Bluetooth per Firewall absichern

Autor

Freitag, 30. Juni 2006 00:55:52

Liebe Community,

inzwischen bin ich so "verlinuxt", dass ich seit zwei Wochen stolzer Besitzer eines Zaurus SL-C3100 bin. Super Spielzeug und eine Japanische Handschriftenerkennung die mich umhaut. Die richtige Strichfolge vorausgesetzt, erkennt der Zaurus sogar mein Gekrakel!

Natürlich habe ich mich sofort daran gemacht, das Gerät via Bluetooth an mein Handy zu koppeln. War nicht ganz einfach, die Nokia DTL-4 zur Mitarbeit zu überreden, aber jetzt geht es happy
Leider ist GPRS doch ein wenig teuer, und die 2,5MB, die ich gut habe, als "Volumen" anzupreisen, ist allenfalls Verkaufspsychologie. Wie dem auch sei, besser ist es, sich zu Hause ein kleines PAN einzurichten:

*--------*                   *---------*
| Zaurus | ))) Bluetooth ((( | Desktop |
*--------*                   *---------*
                                  |
                                 LAN
                                  |
 *-----*                     *---------*
 | DSL |---------------------|  Router |
 *-----*                     *---------*


Das funktioniert auch soweit ganz wunderbar, solange ich die Firewall auf dem Desktop ausgeschalten habe. Leider kann damit auch der Nachbar via Bluetooth auf meine Kiste zugreifen, oder?
Definiere ich in Yast aber die Bluetoothschnittstelle als extern und die Netzwerkkarte als intern (auf dem fli4l-Router ist ja noch eine Firewall, die mich nach draußen schützt), ist da gleich alles auf der Bluetoothschiene rappeldicht. Jetzt hab ich zwar schon ein bißchen gegoogelt, aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden, wie ich die SuSE-Firewall so aufbohre, dass nur die MAC-Adresse meines Zaurus via Bluetooth reindarf und dann auch gleich an den Router weitergereicht wird. Oder sollte man sich gar einen VPN-Tunnel bauen? Ist also eher eine taktische als eine technische Frage...

Wozu ich das ganze veranstalte? Nun, ich träume von einem SyncML-Server, der mir Handy, PDA und Desktop syncron hält... und das für die ganze Familie happy

Ich bedanke mich schon mal für die Unterstützung.

Viele Grüße,

Christian S.

__
Desktop: PIII-600 512MB RAM SuSE 9.2
PDA: Zaurus Sl-C3100 Sharp-ROM JP 1.0.2

Christian S.

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] oepnSUSE - Problem beim booten
Hartmuth Mehdorn, 29.08.2014 15:15
Am Freitag, 29. August 2014, 13:52:04 schrieb Richard Kraut: Hallo Richard > Wir haben ja noch das Woche...
Re: [EasyLinux-Suse] oepnSUSE - Problem beim booten
Richard Kraut, 29.08.2014 13:52
Am Freitag, den 29.08.2014, 11:03 +0200 schrieb Hartmuth Mehdorn: > Ich beende das jetzt an dieser Stelle....
Re: [EasyLinux-Suse] oepnSUSE - Problem beim booten
Hartmuth Mehdorn, 29.08.2014 11:03
Am Mittwoch, 27. August 2014, 09:33:50 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Am Dienstag, 26. August 2014, 20:47:5...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Flame Aktualisierung vs Neuinstallation
Richard Kraut, 28.08.2014 18:25
Am Mittwoch, den 27.08.2014, 21:15 +0200 schrieb flecralf: > Linpus.... Es gab auch Red Flag Linux [1]....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Flame Aktualisierung vs Neuinstallation
"H.-Stefan Neumeyer", 28.08.2014 17:00
Am Donnerstag, 28. August 2014, 16:16:37 sprach Heiko Ißleib (und nicht Zarathustra): Hallo Heiko >...