Debian: ipsec startet keine Verbindungen

Autor

Mittwoch, 07. Dezember 2005 17:21:24

Hallo,

habe auf Debian 3.1 Openswan in der Version 2.2.0 laufen.

Damit die Verbindung zu Gegenseite automatisch gestartet wird, ist der Parameter auto=start auf beiden Seiten gesetzt.
Dummerweise kümmert sich ipsec beim Start (/etc/init.d/ipsec start) nicht darum.

Erst ein
ipsec auto --add Karlsruhe-Muenchen
ipsec auto --up Karlsruhe-Muenchen

sorgt für einen erfolgreichen Verbindungsaufbau.
Ob ich "auto=start" innerhalb von "conn %default" oder "conn Karlsruhe-Muenchen" eintrage, ändert nichts an der Situation.
Ein Tippfehler kommt meiner Meinung nach nicht in Frage, da in /var/log/auth.log keine Fehler angezeigt werden und sich die Verbindung ja manuell starten läßt.

Danke für jeden Hinweis,

Stefan

Stefan Günther

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

  • Sichere Verbindung zwischen Smartphone und Heimserver per VPN
    Wer mit seinem Smartphone über das unsichere Internet eine sichere Verbindung zum eigenen Heimnetz aufbauen möchte, der baut in wenigen Schritten einen VPN-Tunnel auf Basis von L2TP/IPSec dorthin auf.
  • Firewall-Distribution IPFire
    Als markanteste Änderung an Version 2.11 von IPFire integrierten die Entwickler eine stark erweiterte VPN-Funktionalität in die Firewall-Distribution. Der Artikel zeigt, wie Sie diese nutzen.
  • WLAN-Router mit OpenWRT funktional ausbauen
    Mit der kostenlosen Firmware-Alternative OpenWRT erweitern Sie das Einsatzspektrum vieler WLAN-Router und Access-Points um zahlreiche Profi-Funktionen und viele nützliche Dienste.
  • Iptables-GUIs im Vergleich
    Mit dem richtigen Werkzeug ist das Einrichten einer Desktop-Firewall keine Kunst. Wo die distributionseigenen Tools schwächeln, helfen clevere Alternativen weiter.
  • SSH über unzuverlässige Leitungen
    SSH nervt, wenn die WLAN-Verbindung immer wieder abbricht, sich die IP-Adresse ändert, die Datenpakete über GSM nur tröpfeln und man das Getippte erst nach Sekunden zu Gesicht bekommt. Glücklicherweise gibt es AutoSSH und Mosh.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] HTML
Frank, 29.01.2015 21:51
> > Siehe da, es hat geholfen. > Seitdem gibt es vernüftige formatierte Text-Mails mit einen Link...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HTML
Rainer, 29.01.2015 20:51
Am Thu, 29 Jan 2015 20:23:04 +0100 schrieb Karl-Heinz : > > mich hat es ziemlich genervt das ein R...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HTML
Karl-Heinz, 29.01.2015 20:23
Am Thu, 29 Jan 2015 19:08:12 +0100 schrieb Frank : Hallo Frank, mich hat es ziemlich genervt das ein Reif...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst] Claws-Malíl Empfangsbestätigung
Karl-Heinz, 29.01.2015 20:11
Am Thu, 29 Jan 2015 08:58:20 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, Test per PM funktioniert so wie es s...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Maillingliste
Karl-Heinz, 29.01.2015 19:54
Am Thu, 29 Jan 2015 14:22:54 +0100 schrieb Werner und Dagmar Engelhardt : > Ja ich möchte in die Mailing...