Drucker bei Ubuntu 6.06 CUPS-Browser Einrichtung nicht möglich

Autor

Freitag, 11. Januar 2008 01:04:12

Hallo LC

Unter Ubuntu 6.06 läßt sich der Drucker MFC5440 nicht endgültig installieren. Das Problem ist, dass am Ende nach dem User und Paßwort gefragt wird und diese nicht funktioniert. Die Lösung aus unterem Blog habe ich probiert und es geht trotzdem nicht.

a) mfc5440cnlpr-1.0.2-1.i386.deb installiert
Auch wenn er meldet er sei schon installiert, noch mal installieren. Sonst wird nicht nach dem root Passwort gefragt.
b) cupswrapperMFC5440CN-1.0.2-3.i386.deb installiert
Anmerkung: die Pakete csh und tcsh mussten vorher installiert werden. Sagt sonst die Installation wäre abgeschlossen, die Fehlermeldung ist im erst aufzuklappenden Fenster Details zu finden und wird leicht übersehen. Herunterladen in ein Verzeichnis und dann installieren ist notwendig, da sonst nicht nach dem root Passwort gefragt wird und wieder etwas nicht stimmt. Das waren die "Stolperfallen" bei den Installationen.

sudo lppasswd -g sys -a root
sudo lppasswd -g sys -a user
localhost:631 im Browser
usw
lpd://192.168.x.xx/binary_p1
Anmerkung: keine führende Nullen eingeben - Oktalgefahr

Und im letzten Schritt beim Abschluß kommt die Einlog/Passwortabfrage, die nicht geht.

Dann wie in der /usr/share/doc/cupsys/README.Debian.gz angegeben (wegen standardmäßigen deaktivierten web administration):

adduser cupsys shadow
adduser myusername lpadmin

Alles durchgeführt, wiederholt und auch neu gestarted. An der selben Stelle geht es nicht weiter. Nur geändert hat sich, dass der Drucker nun in der Druckerauswahl bei Programmen zeigt. Im Cups ist dieser unter Printer zu sehen mit der Meldung "not connected restart in", da natürlich die Einrichtung unter Cups im Browser nicht abgeschlossen werden konnte.

Im Menüpunkt System/Administration/Drucker
Neuer Drucker gewählt
Netzwerkdrucker
Unix Drucker (LDP) ausgewählt
Brother und den Typ ausgewählt
Obige zwei Pakete a) b) müssen installiert sein, sonst wäre der Druckertyp in der Auswahl nicht zu finden und er druckt sonst nicht.
Bei Rechner die IP eingetragen: 192.168.x.xx
Bei Warteschlange: binary_p1

Und nun geht es. Trotzdem möchte ich wissen, wie ich die Druckereinrichtung vom CUPS im Browser zum Laufen bringen kann. Natürlich lassen sich die anderen CUPS Funktionen im Browser, die mit Paßwort einloggen erfordern, auch nicht verwenden. Wäre schön, wenn jemand wüßte wie es geht.

Gruß Dieter

[1] https://launchpad.net/ubuntu/+source/cupsys/+bug/47892

Dieter Drewanz

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

  • Drucken im Netzwerk mit Cups
    Vor den meisten Anwendern verborgen, wartet ein kleiner Daemon geduldig auf Druckaufträge. Doch das Common Unix Printing System kann noch mehr: Etwa einen lokalen Drucker mit anderen Nutzern im Netz teilen.
  • Drucker mit CUPS einrichten und im Netzwerk benutzen
    CUPS kann nicht nur dazu hergenommen werden, vom eigenen Rechner direkt auf den damit verbundenen Drucker zu drucken. Im heterogenen Netzwerk können Sie die Drucksuite auch verwenden, um Windows-Rechner mit einem Drucker an einem Linux-Rechner zu verbinden. Wir zeigen, wie das geht.
  • Gemeinschaftsdruckerei
    Sie betreiben ein kleines Heimnetzwerk mit zwei oder drei Rechnern, aber nur einem Drucker? Dank Samba und CUPS sprechen Sie das Gerät von jedem Rechner aus an.
  • Das Common Unix Printing System
    Das Drucken einer einfachen DIN-A4-Seite erfordert mehr Aufwand, als man glaubt. Moderne Drucksysteme wie CUPS ersparen den Umgang mit komplizierten Kommandozeilentools und unübersichtlichen Steuerungsdateien.
  • Druck machen
    Er druckt nicht – wenn Sie diesen Satz in den letzten Wochen gesagt haben, sollten Sie weiterlesen: Wir erklären, wie Sie Drucker unter Linux einrichten und wo es Hilfe gibt, falls das nicht auf Anhieb klappt.

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] ppa's einbinden
bernhard, 02.08.2015 21:59
Hallo Liste, habe zZ. Mint Debian2 auf dem Rechner. Wollte jetzt die Bank-Software "Hibiscus" in...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Kioskmodus
Uwe Herrmuth, 02.08.2015 20:46
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 02.08.2015 um 20:35: > War das nicht so, dass das Löschen von ~/...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Kioskmodus
Karl-Heinz, 02.08.2015 20:35
Am Sun, 2 Aug 2015 20:16:09 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, > Versuch mal Folgendes: > Ri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Kioskmodus
Uwe Herrmuth, 02.08.2015 20:16
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 02.08.2015 um 18:24: > Dann kann man das panel starten, wobei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Literatur_für_theoretische_Grundlagen_in_LaTeX
Hartmut Haase, 02.08.2015 18:42
Hallo Alexander, > muss es wirklich LaTex pur sein? Musste du einen Textsatz programmieren? > >...