
  • SuSE 11.1 mit KDE 4 - Problemlöser Update
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Linux neben Win7 auf UEFI Board
Heiko, 07.07.2015 22:23
Am Montag, 6. Juli 2015, 17:10:08 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Joachim, > > > Keine Ah...
Re: [EasyLinux-Suse] [gelöst]Umstellung__auf_64bit
Horst Schwarz, 07.07.2015 10:05
Hallo liebe Helfer, die hilfen, die ich bekommen habe, waren sehr hilfreich. Ich bin erstaunt, wie einfach...
Re: [EasyLinux-Suse] Umstellung_auf_64bit
Horst Schwarz, 07.07.2015 09:59
Hallo Norbert, vielen Dank für deinen Beitrag. Er hat mir sehr geholfen. Horst ich hatte ganz übersehen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Bezeichnungen Nvidia-Karten
dennismail, 07.07.2015 09:05
Am Dienstag, den 07.07.2015, 08:12 +0200 schrieb Uwe Herrmuth: > > Es gibt da ja die Generationen (GeFo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Bezeichnungen Nvidia-Karten
Uwe Herrmuth, 07.07.2015 08:12
Hallo Michael, dennismail schrieb am 07.07.2015 um 07:34: > Die Bezeichnungen für Nvidia-Karten und hoff...