DVD 9 aus dem Heft LINUXuser

Autor

Mittwoch, 03. Februar 2010 14:19:13

Bin ein Suse-Frischling. Wenn ich die DVD mit meinem Suse11.2-Laptop öffne, erscheint Dolphin und zeigt mir 37 kleine Icons. Hab keinen Plan, ob es keine grafische Oberfläche ala Windows gibt, wo ich die zu installierenden Programme auswählen kann. Was mache ich hier falsch?

Wolfgang Schiewart

3 Antworten


Antworten
Software installieren
Wolfgang Jaekel, Donnerstag, 04. Februar 2010 16:28:02
Ein/Ausklappen

Ich hab das so verstanden, du hast SuSE bereits installiert.

Also nur noch YaST starten, unter Software den Punkt "Software installieren oder löschen" auswählen.

Dann kriegst du ein Fenster mit der Möglichkeit Pakete zu wählen, zu suchen,...

Viel Spass beim Ausprobieren.


Bewertung: 119 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
life DVD
Roland M. Egloff, Mittwoch, 03. Februar 2010 19:36:37
Ein/Ausklappen

Hallo Wolfgang

Deine DVD is (offenbar) sowohl ein "life" suseLinux als auch eine Installations Quelle.

-1- DVD *vor* dem Systemstart (vermutlich ein Windows) in das DVD Laufwerk einlegen.

-2- Das System (via bios) liest die DVD und zeigt Dir das DVD Menu. Hier gibt es zumindest zwei Möglichkeiten:

-3a- Linux von der DVD booten:
Du kannst somit suseLINUX ausprobieren (es läuft von der DVD, ist also nicht installiert). Dies ist was Du vermutlich getan hast -- Du hast den Linux Filemanager gesehen ("Dolphin"). Das Menu für alles weitere is unten links (mit linker Moustaste anklicken).

-3b- Linux installieren:
Wenn Du diesen Menu Eintrag anwählst wirst Du durch eine Linux Installation geführt. Solltest Du Dich für diese Variante entscheiden musst Du alles gut lesen damit Du Dein Windows nicht überschreibst -- also nicht auf "Weiter" klicken wenn Du nicht verstanden hast was geschieht.

Gruss
Roland



Bewertung: 113 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: life DVD
DieterD (unangemeldet), Mittwoch, 03. Februar 2010 20:47:12
Ein/Ausklappen

Hallo Wolfgang,

dem Rat von Roland kann ich nur beipflichten. Du hast hier ein anderes Betriebssystem - Linux. Vor einer Installation, gibt es wichtige Grundlagen, deren Kenntnisse unbedingt erforderlich sind, wenn Du Dein anderes Betriebssystem parallel weiter benutzen willst. Partitionen (primäre, sekundäre, erweiterte und logische), Bootmanager (Grub) sollte man wissen.

Mit der liveDVD (auf der sind bereits auch schon viele Programm aufrufbar) kannst Du Dich erst einmal relativ risikolos mit Linux vertraut machen.

Schau Dir die Anwendungen an und benutze auch die Shell/Konsole.

Bei den grafischen Oberflächen eine Anletung zu schreiben, was man nacheinander anklicken soll ist schwer und wenn der eine Punkt wieder woanders ist, dann fängt einen Aktualisierungsfalle. Auf der Befehlskonsole wäre das allerdings möglich. Mit einigen Befehlen lassen sich z.B. die aktuelle Partitionierung als Tabelle ausgeben und hier posten.

Und die Programme können auch durch die Eingabe des Namens von einer Konsole aus gestartet werden (z.B. dolphin).

Grüße
Dieter




Bewertung: 119 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Heiko, 27.03.2015 12:12
Am Freitag, 27. März 2015, 10:11:20 schrieb H.-Stefan Neumeyer: Hallo Stefan. > > Netinstall? &g...
Re: [EasyLinux-Suse] Dualboot Windows7 Opensuse Update KB 3033929
Heiko, 27.03.2015 11:25
Am Freitag, 27. März 2015, 00:36:44 schrieb Tobias Buchberger: Hallo Tobias, > > versuch doch mal...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
Wolfgang Völker, 27.03.2015 11:13
Hallo Gerhard, dazu fällt mir momentan nur ssh -X, oder PXE als Lösung ein. Ob das aber wirklich in deiner Ko...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
"H.-Stefan Neumeyer", 27.03.2015 10:42
Am Freitag, 27. März 2015, 08:03:25 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard > > Um uns den Transpor...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
"H.-Stefan Neumeyer", 27.03.2015 10:11
Am Donnerstag, 26. März 2015, 22:52:13 schrieb Heiko Ißleib: > > Was ich nicht verstehe,wie ihm jema...