Eigener Web-Server mit DDNS und Subdomains?

Marcus Redmann - Dienstag, 11. Januar 2005 05:38:54 - 4 Antworten

Hallo Leute,

bin neu und suche jetzt schon bestimmt 32 Std. nach einer Antwort. Ich hab mir auf meine SUSE 9.1 Maschine das XAMPP 1.4.11 installiert und einen Accounte bei DynDNS.org geschaltet. Soweit funktioniert alles bestens, bis auf das ich gerne für den Apache Virtuele Hosts definieren möchte. Ich hatte schon die Idee es mim' BIND zu versuchen, also irgendwie an die DynDNS Domain anhängen, hab aber momentan noch nicht so ganz den durchblick. Ach ja ich sollte noch erwähnen das ein D-Link Router zwischen Linux und Internet steht. Wenn jemand weiss wie das geht wäre ich euch dankbar. Gruß Web-Spirits

Antworten
Re: Eigener Web-Server mit DDNS und Subdomains?
Ulrich Koschella, Dienstag, 11. Januar 2005 17:01:57
Ein/Ausklappen

BIND brauchst Du dafuer nicht! Wenn Du Wildcarding bei Deiner DynDNS Adresse eingeschaltet hast, musst Du nur den Apache richtig konfigurieren. (Tipp: ..., ansonsten RTFM).

Uli


Bewertung: 174 Punkte bei 63 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Eigener Web-Server mit DDNS und Subdomains?
Ulrich Koschella, Dienstag, 11. Januar 2005 17:06:33
Ein/Ausklappen

Ach ja, und was Deinen Router angeht, natuerlich muss er der DDClient sein und Du musst Port 80 eingehend auf Deinen Webserver umleiten ("Virtual Server"). Koennen die aktuellen Router heutzutage alles.


Bewertung: 212 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Eigener Web-Server mit DDNS und Subdomains?
Marcus Redmann, Dienstag, 11. Januar 2005 22:30:45
Ein/Ausklappen

Hallo Uli,

Das mit dem Wildcard hab ich schon probiert. Das prob ist wenn mein Router den DDNS Account bei DynDNS.org aktualisiert wird das Wildcard häckchen nicht mit aktualisiert und somit sind nach jeder aktualisierung meine subdomains nimma erreichbar.

Kann ich einen DDNS-Client vom Linux-Rechner schalten der den Wildcard eintrag mit aktualisiert?

Gruß Web-Spirits


Bewertung: 226 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Eigener Web-Server mit DDNS und Subdomains?
Ulrich Koschella, Mittwoch, 12. Januar 2005 12:49:46
Ein/Ausklappen

Das ist natuerlich insofern ein Problem, als Dein Rechner die Internet-IP des Routers nicht kennt. Der neue "ddclient" [1,"ddclient"] kann allerdings fuer "web based IP detection" konfiguriert werden, das sollte funktionieren, da Deine IP ja maskiert wird.

[1] http://www.dyndns.org/services/dyndns/clients.html



Bewertung: 187 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 18.04.2018 17:12
Am Dienstag, 17. April 2018, 18:34:20 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Da kommen manchmal auch nicht ga...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
Uwe Herrmuth, 17.04.2018 18:34
Hallo Michael, Michael schrieb am 17.04.2018 um 14:51: > Das versenden von Nachrichten habe ich auf die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 17.04.2018 14:51
Am Samstag, 31. März 2018, 16:54:40 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, danke für Deine Erläuterungen. Ich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Uwe Herrmuth, 12.04.2018 22:01
Hallo Ralf, flecralf schrieb am 12.04.2018 um 12:07: > Wie stelle ich es an, dass ich in XFCE die Freque...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Stephan Goldenberg, 12.04.2018 13:13
On 12.04.2018 12:07, flecralf wrote: > > Eine rc.local habe ich angelegt, wird aber offenbar teilweise...