Unix-Rechte mit Android berechnen

Unix-Rechte mit Android berechnen
14.11.2011 10:45

Wer nur ab und zu auf der Konsole unterwegs ist, tut sich eventuell schwer, den passenden Befehl für chmod aus dem Stegreif zu tippen. Hier hilft die Android-App chmod von Tobias Fiebiger. Die kleine App kennt nicht nur die Standard-Rechte sondern kommt (im Querformat) auch mit dem Sticky-Bit, Setuid und Setguid klar. Leider wird die App nicht mehr aktiv gepflegt und läuft deshalb nicht auf allen Geräten. Als Alternative eignen sich der Umask-Creator und die Chmod-App von Lloyd Dilley.

Download im Android-Market: https://market.android.com/details?id=org.scholt.mobile.chmod


Kommentare
Wer 1 + 2 + 4
Axel Konrad, Montag, 21. November 2011 18:18:32
Ein/Ausklappen

nicht zusammenzählen kann, wird sich auch nicht für die Komandozeile interessieren.
Die App gehört in die Tonne und der Platz für den "Tipp der Woche" verdient etwas Besseres.


Bewertung: 278 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Zum Üben ...
IanC (unangemeldet), Montag, 21. November 2011 11:43:31
Ein/Ausklappen

... bevor man als angehender Admin an der Konsole Mist baut ist das Ding doch nicht schlecht. Und als kleine Einführung in die Programmierung von Apps war die Aufgabenstellung auch nicht die dümmste Idee - denke ich.


Bewertung: 262 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
chmod?
Joerg Schiermeier, Mittwoch, 16. November 2011 18:56:29
Ein/Ausklappen

> Wer nur ab und zu auf der Konsole unterwegs ist, tut sich eventuell
> schwer, den passenden Befehl für chmod aus dem Stegreif zu
> tippen.

Nö, dem wird der Befehl chmod wahrscheinlich erst gar nicht (wieder) einfallen.

Aber wers braucht, meinetwegen. Nur eins ist klar:
/root ist der dann besser nicht!


Bewertung: 291 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
und noch eine Spam-App
Alzheimer (unangemeldet), Mittwoch, 16. November 2011 16:42:54
Ein/Ausklappen

Die Leute haben echt zu viel Zeit, um Müll zu entwickeln, den keiner wirklich braucht.

Erstens gibt es auch andere Lösungen, den chmod-Befehl auszuführen, wenn man die Zahlen nicht im Kopf hat (chmod u+r w Dateiname etc.)

Zweitens braucht man für so etwas keine App - da reicht eine kleine HTML-Datei mit Javascript.

Seitdem es IOS, Android und Co. gibt scheint man sich wirklich mit der Entwicklung von Programmen eine große Ehre zu verdienen, die selbst für einen Anfänger-Programmierkurs an der Volkshochschule schon zu banal sind - und auch keiner braucht.


Bewertung: 265 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Richard Kraut, 01.10.2016 20:14
Am Samstag, den 01.10.2016, 19:31 +0200 schrieb Andreas Klopfleisch: > das neue LOG-System ist ein blanker...
Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Andreas Klopfleisch, 01.10.2016 19:31
Hallo Richard, das neue LOG-System ist ein blanker Alptraum für mich! Ich habe auf ebenfalls verschlüsselte...
Re: [EasyLinux-Suse] DVB-T_USB_Stick_für_openSUSE_LEAP_42.1
"H. Rückold", 01.10.2016 18:42
Hallo, > *** 20160928 EasyLinux-Mailingliste > DVB-T USB Stick für openSUSE LEAP 42.1 > >...
Re: [EasyLinux-Suse] Drucker
Richard Kraut, 01.10.2016 15:35
Am Dienstag, den 27.09.2016, 11:22 +0200 schrieb Horst Schwarz: > bis vor wenigen Tagen konnte ich mit mei...
Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Richard Kraut, 01.10.2016 15:15
Am Sonntag, den 25.09.2016, 09:21 +0200 schrieb Andreas Klopfleisch: > 3 Wochen lang? Davon weiß ich jet...