Unity-Einstellungen über CCSM ändern

Unity-Einstellungen über CCSM ändern
28.04.2011 14:29

Der Starter ist links und das Panel oben. Auf den ersten Blick lässt sich am Aussehen und an der Anordnung von Unity rein gar nichts ändern. Auch in den Systemeinstellungen sucht man vergebens. Fündig wird der Nutzer im Compiz-Tool compizconfig-settings-manager. Einmal installiert und über den Befehl ccsm gestartet, zeigt das Compiz-Kontrollzentrum per Suche nach "unity" das Modul Ubuntu Unity Plugin an. Damit lassen sich zwar die Position des Starters oder des Panels nicht ändern (wer das Plugin einmal deaktivert, merkt auch gleich, warum), aber immerhin ein paar Kleinigkeiten festlegen.

Die vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten von Unity verbergen sich im Compizconfig-Settings-Manager.

Dazu gehört unter anderem die Größe der Symbole im Starter, für die Werte zwischen 32 und 64 Pixeln erlaubt sind. Auch die Schnelltasten für das Dash und den Zugriff auf das Panel-Menü lassen sich individuell festlegen. Zudem kann man auf dem Reiter Backlight die farbige Untermalung der Symbole im Starter ausschalten oder so einstellen, dass nur die aktiven Programme ein farbig hinterlegtes Symbol bekommen.

Dieser Tipp stammt aus der Zeitschrift Ubuntu User.


Kommentare
Tipp keine Wirkung
Detlef (unangemeldet), Donnerstag, 26. April 2012 17:42:49
Ein/Ausklappen

Heute habe ich 12.04 von der Live-CD als VBox-System installiert, nachdem ich zuvor die Dist mit dieser getestet hatte. Dort konnte man im Menü Darstellung mittels Slider noch die Größe der Starter auf minimal 32 einstellen. Obwohl ich in der VBox-Installation nun nach obigen Anweisungen auch das Unity Plugin habe, reagiert das System auf dort vorgenommene Einstellungen nicht. Der Slider erscheint nach wie vor nicht. Auch die Anzahl (4) der angebotenen Desktops lässt sich nicht vermehren. Fazit: Das schöne Ubuntu wird immer anstrengender..


Bewertung: 164 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Anwendungsmenü_für_Ubuntu
Heiko, 22.05.2015 23:05
Am Donnerstag, 14. Mai 2015, 18:08:54 schrieb Karl Opitz: Hallo Karl, > > > > das Prob...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook External vs. Internal Display
flecralf, 22.05.2015 22:39
Am 22.05.2015 um 21:55 schrieb flecralf: > Am 22.05.2015 um 21:53 schrieb flecralf: >> Hallo alle...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Anwendungsmenü_für_Ubuntu
Richard Kraut, 22.05.2015 22:31
Am Mittwoch, den 20.05.2015, 19:34 +0200 schrieb Karl Opitz: > Findet sich damit überhaupt noch jemand dur...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Absturz Firefox
Richard Kraut, 22.05.2015 22:14
Am Montag, den 18.05.2015, 09:43 +0200 schrieb Christoph Walter: > Ich habe im Terminal - firefox safe-mod...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook External vs. Internal Display
flecralf, 22.05.2015 21:55
Am 22.05.2015 um 21:53 schrieb flecralf: > Hallo alle zusammen, > jetzt ist mir wieder mal was saublö...