Bootproblem mit hald

Autor

Mittwoch, 02. Mai 2007 01:37:58

Hallo,

Mein alter Rechner macht mir mal wieder Kopfschmerzen. Und zwar bringt er seit
neuestem beim Start des hald die Meldung "irqXX: nobody cared (try booting with
the "irqpoll" option)" das ganze aber leider in mir nicht nachvollziehbaren
unregelmäßigen abständen. IRQ XX soll nicht heißen das ich hier nicht den IRQ
verraten will aber der IRQ ist je nach Kernelversion die ich versuche zu booten
ein anderer. Beim Orginal Debian Kernel (2.6.18) ist es der IRQ 11 bei einem
selbst gebackenen Kernel (2.6.18.1) ist es IRQ 10 und spätestens danach hab ich
aufgehört zu schauen welcher es noch ist.

ABER wie gesagt der Fehler kommt erst seit neuestem. Ich hab mehr als ein
halbes Jahr den selbstgebackenen Kernel ohne Probleme verwendet.

Das eigentliche Problem ist aber nicht die Fehlermeldung an sich sondern das
diese auch erscheint wenn ich mit dieser irqpoll Option boote.

Die frage die sich mir jetzt stellt ist: Wie kann ich den Fehler beheben???
Oder wäre es einfacher/sinnvoller auf einer Maschine die ich hauptsächlich als
Mail und Webserver verwende den hald einfach nicht zu starten ???

Noch zur Info bei dem System handelt es sich um Debian testing und IRQ 11 ist
der Onboard Raid Controller. Beim Board selber handelt es sich um ein Gigabyte
BX2000+. Aber wer IRQ 10 ist das weiß ich leider wirklich nicht.

Mit freundlichen Grüßen MArtin

Martin Burkhardt

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Matthias Müller, 06.03.2015 22:56
Hallo, Am Donnerstag, 5. März 2015 schrieb Gerhard Blaschke: snip > > Dann starte mal unter KDE4 di...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 06.03.2015 18:29
Am Fri, 06 Mar 2015 17:31:14 +0100 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, > Meine Frage war nur, ob...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 06.03.2015 18:21
Am 06.03.2015 um 18:09 schrieb Karl-Heinz: > Am Fri, 06 Mar 2015 17:31:14 +0100 > schrieb Gerhard Bla...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 06.03.2015 18:09
Am Fri, 06 Mar 2015 17:31:14 +0100 schrieb Gerhard Blaschke : Halo Gerhard, > es gab und gibt keien Au...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 06.03.2015 17:31
Am 06.03.2015 um 16:22 schrieb Aleksandra Puschner: > Am Dienstag, den 03.03.2015, 09:33 +0100 schrieb Ger...