Platzfresser mit Baobab finden

Platzfresser mit Baobab finden
01.08.2010 08:20

Warum ist mein Home-Verzeichnis auf einmal voll? Welche Datei braucht am meisten Platz? Interessieren Sie sich für diese Fragen, dann ist Baobab die Lösung.

Das Programm Baobab zeigt den benutzten Speicherplatz eines ausgewählten Verzeichnisses grafisch an. Baobab ist ein GTK-Programm und befindet sich im Paket gnome-utils. Nach dem Start klicken Sie am besten einfach auf den Button Home scannen. Jetzt können Sie sich je nach Größe des Verzeichnisses einen Kaffee holen oder ein paar News auf der LC lesen.

Baobab (hier unter KDE) zeigt, wie viel Platz der Ordner Akonadi belegt.

Neben dem eigenen Verzeichnis und der lokalen Festplatte kann man mit dem Tool auch entfernte Verzeichnisse analysieren lassen. Gerade bei sehr großen Verzeichnissen bietet sich zudem die Ansicht im Baumdiagramm-Modus an. Dazu einfach rechts aus der Ausklappliste den Eintrag Als Baumdiagramm anzeigen auswählen.

Die Baumansicht zeigt die echten Platzfresser noch besser an.

Kommentare

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Matthias Müller, 06.03.2015 22:56
Hallo, Am Donnerstag, 5. März 2015 schrieb Gerhard Blaschke: snip > > Dann starte mal unter KDE4 di...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 06.03.2015 18:29
Am Fri, 06 Mar 2015 17:31:14 +0100 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, > Meine Frage war nur, ob...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 06.03.2015 18:21
Am 06.03.2015 um 18:09 schrieb Karl-Heinz: > Am Fri, 06 Mar 2015 17:31:14 +0100 > schrieb Gerhard Bla...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 06.03.2015 18:09
Am Fri, 06 Mar 2015 17:31:14 +0100 schrieb Gerhard Blaschke : Halo Gerhard, > es gab und gibt keien Au...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 06.03.2015 17:31
Am 06.03.2015 um 16:22 schrieb Aleksandra Puschner: > Am Dienstag, den 03.03.2015, 09:33 +0100 schrieb Ger...