Diskless Linux+LTSP+ Disketten Kernel

Autor

Dienstag, 11. Mai 2004 17:24:24

Hi Linux Freaks


meiner einer hat ein altes 80486/75MHZ mit 8MBRam Notebook. Diese Book soll mittels Netzwerk Karte zum Linux Terminal Client werden.
Aber jetzt kommt folgendes Problem:

1. Die Netzwerkkarte ist eine PCMCIA ohne PXE.
2. Diese 3C574 Karte wird (noch) von keinen BootProm Projekten unterstützt.
(weder Etherboot, netboot noch nilo)

Damit ist mein Problem schonmal ziemlich groß, außer jemand hat eine Lösung.

Nun ist meine Idee den Client mittels Diskette starten, die einen LSTP Kernel drauf hat, mit Karten Modulen die auch funktionieren (Getestet. i82365 funzt.)

Ich würd gern wissen ob jemand mir ein Howto nennen kann oder direkt helfen kann.


Mit freundlichen Grüssen.

ein Freak von vielen.

C.D.

2 Antworten


Antworten
Re: Diskless Linux+LTSP+ Disketten Kernel
RHase , Mittwoch, 12. Mai 2004 09:30:51
Ein/Ausklappen

Hi,

die 16 bit Fast Etherlink PCMCIA 3C574-TX wird von Etherboot unterstuetzt [1].
Das heisst, wenn Du auf ROM-o-matic [2] kein fertiges FLoppy-ROM-Image findest, kannst Du Dir aus den Sourcen selbst was basteln [3].

Als Lektuere ist das deutschsprachige Buch "Linux Terminalserver" vom Verlag Galileo Computing empfehlenswert (Bootix, Netboot, GOto, LTSP, PXES, DXS, ...)


Viel Spass + Erfolg!

[1] http://www.etherboot.org/db....php?show=tech_data&id=336
[2] http://www.rom-o-matic.net/
[3] http://www.etherboot.org/distribution.html



Bewertung: 196 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Diskless Linux+LTSP+ Disketten Kernel
C.D. , Mittwoch, 12. Mai 2004 14:24:50
Ein/Ausklappen

HI,


das die 3C574 in den Source mit drin ist, hab ich auch gelesen.
Das Problem ist aber die PCMCIA schnittstelle die noch entwickelt wird vom Projekt. Daher nütz es mir noch nix.

Mir ging es ja nur um einen LTSP Kernel der per Diskette gebootet wird.

MFG


Bewertung: 150 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] etwas Mathematik
Hartmut Haase, 25.05.2015 17:26
Hallo Liste, ich bin schon etwas erstaunt über die Intoleranz mancher Listen-Mitglieder. Dabei haben wir i...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT - etwas Mathematik
Gerhard Blaschke, 25.05.2015 17:08
Hallo Ralf, da hast aber eher dem Rainer geantwortet als mir . . . meine Antwort an ihn stand da, wo die Ze...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT - etwas Mathematik
flecralf, 25.05.2015 16:49
Am 25.05.2015 um 15:02 schrieb Gerhard Blaschke: > Am 25.05.2015 um 14:39 schrieb Rainer: >> Am Mo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Google Chorme
Richard Kraut, 25.05.2015 16:17
Am Montag, den 25.05.2015, 11:50 +0200 schrieb Heiko Ißleib: > Chromium kann auch die ältere flash-player-...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Google Chorme
Richard Kraut, 25.05.2015 16:11
Am Montag, den 25.05.2015, 11:07 +0200 schrieb Karl-Heinz: > Videos schauen auf Youtube geht tatsächlich :...