Bin ich jetzt verrückt oder habe ich nur Probleme mit den Sicherheitseinstellungen?

Detlef Dieckmann - Samstag, 31. Januar 2009 01:44:50 - 1 Antworten

Diese Frage geht an die Systemsicherheitsexperten im Linux-genauerhin Debian-Bereich.
Ich bin sehr glücklich mit meinem stets upgedateden Debain Etch.
Ich bin zwar nur Programmierer für die Unix-Szene, habe allerdings mein Iptables-Skript selbst geschrieben und dabei anscheinend irgendwie einen Bock drin. So meine ich zumindestens.
Okay, ich lebe grad in Scheidung und meine Ex hat mir den Rosenkrieg angekündigt. Heut Abend habe ich beim Hochfahren des Systems urplötzlich ohne daß ich einen Prozess gestartet habe, "Liebe ist alles" von Rosenstolz gehört. Sie hat mir zwar immer gedroht, daß sie mich fertigmachen wird, aber ich habe nie gedacht, daß sie hier irgendwie mein Linux kompromittieren könnte.
Kann es sein, daß man auf einem abgesicherten Debian-System nun doch Prozesse wie irgendein Soundtool starten kann? Wo kann ich hier forensisch tätig werden?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.




Antworten
Rechner vom Netz nehmen
Marcel Hilzinger, Samstag, 31. Januar 2009 16:29:27
Ein/Ausklappen

Das erste, was ich an deiner Stelle tun würde, ist den Rechner vom Netz zu nehmen. Damit findest du a) heraus, ob er tatsächlich komprimittiert war und b) hast du Zeit, ihn genau anzuschauen, ohne dass etwas ähnliches passieren kann.

Dann gibt es natürlich noch viele Fragen:
a) gibt es den Sound auf deinem Rechner, z. B. als MP3/OGG?
b) kannte deine Ex deine Passwörter (bzw. sind sie leicht zu erraten)
c) feste oder dynamische IP

Was auf den ersten Blick als Phänomen erscheint, lässt sich fast immer erklären. Vielleicht hast Du ja per Zufall im Browser eine Seite geöffnet, die wiederum ein Flash-Video geladen hat, welches den Sound abgespielt hat usw.

Mir ging es mal ähnlich, als ich am morgen den Rechner einschaltete und dieser plötzlich anfing Musik zu spielen. In Wirklichkeit hatte ich ihn am Vorabend nicht ausgeschaltet, sondern nur einen Suspend-to-RAM gemacht....




Bewertung: 240 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Druckeraufträge_werden_angehalten-2
Richard Kraut, 26.08.2016 20:29
Am Mittwoch, den 24.08.2016, 21:31 +0200 schrieb alfred: > in LO ist der Drucker unter Print, General, gen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GnuCash Finance Management unter Ubuntu LTS 16.04
Richard Kraut, 26.08.2016 20:14
Am Mittwoch, den 24.08.2016, 18:47 +0200 schrieb Karl Bertsche: > Was habe ich da falsch eingegeben? Auf...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Richard Kraut, 26.08.2016 20:09
Am Freitag, den 26.08.2016, 10:28 +0200 schrieb Edgar Dombrowski: > // _2.2 df /dev/fd0_/ Der Gerätename...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Willi Zelinka, 26.08.2016 16:37
Hallo Edgar, Am Fr August 26 2016, 10:28:48 schrieb Edgar Dombrowski: > Hallo, Linuxer. > > S...
Re: [EasyLinux-Suse] Floppy-Laufwerk
Udo Teichmann, 26.08.2016 14:54
Wenn ich von meinen ersten Schritten mit Computern Mitte der 80er das noch richtig zusammen bekomme,...