[FEDORA] pppoe-Verbindung kann DNS nur als root-User auflösen - was tun?

Albrecht Hopfe - Samstag, 07. Juni 2008 17:20:53 - 0 Antworten

Liebe Community,

mein Fedora 2.6.25.4-10.fc8 macht beim Benutzen meines DSL-Anschlusses
Probleme. Ich muss mit pppoe und Benutzername/Kennwort mich anmelden, habe
daher ein entprechendes "Profil" erstellt, das auch gut funktioniert, wenn man
root ist. Als "normaler" User funktionieren ip-adressen wie
http://209.85.135.104/ zum Aufrufen von einer populären Suchmaschine,
hingegen das Eingeben von "www.google.de" oder ein imap-Server funktioniert
nicht. Ein DNS-Server wird mittels dhcp ebenso wie die IP-Adresse schon
übermittelt und in system-config-network angezeigt, aber anscheinend nicht
benutzt. Ich bin ratlos, wer weiß mehr?
SE-Linux habe ich kurzerhand abgeschaltet, es schien pppoe blockieren zu
wollen - aber das half nicht weiter. Auch die Firewall ist abgeschaltet.
Für Antworten dankt
Albrecht.

Antworten

Ähnliche Artikel

  • PPPoE mit 2.4er Kernel
    Seit fast zwei Jahren ist DSL verfügbar. Wer aber unter Linux in den Genuss des breitbandigen Surfens kommen will, muss selbst Hand anlegen. Wenn die eigene Distribution auf einem Kernel der 2.4er Serie aufbaut, gilt es dabei andere Wege zu beschreiten als mit Kernel 2.2.x.
  • Roaring Penguin Software's DSL-Software
    Wessen Linux-Distribution noch kein komfortables DSL-Frontend mitbringt, der wird sich über das freie Konfigurations-Tool von Roaring Penguin Software freuen: DSL in wenigen Schritten.
  • Dr. Linux
  • Ausgebremst
    Steht Ihnen kein Breitbandanschluss zur Verfügung und besitzen Sie kein ISDN, hilft nur der Griff zum Analogmodem, um ins Internet zu kommen. Welche Gerät Linux-tauglich sind, zeigt dieser Artikel.
  • PPPoE mit 2.2er Kernel
    Auch Linux-Systeme mit 2.2er Kernel gehören noch nicht zum alten Eisen. Um damit einen DSL-Anschluss mit PPPoE zu nutzen, ist etwas mehr Arbeit nötig, doch auch hier steht man nicht vor unüberwindlichen Hürden.

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] DICOM-Bilder umwandeln
Uwe Herrmuth, 28.07.2016 19:31
Hallo Hartmut, Hartmut schrieb am 28.07.2016 um 09:10: > Hallo Uwe, > > convert hast Du probiert...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] seltsame Mail im Postfach
Karl-Heinz, 28.07.2016 18:57
Am Wed, 27 Jul 2016 21:16:03 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, > Die noch in der Queue rumlunger...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] DICOM-Bilder umwandeln
Hartmut Haase, 28.07.2016 09:13
Hallo Karl-Heinz, > Warum Umwandeln, wenn doch schon .jpg auf der CD sind? bei mir nicht. Der Inhalt sie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] DICOM-Bilder umwandeln
Hartmut Haase, 28.07.2016 09:10
Hallo Uwe, > convert hast Du probiert? wie müßte der Befehl lauten? Aus Usage: convert.im6 [options .....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neuer Linux UBUNTU 16.04 LTs Benutzer
Uwe Herrmuth, 27.07.2016 21:18
Hallo Karl, Karl schrieb am 27.07.2016 um 20:36: > Ich habe es geschafft Linux UBUNTU 16.04 LTS neu zu I...