Druckerproblem HP Laserjet 1020 mit OpenSuse 11.2

Marko Vogler - Sonntag, 03. Januar 2010 15:33:36 - 9 Antworten

Hallo Linux-Community,

ich bekomme meinen Drucker HP Laserjet 1020 unter Opensuse 11.2 nicht zum laufen.
Mein System: Opensuse 11.2, KDE 4.1.3, Kernel 2.6.31.
Ich habe den Drucker nach der Vorschrift auf der Seite "http://opensuse.swerdna.org/susehp1020.html" installiert, mit dem Treiber foo2zjs. Die Installation war erfolgreich. In der Warteschlange sehe ich die Druckaufträge. Aus Anwendungen heraus kann ich den HP Laserjet 1020 auswählen. Der Befehl lsusb zeigt den Drucker auch korrekt an.
Trotzdem druckt er nicht. Ich habe ziemlich viel gegoogelt, aber keine Idee bekommen, woran es liegen könnte. Wer hat eine Lösung?

Gruß und vielen Dank im voraus!

Antworten
Drucker
Diete (unangemeldet), Montag, 04. Januar 2010 17:34:17
Ein/Ausklappen

(http://www.linux-community.de/Community/Fragen/Treiber, http://www.linux-community....ty/Fragen/Treiber#100161start)

Einsehen kannst Du auf Deinem Rechner CUPS mit einem Browser:
http://localhost:631/

Schaue nach was dort unter Printers und Jobs steht. Bei mir gibt es mit den Druckern oft das Problem, dass schiefgelaufene Druckjobs in der Schlange stehen von Fehlinstallationen/konfigurationen des Druckers und somit dann nicht mehr weiter komme.
Diese Druck Jobs solltest Du auf jeden Fall erst mal löschen.

Gruß




Bewertung: 299 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
HPLIP
BS (unangemeldet), Montag, 04. Januar 2010 08:40:40
Ein/Ausklappen

Hallo,
probiers mal mit hplip (ist im OSS-Repository)
http://hplipopensource.com/...laserjet/hp_laserjet_1020.html
http://packages.opensuse-co...=hplip&distro=openSUSE_112



Bewertung: 265 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Marko Vogler, Montag, 04. Januar 2010 22:10:27
Ein/Ausklappen

Hallo DieterD und BS,

vielen Dank für Eure Hilfe. Es funktioniert jetzt doch mit dem foo2zjs-Treiber, wobei ich nicht mehr sagen kann, woran es genau lag. Beim Bearbeiten der Drucker in der Druckerkonfiguration schlug die Druckererkennung in den letzten Tagen fehl (timeout nach 60s), das hat nun geklappt. Ich denke das war der Hauptgrund.

Marko


Bewertung: 235 Punkte bei 76 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Marko Vogler, Dienstag, 05. Januar 2010 11:30:48
Ein/Ausklappen

Hallo Leute,

es ist zum Verzweifeln. Gestern konnte ich aus verschiedenen Anwendungen heraus drucken. Heute geht es nicht mehr.
Der Drucker war heute zunächst deaktiviert. Eine Aktivierung brachte nichts.
Nach dem Löschen und Neueinrichten des Druckers unter Yast und nach Neustart funktioniert der Drucker immer noch nicht.
Ich denke, dass ich fast alles ergoogelt habe zu diesem Thema. Konnte aber nichts finden, was mir hilft. Solche Druckerprobleme beschäftigen die User von Linux schon seit Jahren. Warum ist es nicht möglich, das zuverlässig zu lösen?

Grüße,
MV74



Bewertung: 286 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Wolfgang (unangemeldet), Dienstag, 05. Januar 2010 12:40:52
Ein/Ausklappen

Hallo Marko,

ich war bis zu meinem Ruhestand Admin in einer Dienststelle mit vielen, vielen Druckern unterschiedlichen Fabrikats. Als Treiber haben wir für alle sw-Laserdrucker, egal welcher Firma nur den "HP Laserjet IIID (3D)" verwendet. Hat einwandfrei funktionert und einen Haufen Arbeit erspart.
Als ich jetzt zuhause auf Opensuse 11.2 umgestiegen bin, hat mein Kyocera FS-680 auch gestreikt.
Habe dann einfach den Treiber "HP Laserjet 3D" hinzugefügt:

(Yast, Hardware, Drucker, den Drucker bearbeiten, dann Suche: HP Laserjet, blättern bis "3D" kommt, gleich den ersten ...3 D .... Gutenprint v5.02 hinzufügen, OK)

Und siehe da, funktioniert einwandfrei.

Wenn er läuft, gib Bescheid

Gruß Wolfgang


Bewertung: 309 Punkte bei 47 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Marko Vogler, Dienstag, 05. Januar 2010 21:22:37
Ein/Ausklappen

Hallo Wolfgang,

danke für den Tip. Es geht aber immer noch nicht.
Es kann eigentlich nicht am Treiber liegen. Ich habe inzwischen drei Treiber (foo2zjs, hplip, hp laserjet 3D) ausprobiert, immer das gleiche Bild: der Drucker ist als "bereit" gekennzeichnet, in der CUPS-Steuerung unter localhost:631 im Browser werden die Druckaufträge als verarbeitet gekennzeichnet. Trotzdem kommt die Testseite oder eine Seite aus einer Anwendung nicht am Drucker an (Vor meinen Druckversuchen habe ich die alten Aufträge immer gelöscht).
Häufig liegt es ja bei Problemen unter Linux an den Dateirechten. Fehlt irgendeiner Datei die Lese- oder Schreibzugriff?

Gruß,
Marko



Bewertung: 180 Punkte bei 83 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Andreas Kwoczek (unangemeldet), Sonntag, 11. April 2010 11:59:57
Ein/Ausklappen

Hast Du mal mit Live cd's getestet. Ich arbeite an einem anderen Problem mit dem laserjet 4 L . Unter Suse 11.1 und ubuntu 9.04 klappt der ausdruck. Unter Suse 11.2 und ubuntu 9.10 werden nur eineige wilde Zeichen pro Blattgedruckt und wenn ich nicht manuell abbreche bis das das Papier alle ist.



Bewertung: 289 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Christof (unangemeldet), Mittwoch, 03. Februar 2016 11:38:26
Ein/Ausklappen

Ich habe auch einen 1020 und habe festgestellt, dass der Drucker nach längerer Pause wohl in sowas wie einem Sleep-Modus endet. Er wird dann auch mit lsusb nicht mehr gelistet...bin noch dran.
#


Bewertung: 210 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: HPLIP
Christof (unangemeldet), Montag, 15. Februar 2016 05:03:28
Ein/Ausklappen

Ich habe eine Lösung gefunden.

HPLIP mit make uninstall desinstallieren
foo2zjs-Treiber installieren (Anleitung liegt bei)

Falls der Drucker im Schlafmodus ist, einfach neu einschalten.

Bei mir tut's jetzt....


Bewertung: 207 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY [Erledigt]
alfred, 01.07.2016 01:27
Am 30.06.2016 um 17:01 schrieb Alexander McLean: > Keiner hat mehr Interesse andere hilfreich zu unterstüt...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Rainer, 30.06.2016 19:25
Am Thu, 30 Jun 2016 18:53:14 +0200 schrieb Alexander McLean : > > Einige, die sich erst kürzlich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Alexander McLean, 30.06.2016 18:53
Am Donnerstag, den 30.06.2016, 18:24 +0200 schrieb Rainer: Ich mache TOFU, weil es mir die Zeit zu kanpp ist...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Rainer, 30.06.2016 18:24
Am Thu, 30 Jun 2016 17:01:48 +0200 schrieb Alexander McLean : > > Auf der Liste von Easy-Linux Sus...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] AMUSEMENT: KLIRREN DIESEN LINK... Fw: FEDEX DELIEVERY
Gerhard Blaschke, 30.06.2016 17:31
Danke Am 30.06.2016 um 17:01 schrieb Alexander McLean: > Am Donnerstag, den 30.06.2016, 09:41 +0200 schr...