Unity-Einstellungen über CCSM ändern

Unity-Einstellungen über CCSM ändern
28.04.2011 14:29

Der Starter ist links und das Panel oben. Auf den ersten Blick lässt sich am Aussehen und an der Anordnung von Unity rein gar nichts ändern. Auch in den Systemeinstellungen sucht man vergebens. Fündig wird der Nutzer im Compiz-Tool compizconfig-settings-manager. Einmal installiert und über den Befehl ccsm gestartet, zeigt das Compiz-Kontrollzentrum per Suche nach "unity" das Modul Ubuntu Unity Plugin an. Damit lassen sich zwar die Position des Starters oder des Panels nicht ändern (wer das Plugin einmal deaktivert, merkt auch gleich, warum), aber immerhin ein paar Kleinigkeiten festlegen.

Die vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten von Unity verbergen sich im Compizconfig-Settings-Manager.

Dazu gehört unter anderem die Größe der Symbole im Starter, für die Werte zwischen 32 und 64 Pixeln erlaubt sind. Auch die Schnelltasten für das Dash und den Zugriff auf das Panel-Menü lassen sich individuell festlegen. Zudem kann man auf dem Reiter Backlight die farbige Untermalung der Symbole im Starter ausschalten oder so einstellen, dass nur die aktiven Programme ein farbig hinterlegtes Symbol bekommen.

Dieser Tipp stammt aus der Zeitschrift Ubuntu User.


Kommentare
Tipp keine Wirkung
Detlef (unangemeldet), Donnerstag, 26. April 2012 17:42:49
Ein/Ausklappen

Heute habe ich 12.04 von der Live-CD als VBox-System installiert, nachdem ich zuvor die Dist mit dieser getestet hatte. Dort konnte man im Menü Darstellung mittels Slider noch die Größe der Starter auf minimal 32 einstellen. Obwohl ich in der VBox-Installation nun nach obigen Anweisungen auch das Unity Plugin habe, reagiert das System auf dort vorgenommene Einstellungen nicht. Der Slider erscheint nach wie vor nicht. Auch die Anzahl (4) der angebotenen Desktops lässt sich nicht vermehren. Fazit: Das schöne Ubuntu wird immer anstrengender..


Bewertung: 119 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Heft easyLinux 04/2014
Alfred Zahlten, 23.10.2014 00:18
Am 22.10.2014 um 17:18 schrieb Heiko Ißleib: Hallo Heiko, jetzt habe ich Knoppix noch mal auf einen Stick k...
Re: [EasyLinux-Suse] Nach Update Akonadi kaputt?
Wilhelm Boltz, 22.10.2014 23:34
Hallo Stefan, Am Mittwoch, 22. Oktober 2014, 18:06:19 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer: > Am Mittwoch, den...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] zukünftiger__Standard-Desktop_bei_Debian?
Matthias Müller, 22.10.2014 23:19
Am Dienstag, 21. Oktober 2014 schrieb Thomas Lueck: > Am Dienstag, den 21.10.2014, 12:35 +0200 schrieb Wil...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [SOLVED] Qt5-Version von arora
Joachim Puttkammer, 22.10.2014 21:09
Am Mittwoch 22 Oktober 2014 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer: > qupzilla ersetzt - und nichts "zappelt&q...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Spiele deinstallieren
Rainer, 22.10.2014 20:51
Hallo Uwe, Am Wed, 22 Oct 2014 19:40:56 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : > > > > ... was mi...