Drucker-selbsrändige Deaktivierung

Christoph-J. Walter - Mittwoch, 16. Februar 2011 16:00:03 - 6 Antworten

Wenn ich längere Zeit nicht drucke deaktiviert sich mein Drucker von allein. Früher konnte ich mit " localhost : 631/ " diese Deaktivierung aufheben. Jetzt muss ich den umständlichen Weg über " Druckererkannung " gehen, da localhost nicht mehr zur Verfügung steht - Server nicht gefunden -!
gibt es eine einfache Möglichkeit?

Chris

Antworten
Einfacherer Weg
August Meier (unangemeldet), Mittwoch, 23. Februar 2011 14:14:17
Ein/Ausklappen

Lieber Christoph

Es gibt - und das ist durchaus ernstgemeint - einen einfacheren Weg: Netzstecker raus und wieder rein. Das geht vielleicht sogar schneller, als den Browser zu starten, den Befehl einzugeben und zu warten, bis der Drucker, der offensichtlich in eine Art Tiefschlaf fällt, wieder zur Verfügung steht.

@Wolle

Ich habe nie behauptet, dass Christoph geschrieben hätte, er müsse 30 Sekunden warten. Ausserdem hast Du den Kern meiner Aussage nicht erfasst. Es ging mir um eine Anmerkung zum Thema "Standby und Energie sparen", nicht um Cups oder Druckerprobleme. Ich trenne, wenn ich ihn nicht brauche, meinen Drucker vom Netz und schliesse ihn nur an, wenn ich etwas drucken will. Das dauert ein wenig länger (gemessene 8 - 10 Sekunden), als wenn ich ihn aus dem Tiefschlaf erwecke, ist also völlig bedeutungslos. Ich kenne also solche Probleme, wie sie Christoph offenbar hat, gar nicht.

Grüsse

August Meier




Bewertung: 256 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kein Fehler, sondern eine sinnvolle Einrichtung
August Meier (unangemeldet), Donnerstag, 17. Februar 2011 21:37:26
Ein/Ausklappen

Entschuldigt bitte, aber in einer Zeit, in der Energie immer teurer wird, solltet Ihr froh sein, dass Euer Drucker sich selbstständig abschaltet resp. in den Schlafmodus schaltet.

Viele Drucker haben ja nicht einmal mehr einen Schalter, um sie physisch vom Netz zu trennen, was an sich schon eine Katastrophe ist oder seid Ihr echt der Meinung, dass ein Drucker 24 Std. am Tag laufen muss, damit Ihr, wenn Ihr mal drucken wollt, für einmal nicht 30 Sekunden warten müsst?

In was für einer kranken Gesellschaft leben wir eigentlich?

Sorry für die Worte, aber das musste jetzt einfach raus! War auch nicht persönlich gemeint!

Grüsse


August Meier


Bewertung: 257 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Kein Fehler, sondern eine sinnvolle Einrichtung
Oliver (unangemeldet), Freitag, 18. Februar 2011 06:23:45
Ein/Ausklappen

So wahr , so wahr ....


Bewertung: 228 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Kein Fehler, sondern eine sinnvolle Einrichtung
Wolle (unangemeldet), Samstag, 19. Februar 2011 22:52:38
Ein/Ausklappen

August, wenn er zur Aktivierung localhost:631 oder Druckererkennung nehmen muß, kann das ja wohl kein gewollter Standby sein, aus dem der Drucker durch einen normalen Druckauftrag wieder aufwacht.

Wo hat er denn geschrieben, daß er keine 30 s warten kann?

Bist schon ein echter August!

Sorry, mußte jetzt auch mal raus!


Bewertung: 232 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Cups?
Rico Rommel, Donnerstag, 17. Februar 2011 08:30:37
Ein/Ausklappen

Wenn localhost:631 nicht funktioniert, hast du eher ein Problem mit cups als mit deinem Drucker.

Tritt der Fehler also wieder mal auf, solltest du prüfen, ob cups ordnungsgemäß läuft.


Bewertung: 267 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Cups?
wimpy (unangemeldet), Donnerstag, 24. Februar 2011 11:07:55
Ein/Ausklappen

Ich habe beim Kauf drauf geachtet, daß der Drucker einen Ausschalter hat. Ich schalte ihn nur ein, wenn etwas zu drucken ist. Wenn ich ihn nicht gleich wieder ausmache, weil später noch was zu drucken ist, dann geht er in Standby und startet beim Drucken wieder. Wenn das nicht so ist, dann stimmt was nicht mit CUPS.


Bewertung: 235 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Udo Teichmann, 17.01.2018 19:13
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:29 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe Hallo Heiko Im Prinzip hat sic...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mail von Smart (2x)
Udo Teichmann, 17.01.2018 19:06
Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:48 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > > Was ist das für ein...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4_nach_mp3_gelöst
Frank, 16.01.2018 17:49
hi Uwe, funktioniert, danke > > muß hier z.B. ffmpeg -i videodatei.mp4 -vn Audiodatei.mp3 sein?? &...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4 nach mp3
Uwe Herrmuth, 16.01.2018 15:06
Hallo Frank, Frank schrieb am 16.01.2018 um 13:33: > muß hier z.B. ffmpeg -i videodatei.mp4 -vn Audiodat...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mp4 nach mp3
Frank, 16.01.2018 13:33
Hi Uwe, > Hallo Frank, > Wenn der Container ein Video enthält, muss das Audio extrahiert > werde...