Druckertreiber für den Kyocera FS 720

Volker Tiedtke - Sonntag, 17. Dezember 2006 15:59:05 - 6 Antworten

Hallo Leute!
Habe den Kyocera FS 720 Laserdrucker zum Geburtstag bekommen. Kann mir jemand sagen, wie ich diesen Drucker unter Suse Linux 10.1 ans laufen bekomme? Bei der Hardwareerkennung wird der Drucker zwar korrekt angezeigt...beim Drucken sagt der allerdings keinen Ton mehr.

Ich habe in einigen Infos gelesen, dass es mit diesem Drucker unter Linux zu erheblichen Problemen gekommen sein soll, weil es sich um einen GDI-Drucker handelt. Kennt jemand von Euch einen Ansatz, wie ich das Ding trotzdem ans laufen bekomme??

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß Volker Tiedtke

Antworten
Druckertreiber für den Kyocera FS 720 gibt es nicht! ;-((((
Jürgen (unangemeldet), Freitag, 20. August 2010 13:42:01
Ein/Ausklappen

Ich habe hier die Antwort von Kocera: Kopiere sie so rein.

Die Antwort von Kyocera per Mail:

vielen Dank für Ihre Anfrage bei Kyocera Mita.

Der FS-720 ist, im Gegensatz zu den Schwestermodellen FS-820 und FS-920, ein reines GDI-Gerät, welches nur von Windowssystemen ansteuerbar ist. Dieses ist im Datenblatt deutlich zu erkennen und war auch damals im Marketing im Vergleich mit den Geräten FS-820 (nur PCL Emulation) und FS-920 (PCL, PostScript (KPDL) 3 sowie vier weitere Emulationen) vermerkt.

Lediglich beim FS-920 gab bzw. gibt es neben den Windowstreibern Unterstützung für Mac OS ab Version 9 bis 10.5 sowie ein universelles Linux PPD.

Leider ist das Traurig aber Wahr, der FS720 ist unter linux nicht zu Gebrauchen und es muß wohl ein neuer her, schadde um die zeit und den Drucker.
Grüße an alle die hoffen es gibt eine Lösung,
Jürgen


Bewertung: 195 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Druckertreiber für den Kyocera FS 720
markus lang, Mittwoch, 21. Februar 2007 17:04:31
Ein/Ausklappen

Hallo
ich habe das selbe Problem.
Ich bin beim googlen auf folgenden Link http://www.linuxhaven.de/dl...TO/DE-Drucker-HOWTO.html#toc12
gestoßen. Kann leider nicht sagen ob das Howto gut ist hab bloß mangles Zeit Stichprobenartik reigelesen.


Bewertung: 192 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Druckertreiber für den Kyocera FS 720
Timmermann , Montag, 01. Januar 2007 18:10:38
Ein/Ausklappen

Hallo Leidensgenosse,

ich hab nun auch son Teil ...

Hast du schon eine Lösung?

Tagatha

PS: Würde der FS-820 aus der Tüte gehen?


Bewertung: 173 Punkte bei 63 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Druckertreiber für den Kyocera FS 720
Dieter Drewanz, Montag, 18. Dezember 2006 00:11:41
Ein/Ausklappen

Anbei der der Link zur Tabelle, betreffend der Linux Unterstützung, leider der
worst case von dem Herstller. Den Link solltest Du Dir merken für den nächsten
Drucker.

[1] http://www.linuxprinting.org/printer_list.cgi?make=Kyocera



Bewertung: 208 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Druckertreiber für den Kyocera FS 720
Reinhard Holler, Sonntag, 17. Dezember 2006 22:37:53
Ein/Ausklappen

Ich will Dir Dein Geburtstags-Geschenk nicht madig machen, aber der 720er von Kyocera ist leider wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Fast alle anderen Kyoceras (mit 4stelligen Modellnummern) sind dagegen super und in der Regel auch sehr Linux-freundlich, weil sie Postscript nativ können.


Bewertung: 139 Punkte bei 101 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Druckertreiber für den Kyocera FS 720
man-draker , Sonntag, 17. Dezember 2006 19:24:48
Ein/Ausklappen

Schenk ihn irgend einem armen Windows-Sklaven.
Besorg dir einen echten Drucker, einen der PCL oder Postscript kann.


Bewertung: 162 Punkte bei 95 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Effektiver Drucken mit Prescribe II
    Kyocera stattet seine Drucker mit der Kommandosprache Prescribe aus, mit der sich auch von der Linux-Shell aus komplexe Druckaufträge und Stapelverarbeitungsläufe steuern und viele Handgriffe automatisieren lassen.
  • 10 Laserdrucker im Test
    Schnell, gestochen scharf und billig sollen Ausdrucke sein - Attribute, die insbesondere Laserdruckern zugeschrieben werden. Zum perfekten Ausdruck gehört aber mehr, vom Drucksystem bis hin zum Filter muss alles optimal zusammenspielen.
  • Drucker-Grundlagen
    Die Druckerverwaltung unter Linux ist ein komplexes System. Wer sich in die Details einarbeitet, stößt auf Queues, PostScript, Druckertreiber und Filter. Dank der automatischen Hardware-Erkennung in Yast bleibt der Anwender davon aber weitgehend verschont, ein neuer Drucker ist unter SuSE Linux flott eingerichtet.
  • Hardware
  • Die richtigen Drucker für Linux-Nutzer – Ratschläge für den Druckerkauf
    Die Auswahl des richtigen Druckers hängt vor allem vom Einsatzzweck ab. Unter Linux jedoch auch davon, wieweit das Betriebssystem das jeweilige Modell unterstützt. Wir liefern Informationen und Entscheidungshilfen aus erster Hand.

Aktuelle Fragen

NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Matthias, 29.08.2016 23:14
Hallo, Am Sonntag, 28. August 2016, 16:31:16 schrieb Horst Schwarz: > Hallo Matthias, > vielen Dank...
Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Horst Schwarz, 29.08.2016 12:33
Hallo Heinrich, vielen Dank für diesen Lösungsweg. Das macht Sinn!! GrußHorst -----Original-Nachricht-----...
Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Heinrich Baumann, 29.08.2016 12:06
Hallo, ich schlage vor, die jetzige Platte auf die neue zu klonen - Windows und Linux-. z.B. mit Clonezilla od...
[EasyLinux-Suse] Quake4 LEAP42.1
"101.30750@germanynet.de", 28.08.2016 23:54
Hallo weil wohl durch das Wort D***e der Thread vorzeitig beendet wurde, hier meine Frage noch mal. Ich w...
Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Horst Schwarz, 28.08.2016 16:31
Hallo Matthias,vielen Dank für dein Mail mit diesem großartigen Vorschlag!! > Warum nicht Windows lassen...