Diskless Linux+LTSP+ Disketten Kernel

C.D. - Dienstag, 11. Mai 2004 17:24:24 - 2 Antworten

Hi Linux Freaks


meiner einer hat ein altes 80486/75MHZ mit 8MBRam Notebook. Diese Book soll mittels Netzwerk Karte zum Linux Terminal Client werden.
Aber jetzt kommt folgendes Problem:

1. Die Netzwerkkarte ist eine PCMCIA ohne PXE.
2. Diese 3C574 Karte wird (noch) von keinen BootProm Projekten unterstützt.
(weder Etherboot, netboot noch nilo)

Damit ist mein Problem schonmal ziemlich groß, außer jemand hat eine Lösung.

Nun ist meine Idee den Client mittels Diskette starten, die einen LSTP Kernel drauf hat, mit Karten Modulen die auch funktionieren (Getestet. i82365 funzt.)

Ich würd gern wissen ob jemand mir ein Howto nennen kann oder direkt helfen kann.


Mit freundlichen Grüssen.

ein Freak von vielen.

Antworten
Re: Diskless Linux+LTSP+ Disketten Kernel
RHase , Mittwoch, 12. Mai 2004 09:30:51
Ein/Ausklappen

Hi,

die 16 bit Fast Etherlink PCMCIA 3C574-TX wird von Etherboot unterstuetzt [1].
Das heisst, wenn Du auf ROM-o-matic [2] kein fertiges FLoppy-ROM-Image findest, kannst Du Dir aus den Sourcen selbst was basteln [3].

Als Lektuere ist das deutschsprachige Buch "Linux Terminalserver" vom Verlag Galileo Computing empfehlenswert (Bootix, Netboot, GOto, LTSP, PXES, DXS, ...)


Viel Spass + Erfolg!

[1] http://www.etherboot.org/db....php?show=tech_data&id=336
[2] http://www.rom-o-matic.net/
[3] http://www.etherboot.org/distribution.html



Bewertung: 268 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Diskless Linux+LTSP+ Disketten Kernel
C.D. , Mittwoch, 12. Mai 2004 14:24:50
Ein/Ausklappen

HI,


das die 3C574 in den Source mit drin ist, hab ich auch gelesen.
Das Problem ist aber die PCMCIA schnittstelle die noch entwickelt wird vom Projekt. Daher nütz es mir noch nix.

Mir ging es ja nur um einen LTSP Kernel der per Diskette gebootet wird.

MFG


Bewertung: 248 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Matthias, 11.12.2017 23:03
Hallo Rainer, Am Montag, 11. Dezember 2017, 11:37:53 CET schrieb Rainer: snip > seltsame Codes (o.ä.):...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Liste_der_kompatiblen_Drucker_für Linux
Matthias, 11.12.2017 22:43
Hallo, Am Montag, 11. Dezember 2017, 16:42:17 CET schrieb Nguyen Dong Loan: > Am Montag, den 11.12.2017,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Frank von Thun, 11.12.2017 21:11
Am 11.12.2017 um 20:58 schrieb Rainer: > Am Mon, 11 Dec 2017 16:39:34 +0100 > schrieb Nguyen Dong Loan :...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Rainer, 11.12.2017 20:58
Am Mon, 11 Dec 2017 16:39:34 +0100 schrieb Nguyen Dong Loan : > > Angesichts des vermutlichen Alters vo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Liste_der_kompatiblen_Drucker_für Linux
Hartmut Haase, 11.12.2017 16:52
Ergänzen möchte ich, daß alle HP-Drucker unter Linux laufen (HPLIP). Und die gibt es hin und wieder auch bei...