Auflösung des Startmenüs von Grub ändern

Uwe Müller - Montag, 10. April 2006 17:06:20 - 5 Antworten

Hallo,

ich habe auf meinem Laptop neben Windoof zum Kennenlernen Ubuntu Dapper installiert und dem Grub ein Splash-Bild verpasst. Leider sieht das Startmenü von Grub erschreckend aus (seeeehr niedrige Auflösung), was ich gern ändern würde. Ich kann aber nirgends einen Hinweis finden, wie das geht. Alle Ressourcen beziehen sich nur auf die vga-Option des Kernels, die mir hier aber sicher nichts nützt. Weiß jemand Rat?

Gruß

Uwe

Antworten
Re: Auflösung des Startmenüs von Grub ändern
Jens Singer, Donnerstag, 13. April 2006 09:19:37
Ein/Ausklappen

Hallo,

man kann das Skalieren der Bildschirmauflösung des Laptop über das BIOS regeln bzw. abschalten. Dann wird der Bildausschnitt entsprechend der Auflösung mittig zentriert angezeigt.

Gruß Jens



Bewertung: 179 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Auflösung des Startmenüs von Grub ändern
man-draker , Dienstag, 11. April 2006 13:48:10
Ein/Ausklappen

Nach der Dokumentation zu schließen, ist Grub auf den Betrieb im Textmodus ausgelegt. Dementsprechend fehlt ihm jegliche Fähigkeit zur Beeinflussung der Auflösung. Der Weg über die vga-Optionen scheint mir daher die vorgesehene Möglichkeit zu sein, das Menu "anzuhübschen".

PS: Wenn das beim Betrieb von Linux auf einem Notebook deine vornehmste Sorge ist, dann hast du bei der Modellwahl echt einen Glücksgriff getan.


Bewertung: 111 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Auflösung des Startmenüs von Grub ändern
Anoopy , Dienstag, 11. April 2006 16:11:32
Ein/Ausklappen

Die vga-Optionen haben keinen Einfluss auf die Auflösung des GRUB-Menues, sondern werden erst nachher wirksam.

Einzig die Option "splashimage" macht es möglich, den Hintergrund mit einem Bild aufzupeppen [1], auch die Farben können angepasst werden, alles andere ist nicht möglich.

Grüsse

Anoopy

[1] http://ruslug.rutgers.edu/~mcgrof/grub-images/



Bewertung: 178 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Auflösung des Startmenüs von Grub ändern
Uwe Müller, Mittwoch, 12. April 2006 21:20:32
Ein/Ausklappen

Inzwischen habe ich herausgefunden, dass ich auf der völlig falschen Spur war. Grub kann nur 640 x 480 und mein lieber Laptop rechnet das Ganze auf seine 1024 x 768 hoch. Und das ist der Grund, warum es etwas komisch aussieht. Aber das es schließlich Schlimmeres gibt, kann ich mich damit abfinden.

Gruß

Uwe


Bewertung: 123 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Auflösung des Startmenüs von Grub ändern
Uwe Müller, Mittwoch, 12. April 2006 21:22:24
Ein/Ausklappen

Ja, ich habe Ubuntu Dapper laufen und bin davon sehr angetan. Allerdings hatte ich noch keine Gelegenheit, die Powermanagement-Fähigkeiten zu testen, da mein Akku ziemlich tot ist und ich nur am Netz arbeiten kann.


Bewertung: 120 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Kernel-Parameter in GRUB2 dauerhaft anhängen oder entfernen
  • Netter Empfang!
    Wer keinen gesteigerten Wert auch die Rückmeldungen des Rechners beim Starten legt, versteckt diese hinter einem Bootsplash.
  • Bootmanager konfigurieren mit dem Grub2-Editor
    Der Grub2-Editor integriert sich in die Systemeinstellungen von KDE und erlaubt dort das komfortable und unkomplizierte Einrichten des Bootmenüs.
  • Buntes Treiben
    Die Heft-CD in dieser Ausgabe kombiniert das Live-System Grafpup, dass voll auf Multimedia-Software optimiert ist, mit einem kompakten Satz von Systemtools zum Administrieren von Festplatten.
  • Linux-Tipps
    In dieser Ausgabe zeigen wir, wie Sie die Auflösung des Bootmanagers Grub ändern, E-Mails und das Adressbuch in Thunderbird für den Ausdruck fit machen und Kamerabilder vom Android-Handy auf den Linux-PC laden. Außerdem stellen wir ein paar Tricks für den VLC Media Player vor.

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...
[EasyLinux-Suse] SSD & openSUSE Leap 42.1 & easyLINUX
wmey, 03.05.2016 10:51
° In einer der kürzlichen Ausgaben erwähnt easyLINUX eher in einem Nebensatz, dass ein Test-bootvorgang unter...