"Etiketten"druck unter erschwerten Bedingungen...wie?

Ottfried Meyer - Samstag, 12. November 2005 16:41:49 - 2 Antworten

Hallo,

ich brauche mal einen Tipp, wie ich folgende Aufgabe gelöst bekomme:
Ziel soll sein, gleichbreite aber in der Höhe der Menge des eingefügten
Textes angepasste "Schildchen" zu drucken. Diese sollen unter die Bilder
eines Photoalbums geklebt werden, welche schwarze Seiten hat.

Das eigentliche Problem wird durch das Schneidlineal erzeugt, welches
ich benutzen werde, um die Schildchen schließlich auszuschneiden: Das
Schneidrad hat einen Abstand von vielliecht 2mm zur Linealkante. Lege
ich also die Linealkante an die gedruckte Linie, scheidet das Rad in
das vorherige oder das momentane Schild hinein.

Die Lösung wäre eine Tabelle mit einem dreifach-Rand: Ein innerer Rand
um jedes Schildchen begrenzt dieses optisch, ein weiterer Rand dient
als "Laufweg" (letztendlich der Schnitt) für das Schneidrad des
Schneidlineals, und ein dritter Rand trennt die Schildchen voneinander.

Mit OpenOffice bekomme ich Tabellen mit zwei Rändern hin, aber dann fehlt
immer eine Anlegekante, wenn man erst ein Schildchen ausgeschnitte hat.

Mit einzelnen Frames geht es auch nur SEHR umständlich, da die Anzahl der
auszuführenden Schnitte enorm wächst.

Gibt es irgendeinen Trick oder eine Software (OpenSource...), mit der
ich diese Aufage erledigt bekomme ?

Jeder Tipp wird herzlich engegengenommen! happy

Vielen Dank im Voraus und noch ein schönes Wochenende!
Meino

Antworten
Re: "Etiketten"druck unter erschwerten Bedingungen...wie?
Ugglan , Donnerstag, 17. November 2005 19:31:46
Ein/Ausklappen

Hallo Meino,

mein Favorit wäre LaTeX. Eine Datei sähe so aus:

\documentclass[12pt,a4paper]{article} % alternativ 10pt/11pt

\usepackage{german} % Man spricht deutsch!
\usepackage{isolatin1} % input character encoding
\usepackage[T1]{fontenc} % use T1-coded character map for output
\usepackage{a4} % adaption to A4 paper format
\usepackage{textcomp} % special characters like Euro, degree
\usepackage{times} % better for pdf

\begin{document}

\setlength{\fboxsep}{2mm} % Setzt den Abstand zwischen Rahmen
% und Inhalt auf 2mm

\fbox{\fbox{\fbox{ % Öffnet drei Rahmen um eine...
\parbox{10cm}{ % ...10cm breite Absatzbox
Das ist der Text, der auch \textit{kursiv}, \textbd{fett} oder {\big größer}
sein kann, in "'Anführungszeichen"´ steht, beliebige
Zeilenumbrüche und Umlaute in Latin-1 codiert enthalten darf. Mit \\
wird eine neue Zeile erzeugt. Trennt \latex falsch, kannst Du manuelle Trenn"-stellen definieren, oder mit \mbox{dietrennungvonlangenWörtern} ganz unterbinden.
} % Schließen der Absatzbox
}}} % und der drei Rahmenboxen.

Hier kommen weitere Boxen hin, um Zeilen- und Seitenumbrüche brauchst Du Dich nicht zu kümmern.

Standardmäßig wird der Text im Blocksatz gesetzt, der Befehl
\flushleft
schaltet ab dem folgenden Absatz in linksbündigen Flattersatz um.
Das muß am Anfang jeder Box wiederholt werden.

Alternativ kannst Du auch statt \textsf{parbox} \textsf{minipage} versuchen.

\end{document}

So, das Ganze kommt in eine Textdatei mit der Endung .tex, und
pdflatex Bilder.tex
in der Konsole spuckt dann eine druckbare PDF-Datei aus. Oder auch Fehlermeldungen (um Warnings brauchst Du Dich nicht kümmern, vermutlich ein Haufen Overfull/Underfull vbox.

Fragen beantwortet google mit den Stichworten "latex" und "Fehlermeldung" oder z.B. "Aufzählung".

Zu Risiken und Nebenwirkungen:
Alles nach % wird ignoriert.
Das Hantieren mit horizontalen und vertikalen Abständen ist ein Kapitel für sich...
\\[4mm] fügt nach dem Zeilenumbruch zusätzlich 4mm ein
\mbox{}\hspace{1.5cm} erzeugt eine Lücke von 1,5cm
Stimmt der Zeichensatz nicht, erzeugst Du Umlaute mit "A, "o, "u, und "s.

Viel Erfolg

Ugglan


Bewertung: 146 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: "Etiketten"druck unter erschwerten Bedingungen...wie?
Jan Kandziora, Samstag, 12. November 2005 22:29:23
Ein/Ausklappen

Gibt es irgendeinen Trick oder eine Software (OpenSource...), mit der ich diese Aufage erledigt bekomme ?

Etiketten kann man mit einem DTP-Programm wie Scribus viel besser designen, da kann man alle Maße auch auf 10tel Millimeter genau einstellen.

Jan

[1] http://www.scribus.net



Bewertung: 193 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Sauber organisiert
    Der Etikettendruck mit herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen gerät gerne zur Geduldsprobe. Mit Glabels drucken Sie schneller und effektiver.
  • Ausgezeichnet
    Finger weg vom Officeprogramm, wenn's um den Etikettendruck geht. Mit der Gtk-Software Glabels drucken Sie im Handumdrehen ansprechende Aufkleber in allen gewünschten Formaten.
  • Etiketten und Visitenkarten mit Glabels entwerfen und bedrucken
    Ob Marmelade oder Video-DVD – mit dem flexiblen Label-Designer Glabels erhält jeder Gegenstand sein passendes Etikett.
  • K-splitter
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.

Aktuelle Fragen

Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Doppelklick-in-Leap-42.1-funkt-nur-begrenzt
wmey, 27.08.2016 21:56
Am 2016-04-12 um 23:22 schrieb Heiko Ißleib: ... ... >> * habe ich da etwas veschlafen ? >>...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Steffen Weyh, 27.08.2016 17:10
Hallo Uwe und Liste Mailversand und Empfang erfolgt auf einem vermutlich gehosteten Server...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Matthias, 27.08.2016 15:10
Am Samstag, 27. August 2016, 13:13:08 schrieb Richard Kraut: > Am Samstag, den 27.08.2016, 12:40 +0200 sch...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Richard Kraut, 27.08.2016 13:13
Am Samstag, den 27.08.2016, 12:40 +0200 schrieb Matthias Müller: > Floppys sind keine block devices wie Fe...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Matthias, 27.08.2016 12:40
Am Freitag, 26. August 2016, 10:28:48 schrieb Edgar Dombrowski: > Hallo, Linuxer. > > Schon wie...