Beitrag beenden bzw. als "erledigt" abhaken?

Ted D`Loreh - Mittwoch, 11. November 2009 23:27:56 - 2 Antworten

Hallo Admis,
es tut mir leid, die folgende Frage hier stellen zu müssen - habe aber nach langer, vergeblicher Suche nach den Foren-Regeln aufgegeben und frage nun einfach hier!
Die Frage muß ja nicht veröffentlicht werden und die Antwort oder den Hinweis könnt Ihr mir ja auch per Email oder PN senden!
Wo oder wie kann ich das von erstellte Thema beenden bzw. als "gelöst" abhaken/kennzeichnen, so daß keine Antworten mehr kommen? Das Thema ist erledigt (über 920 mal aufgerufen!) und beendet!
Ich bedanke mich schon mal und bitte als Neuling um Nachsicht!
LG --rdigers--

Antworten
Ohne Ende
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 12. November 2009 09:10:51
Ein/Ausklappen

Hallo rdigers,
eine solche Funktion gibt es auf der LinuxCommunity nicht bzw. halte ich auch nicht für sinnvoll. Klar gibt es (eher Meinungs-)Themen, die nach fünf Postings für erledigt gelten können und man sich fragt, warum die Leute überhaupt noch posten, aber es kommt auch ab und zu mal vor, dass sich jemand nach 2 Jahren zu einem Thread wieder meldet, weil sich etwas getan hat.

Geplant ist hingegen eine Funktion, um eine Frage als gelöst zu markieren, damit man zum Beispiel über die Suche nur Themen findet, die als gelöst markiert sind. Aber auch wenn wir dieses Feature implementiert haben, bleibt der Thread offen.


Bewertung: 306 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ohne Ende
Ted D`Loreh, Freitag, 13. November 2009 15:34:34
Ein/Ausklappen

Hi Marcel - Dank' Dir für die schnelle Antwort auf meine Anfrage!
Genau das meinte ich:
Ein (Ab-) Haken am Threadanfang, der anzeigt, daß das Problem gelöst ist/wurde! Wer dann noch darauf antwortet, sollte nicht unbedingt auf eine Reaktion warten!

Vielleicht kannst Du mir ja bei Gelegenheit auf einem beliebigen Wege mitteilen, wo ich die Forenregeln finde, ich habe lange vergeblich danach gesucht - Danke vorab!
LG --rdigers--


Bewertung: 285 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Aktuelle Software
  • Termine richtig verwalten mit StarOffice Schedule 5.2, KOrganizer und GNOME Kalender 1.2
    Sie sind in fast allen Office-Paketen und sogar in die Desktop-Umgebungen KDE und GNOME integriert: Die Rede ist von Organizern, den kleinen, fast unscheinbaren Helfern, die im Falle eines prallgefüllten Terminkalenders zu einer wahren Hilfe werden können. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit den drei wichtigsten freien Terminplanern unter Linux Ihre Termine unter einen Hut bekommen und im richtigen Moment sogar automatisch daran erinnert werden.
  • Zimsalabim
    Der Informationsmanager Zim bietet weit mehr als nur digitale Notizzettel und reizt die Möglichkeiten zur Datenvernetzung voll aus.
  • Märchenhaft
    Über Ubuntu kommen Sie eventuell zum ersten Mal in Kontakt mit der Gnome-Arbeitsumgebung. Diese setzt auf Übersichtlichkeit, damit Sie sich möglichst schnell alleine zurechtfinden.
  • K-tools
    In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 18.08.2017 09:00
Hallo Volker, Volker schrieb am 18.08.2017 um 07:33: > volker@volker-Aspire-E5-575:~$ echo $PWD &&am...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 18.08.2017 07:33
Hallo Uwe, Am 16.08.2017 um 21:56 schrieb Uwe Herrmuth: > > Dann hab ich eine ganz gewagte Vermutu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 16.08.2017 21:56
Hallo Volker, Volker Borst schrieb am 16.08.2017 um 19:22: > > echo $PS1 > > ${debian_chr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 16.08.2017 19:22
Hallo Uwe, > echo $PS1 ${debian_chroot:+($debian_chroot)}\u@\h:\w\$ Einen neuen Benutzer habe ich jet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 16.08.2017 07:58
Hallo Volker, Volker schrieb am 12.08.2017 um 12:11: > Nach dem Aufrufen von 16.04 habe ich in der bash...