DIGITTRADE DVB-T unter Hercules eCAFÉ™ EC-900/H60G-IA (Linux)

Kevin K. - Montag, 31. August 2009 15:47:16 - 6 Antworten

Funktioniert der Digittrade DVB-T stick auch auf dem Hercules eCafe Ec-900/H60G-IA (Linux) ?

Antworten
Ja welche Distribution denn?
meo (unangemeldet), Montag, 31. August 2009 16:21:58
Ein/Ausklappen

Solange weder du noch der Hersteller angeben kann was für eine Distribution denn auf dem Notebook zum Einsatz kommt kann man das nicht so pauschal sagen.

Nach etwas Googeln findet man aber auch folgende Links:

Für Ubuntu: www.digittrade.de/shop/info/stick_treiber/linux/ubuntu/ubuntu.tar.gz

Für OpenSuse:
www.digittrade.de/shop/info/stick_treiber/linux/suse.tar.gz

das sind die Treiber die man sich natürlich noch Compilieren sollte.


Bewertung: 282 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Distribution
Kevin K., Montag, 31. August 2009 19:03:44
Ein/Ausklappen

Hercules eCAFÉ EC-900/H60G-IA - Atom N270 1.6 GHz - 8.9" TFT
Prozessor: Intel Atom N270 / 1.6 GHz
RAM: 512 MB DDR2 SDRAM
Grafik: On Board


Bewertung: 256 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ja
Maik (unangemeldet), Montag, 31. August 2009 16:17:24
Ein/Ausklappen

http://www.computeruniverse.net/products/90342796.asp

->Datenblatt

Läuft out of the box ;)


Bewertung: 260 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ja
Marcel Hilzinger, Montag, 31. August 2009 17:42:53
Ein/Ausklappen

Da wäre ich vorsichtig. Beim eCafe handelt es sich um einen Rechner mit ARM-Prozessor auf dem ein stark angepasstes Ubuntu läuft. Da der Treiber im Sourcecode vorliegt. Sollte das eigentlich möglich sein, dürfte aber nicht ganz einfach sein...


Bewertung: 267 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ja
TeaAge (unangemeldet), Montag, 31. August 2009 22:26:28
Ein/Ausklappen

Auf dem eCafe läuft ein stark angepasstes Mandriva 2008.1 (nicht Ubuntu).

Gruß,
TeaAge



Bewertung: 252 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Intel, nicht ARM
Dobar Dan (unangemeldet), Sonntag, 06. September 2009 18:23:50
Ein/Ausklappen

ARM-Prozessor? Das wäre interessant; der wäre zwar nicht Intel-kompatibel, aber stromsparender.

"uname -mp" meldet mir: "i686 Intel(R) Atom(TM) CPU N270 @ 1.60GHz".


Bewertung: 267 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Matthias, 25.06.2016 19:30
Hallo Am Samstag, 25. Juni 2016, 17:56:27 schrieb Alexander McLean: > Am Samstag, den 25.06.2016, 17:11...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Alexander McLean, 25.06.2016 17:56
Am Samstag, den 25.06.2016, 17:11 +0200 schrieb Matthias Müller: Hallo Matthias > > Antwortet dein...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Matthias, 25.06.2016 17:11
Am Samstag, 25. Juni 2016, 16:10:23 schrieb Alexander McLean: > Hallo Liste > > Gebe ich dem Ra...
Re: [EasyLinux-Suse] [gelöst]_Plattenzugriff
Matthias, 25.06.2016 16:56
Hallo, Am Samstag, 25. Juni 2016, 05:08:33 schrieb Horst Schwarz: Snip > Ich werde mich auch nicht wei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Alexander McLean, 25.06.2016 16:42
Am Samstag, den 25.06.2016, 16:23 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > > > > Habe ich da einen De...