Audio und Mp3-brennen geht nicht SUSE 11.0

Michael Bergmann - Samstag, 10. Januar 2009 11:19:47 - 2 Antworten

Ich habe seit einiger Zeit Suse 11.0 KDE 4.0 auf meinem system. doch als ich letztens eine audio cd-brennen wollte kam das:

Mp3-Audio-Dekoder-Modul nicht gefunden.
K3b kann kein Mp3-Dekoder-Modul finden oder laden. Das bedeutet, dass Sie keine Audio-CDs aus Mp3-Dateien erstellen können. Es gibt viele Linux-Distributionen, die aus rechtliche Gründen keine Unterstützung für Mp3 mitliefern.
Lösung: Um die Mp3-Unterstützung zu aktivieren, installieren Sie bitte die MAD Mp3-Dekoder-Bibliothek und das K3b Mp3-Dekoder-Modul (welches möglicherweise bereits installiert ist, aber wegen der fehlenden libmad bislang nicht funktioniert). Bei einigen Distributionen können Sie die Mp3-Unterstützung über ein Online-Update nachinstallieren (z. B. SuSE's YOU).

Also habe ich mir die vermeindliche Bibliothek heruntergeladen. zuerstmal die MAD, bei Packman. Als ich diese über den Paketmanager installieren wollte kam das:

konnte nicht installiert werden.
Details:
subprocess failed: Error: RPM fehlgeschlagen: Warning: Header V3 DSA signature: NOKEY, key .......
error: failed dependencies:
mad is needed by madplay-0.15.2b-0.pm.1.i586
libid3tag.so.0 is needed by madplay-0.15.2b-0.pm.1.i586
libmad.so.0 is needed by madplay-0.15.2b-0.pm.1.i586

kann mir da einer helfen. ich steig da nicht durch. ich hab das richtige system. meine ich doch.
danke für eure hilfe!!

gruß
michael

Antworten
MP3-Unterstützung
Geri (unangemeldet), Samstag, 10. Januar 2009 17:35:52
Ein/Ausklappen

Versuch es mal mit folgendem Link:

http://opensuse-community.org/Restricted_Formats/11.0

Viel Glück



Bewertung: 181 Punkte bei 178 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: MP3-Unterstützung
nhv_linux (unangemeldet), Dienstag, 13. Januar 2009 05:01:31
Ein/Ausklappen

k3b von packman hilft Dir weiter

http://packman.links2linux.de/package/k3b


Bewertung: 160 Punkte bei 109 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Audio-CDs konvertieren und brennen
    Mit dem KDE-Brennprogramm K3b erzeugen Sie nicht nur überall abspielbare Audio-CDs aus Ihren MP3-Dateien, sondern konvertieren umgekehrt auch vorhandene Songs in das MP3- oder Ogg-Format.
  • Video-CDs und Super-Video-CDs unter Linux erstellen
    Mit Xawtv, den Mjpegtools und dem GNU VCD-Imager sind alle Werkzeuge zur Aufnahme eines Films über die TV-Karte und die anschließende Erstellung von (S)VCDs vorhanden. Allerdings ist die Zahl der beteiligten Programme und mehr noch deren Parametervielfalt für den Einsteiger verwirrend. Wir beschreiben die Vorgehensweise Schritt für Schritt.
  • K3b-Workshop – Teil 2
    K3b ist unbestritten die Nummer Eins unter den grafischen CD- und DVD-Brennprogrammen. Auch im Multimedia-Bereich hat das KDE-Tool einiges zu bieten.
  • Schwerpunkt Intro
    CD-Brenner werden seit einiger Zeit mit den meisten Komplettsystemen ausgeliefert, und wer noch keinen hat, kann sich für kleines Geld ein entsprechendes Gerät nachkaufen. Im Bundle enthalten ist meistens eines der gängigen Brennprogramme für Windows, doch auch der Linux-Anwender muss hier nicht zurückstecken.
  • Brandheiß
    Nero hört auf die Rufe aus der Community und spendiert seinem Brennprogramm für Linux nicht nur ein neues Interface, sondern auch eine Kommandozeile.

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Uwe Herrmuth, 21.02.2017 08:29
Hallo Alfred, Alfred schrieb am 21.02.2017 um 01:43: > > Ich bin keine Feind der grafischen Oberfläch...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Rainer, 20.02.2017 23:38
Hallo Matthias, Am Mon, 20 Feb 2017 23:18:26 +0100 schrieb Matthias Müller : > > > > Infol...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Matthias, 20.02.2017 23:18
Hallo, Am Montag, 20. Februar 2017, 19:51:39 schrieb Rainer: > Hallo Karl-Heinz, > > Am Mon,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Rainer, 20.02.2017 19:51
Hallo Karl-Heinz, Am Mon, 20 Feb 2017 18:46:38 +0100 schrieb Karl-Heinz : > > df ist ein Standar...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Karl-Heinz, 20.02.2017 18:46
Am Mon, 20 Feb 2017 18:23:09 +0100 schrieb "Gerhard Eilers" : Hallo Gerhard, das ist ja nun mal...