Canon Pixma MP540 und Ubuntu 8.10 64 BIT

Harald Welker - Mittwoch, 04. März 2009 07:21:43 - 4 Antworten

Hallo,

im UbuntuUsers Forum habe ich ein Post gefunden, in dem beschrieben ist, wie man den Canon MP540 mit den 32 Bit Treibern auch unter Ubuntu 64 Bit ans Rennen bekommt.

http://forum.ubuntuusers.de...nner-geht-nicht-drucker-schon/

Alle Rückmeldungen anderer User auf diesen Beitrag waren positiv, nur bei mir klappt es nicht. Bin wie folgt vorgegangen:

dpkg -i --force architecture cnijfilter-common_3.00-1_i386.deb
sudo dpkg -i --force architecture cnijfilter-mp540series_3.00-1_i386.deb
sudo dpkg -i --force architecture scangearmp-common_1.20-1_i386.deb
sudo dpkg -i --force architecture scangearmp-mp540series_1.20-1_i386.deb

Der Drucker wird dann nach dem Einschalten auch erkannt. Beim Versuch die Testseite zu drucken, meldet der Druckerstatus alerdings:

"/usr/lib/cups/filter/pstocanonij failed".

Weiß jemand Rat?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße Pucki

Antworten
Nimm doch einen guten Druckertreiber!
B. Örzel, Mittwoch, 04. März 2009 17:55:52
Ein/Ausklappen

Hi,

hier bei uns steht auch ein Canon Pixma, und der läuft seit Jahren einwandfrei unter Linux, egal, ob 64-bit oder 32-bit.

Ursache:
Wir benutzen einen kommerziellen Treiber von Zedonet, siehe

http://www.turboprint.de/

Soll keine Werbung sein, sondern nur ein Hinweis von zufriedenen Usern.

HTH,
börzel


Bewertung: 186 Punkte bei 79 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Nimm doch einen guten Druckertreiber!
Harald Welker, Donnerstag, 05. März 2009 09:10:26
Ein/Ausklappen

Hallo,

vielen Dank für den Tipp.
Ich kenne TurboPrint noch aus Amiga Zeiten und es war schon damals eine super Software. I
ch habe es gestern installiert und es funktioniert sowohl unter OpenSuse 32Bit mit KDE als auch unter Ubuntu 64Bit mit Gnome einwandfrei. Das ist mir die 29,- € wert. Vor allem der Komfort mit dem Auslesen der Tintenstände und die Einstellmöglichkeiten machen TurboPrint noch interessanter.

Grüße
Pucki


Bewertung: 247 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
lib32
Max (unangemeldet), Mittwoch, 04. März 2009 08:47:24
Ein/Ausklappen

Es gibt noch irgendwelche 32-Bit-Kompatibilitätspakete, such mal mit

apt-cache search --names-only lib32




Bewertung: 250 Punkte bei 62 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: lib32
Harald Welker, Donnerstag, 05. März 2009 09:11:42
Ein/Ausklappen

An den Libs lag es nicht. Bin auch nochmal Scritt für Schritt die Anleitung im UbuntUsers Wiki durchgegangen.

Keine Chance.

Trotzdem Danke für den Tipp

Grüße
Pucki


Bewertung: 230 Punkte bei 61 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Atom-System mit HP Mie
    Die Linux-Version des neuen HP-Netbooks HP Mini 1000 beruht auf Ubuntu 8.04 und dem Mediacenter Elisa. Die LinuxCommunity zeigt, wie man die Oberfläche auf einem beliebigen Atom-System installiert.
  • Leserbriefe
  • Urgestein
    Schon 1993 schuf Debian mit Dpkg ein solide Basis zur einfachen Paketverwaltung. Deren flexible Methoden und Konzepte bewähren sich bis heute – auch im Debian-Ableger Ubuntu.
  • Direktzugriff
    Alle Linux-Distributionen benutzen eine Paketdatenbank, in der Informationen zu den installierten Softwarepaketen gespeichert sind. Diese können Sie mit den Kommandozeilenprogramm "rpm" und "dpkg" abrufen.
  • Sauber archiviert
    Viele Backuplösungen buhlen um die Gunst des Nutzers. Timevault verfolgt ein einfaches Konzept und integriert sich direkt in den Gnome-Desktop an.

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Frank von Thun, 11.12.2017 21:11
Am 11.12.2017 um 20:58 schrieb Rainer: > Am Mon, 11 Dec 2017 16:39:34 +0100 > schrieb Nguyen Dong Loan :...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Rainer, 11.12.2017 20:58
Am Mon, 11 Dec 2017 16:39:34 +0100 schrieb Nguyen Dong Loan : > > Angesichts des vermutlichen Alters vo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Liste_der_kompatiblen_Drucker_für Linux
Hartmut Haase, 11.12.2017 16:52
Ergänzen möchte ich, daß alle HP-Drucker unter Linux laufen (HPLIP). Und die gibt es hin und wieder auch bei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Liste_der_kompatiblen_Drucker_für_Linux
Nguyen Dong Loan, 11.12.2017 16:42
Am Montag, den 11.12.2017, 08:46 +0100 schrieb Christoph Walter: > Mein BROTHER-DRUCKER DCP-195C ist defek...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Nguyen Dong Loan, 11.12.2017 16:39
Am Montag, den 11.12.2017, 11:37 +0100 schrieb Rainer: Angesichts des vermutlichen Alters von 15 Jahren u...