Bin ich jetzt verrückt oder habe ich nur Probleme mit den Sicherheitseinstellungen?

Detlef Dieckmann - Samstag, 31. Januar 2009 01:44:50 - 1 Antworten

Diese Frage geht an die Systemsicherheitsexperten im Linux-genauerhin Debian-Bereich.
Ich bin sehr glücklich mit meinem stets upgedateden Debain Etch.
Ich bin zwar nur Programmierer für die Unix-Szene, habe allerdings mein Iptables-Skript selbst geschrieben und dabei anscheinend irgendwie einen Bock drin. So meine ich zumindestens.
Okay, ich lebe grad in Scheidung und meine Ex hat mir den Rosenkrieg angekündigt. Heut Abend habe ich beim Hochfahren des Systems urplötzlich ohne daß ich einen Prozess gestartet habe, "Liebe ist alles" von Rosenstolz gehört. Sie hat mir zwar immer gedroht, daß sie mich fertigmachen wird, aber ich habe nie gedacht, daß sie hier irgendwie mein Linux kompromittieren könnte.
Kann es sein, daß man auf einem abgesicherten Debian-System nun doch Prozesse wie irgendein Soundtool starten kann? Wo kann ich hier forensisch tätig werden?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.




Antworten
Rechner vom Netz nehmen
Marcel Hilzinger, Samstag, 31. Januar 2009 16:29:27
Ein/Ausklappen

Das erste, was ich an deiner Stelle tun würde, ist den Rechner vom Netz zu nehmen. Damit findest du a) heraus, ob er tatsächlich komprimittiert war und b) hast du Zeit, ihn genau anzuschauen, ohne dass etwas ähnliches passieren kann.

Dann gibt es natürlich noch viele Fragen:
a) gibt es den Sound auf deinem Rechner, z. B. als MP3/OGG?
b) kannte deine Ex deine Passwörter (bzw. sind sie leicht zu erraten)
c) feste oder dynamische IP

Was auf den ersten Blick als Phänomen erscheint, lässt sich fast immer erklären. Vielleicht hast Du ja per Zufall im Browser eine Seite geöffnet, die wiederum ein Flash-Video geladen hat, welches den Sound abgespielt hat usw.

Mir ging es mal ähnlich, als ich am morgen den Rechner einschaltete und dieser plötzlich anfing Musik zu spielen. In Wirklichkeit hatte ich ihn am Vorabend nicht ausgeschaltet, sondern nur einen Suspend-to-RAM gemacht....




Bewertung: 215 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Frank von Thun, 06.02.2016 11:23
Am 05.02.2016 um 16:28 schrieb Richard Kraut: > Am Freitag, den 05.02.2016, 09:27 +0100 schrieb Alexander...
Re: [EasyLinux-Suse] Leap 42.1 A stop job is runnung
Willi Zelinka, 05.02.2016 20:09
Hallo Maik, Am Donnerstag, 4. Februar 2016, 12:30:44 schrieb Maik Kießling: > Am Mittwoch, den 03.02.201...
Re: [EasyLinux-Suse] Normaler Systemstart klappt nicht mehr
"H. Rückold", 05.02.2016 19:31
Hallo Norbert, > Bei mir ist gerade installiert der originäre Grafiktreiber von nVidia in der > Versi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [erledigt] Kubuntu 15.10: gwenview
Hartmut Haase, 05.02.2016 17:39
Hallo Michael, > Ich benutze es nicht, aber es funktioniert mit den wenigen Bildern die ich > hier ha...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Rainer, 05.02.2016 16:41
Am Fri, 05 Feb 2016 16:28:19 +0100 schrieb Richard Kraut : > Am Freitag, den 05.02.2016, 09:27 +0100 sch...