Zeitstempel in der History

(c) sxc.hu
(c) sxc.hu
03.05.2010 08:34

Wer sich durch die Liste der in der Shell ausgeführten Befehle wühlt, wäre manchmal froh um eine Zeitangabe vor jedem Befehl. So könnte man genau nachvollziehen, wann man ein bestimmtes Paket installiert oder einen Download angestoßen hat. Die Shell ermöglicht dies mit Bordmitteln und der Variable HISTTIMEFORMAT.

Um den Zeitstempel einzuschalten setzt man in der Date ~/.bashrc einfach das gewünschte Datumsformat, zum Beispiel:

HISTTIMEFORMAT="%Y-%m-%d %T "

Gibt man nun den Befehl history ein, erscheinen sämtliche Einträge mit einer genauen Datums und Zeitangabe.


Kommentare
kürzer
ThorstenS (unangemeldet), Montag, 03. Mai 2010 13:22:41
Ein/Ausklappen

Ich habs ein wenig kürzer definiert:

$ grep HIST ~/.bashrc
export HISTCONTROL=ignoredups:erasedups
export HISTTIMEFORMAT="%F %T "
export HISTSIZE=1800
export HISTFILESIZE=3800



Bewertung: 131 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] PC mit LinuxMint14, cinnamon, Gnome
Alfred Zahlten, 25.11.2014 01:05
Am 24.11.2014 um 09:33 schrieb Gerhard Blaschke: >> Mit einer Datensicherung wäre es auch noch ein weit...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] muon-discover
Heiko, 25.11.2014 00:47
Am Montag, 24. November 2014, 22:52:50 schrieb Sibylle Hahn: Hallo Sibylle. > Vielen Dank für die Antwor...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Palm Tungsten T3
Alfred Zahlten, 25.11.2014 00:13
Am 24.11.2014 um 09:13 schrieb Hartmut Haase: Hallo Hartmut, >> Oder meinst Du Bilder auf die SD Kart...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [Problem_gelöst]_Warnung:_No_support_for_locale:_de_DE.utf8
Alfred Zahlten, 24.11.2014 23:57
Am 24.11.2014 um 06:16 schrieb Wolfgang Voelker: Hallo Wolfgang, > Alfred Zahlten schrieb am 23.11.2014:...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [erledigt]_Terminal_schlißt__automatisch
Alfred Zahlten, 24.11.2014 23:11
Am 21.11.2014 um 14:44 schrieb Richard Kraut: Hallo Richard, > Nutzt Du den normalen Updater von Mint?...