Farblaserdrucker für Linux

Rolf Günther - Sonntag, 14. August 2005 18:11:44 - 4 Antworten

Hi alle zusammen,
hab da mal ne frage, so richtig vom anfänger. da ich meinen drucker einen magicolor desklaser 2200 nicht über linux suse 9.2 ansprechen kann, überlege ich mir, einen neuen zu kaufen. welchen farblaserdrucker könnt ihr mir empfehlen. oder wer kann mir in berlin behilflich sein, den drucker zum laufen zu bringen??
für alle antworten bin ich dankbar,

Rolf

Antworten
Re: Farblaserdrucker für Linux
Wolfgang Wussow, Sonntag, 14. August 2005 23:15:31
Ein/Ausklappen

Hallo,
habe diesen Drucker auch und als Anfänger in Suse so meine Schwierigkeiten.
Aber für diesen Drucker gibt es einen Treiber foo2zjs nebst Installationsanleitung bei linuxprinting.org/show_printer.cgi.
Habe die Installation aber noch nicht versucht.
Wenn Du das tust und schaffst - wäre für kurze Nachricht dankbar.
Gruss
Wolfgang


Bewertung: 157 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Farblaserdrucker für Linux
Rolf Günther, Samstag, 27. August 2005 01:44:09
Ein/Ausklappen

Hallo Wolfgang,

ich habe es geschafft. der drucker läuft.
lad dir nur die datei PPD runter und installier deinen magicolor damit. das geht ganz easy. ich bin also absoluter anfänger, hatte aber keine probleme damit.
am besten über yast hardware und drucker gehen und dann die ppd einbinden.
hab leider nicht mehr die gesamten schritte im kopf, aber das packst du auch.

gruß

Rolf

P.S. habe den tip von meinen paten bekommen, es mit dieser PPD zu versuchen und nicht den von dir genannten treiberprogramm.

Wenn Du das tust und schaffst - wäre für kurze Nachricht dankbar.




Bewertung: 170 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Farblaserdrucker für Linux
michael kindermann, Sonntag, 14. August 2005 18:57:55
Ein/Ausklappen

Bist du sicher das das nicht geht? Hoert sich ein bischen so an wie, weiss nicht wie ich meinen Aschenbecher ausleeren soll, dann kauf ich mir halt ein neues Auto. (Ein bischen Humor muss sein!)

Melde dich doch bei den linuxpaten [1] als Patenkind an, da kriegst du jemand vermittelt, der dir hilft. Sogar kostenlos.

[1] http://www.linuxpaten.de



Bewertung: 169 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Farblaserdrucker für Linux
Thomas Haberland, Sonntag, 14. August 2005 19:35:16
Ein/Ausklappen

Hallo,

bei Druckerproblemen sollte man eher die themenspezifischen Webseiten besuchen ... Als erstes ist das die Website linuxprinting.org zu nennen. Dort gibt es u.a. auch eine Printer Datenbank und konkrete Infos, ob dieser Drucker unter Linux arbeitet und mit welchem Druckertreiber.

Auch der von Dir genannte Drucker ist in der Database zu finden, siehe [2].

Übrigens wäre es hilfreich, eine vernünftige Modellbezeichnung mitsamt Hersteller anzugeben, so dass antwortwillige nicht erst noch suchen müssen, welche Hardware denn nun vorhanden ist.

Thomas

[1] http://www.linuxprinting.org
[2] http://www.linuxprinting.or...cnum=Minolta-magicolor_2200_DL



Bewertung: 217 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Wolfgang Voelker, 29.04.2016 15:24
Hallo Frank, Hallo Liste, Am 29.04.2016 um 14:37 schrieb Frank von Thun: > Am 29.04.2016 um 10:55 schrie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Abbruch vom normalen Update(abgebrochen)
Frank von Thun, 29.04.2016 15:01
Am 27.04.2016 um 09:20 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Frank, > Dann würde ich wie hier > beschri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Frank von Thun, 29.04.2016 14:37
Am 29.04.2016 um 10:55 schrieb Jens -linux-: > Am 29.04.2016 um 09:32 schrieb bernhard: >> P.S.: k...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
Uwe Herrmuth, 29.04.2016 12:49
Hallo Bernhard, bernhard schrieb am 29.04.2016 um 12:21: eine kleine Bitte für die Zukunft: Schreib doch...
[EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
bernhard, 29.04.2016 12:21
Hallo Liste,Hallo Jens, Hallo Uwe, Danke an Euch. Habe soeben Kaffeine erfolgreich "eingebaut". V...