Passwörter mit pwgen generieren

Passwörter mit pwgen generieren
30.11.2009 05:45

Passwörter muss man sich merken oder aufschreiben. Doch abgesehen vom Problem, eine ausufernde Anzahl an Passwörtern im Kopf zu behalten oder anderweitig zu verwalten, bergen die Zugangssicherungen noch eine weitere Unannehmlichkeit: Wie wähle ich ein Passwort aus?

Braucht man auf die Schnelle eines, unterliegt man oft der Versuchung entweder ein bereits belegtes zu benutzen oder eine einfache Kombination aus ein paar Tastendrücken auf der Tastatur zusammenzuschustern. Das Kommando pwgen, das bei den meisten Distributionen im Standard-Repository vorhanden ist, bringt diesbezüglich Abhilfe.

Das Tool gibt durch Eingabe des Befehls pwgen in der Shell eine Liste von 120 Passwörtern aus, bestehend aus jeweils acht Buchstaben und Zahlen. Durch eine geschickte Kombination der beiden sind die generierten Passwörter in der Regel auch leicht zu merken. Dieses Feature kann man mithilfe der Option -s abschalten, damit werden die erzeugten Kennwörter sicherer, aber auch schwieriger zu merken. Die Anzahl kann mittels -N, gefolgt von der entsprechenden Zahl beeinflusst werden. Mit -0, bzw. -A können Zahlen oder Großbuchstaben deaktiviert werden. Sonderzeichen können durch -y hinzugefügt werden. Die Länge der einzelnen Passwörter kann beeinflusst werden, indem man dem ganzen Befehl noch eine Zahl anhängt, so erzeugt pwgen -N 1 12 zum Beispiel ein zwölfstelliges Kennwort.


Kommentare
zusammengefaßt
blau (unangemeldet), Montag, 30. November 2009 14:18:17
Ein/Ausklappen

pwgen -sync 16

für 16-stellige Paßwörter


Bewertung: 263 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: zusammengefaßt
toe (unangemeldet), Freitag, 04. Dezember 2009 10:25:29
Ein/Ausklappen

Noch kuerzer: pwgen [Laenge] [Anzahl]

"pwgen 8 1" gibt somit ein einzelnes achtstelliges Passwort zurueck, "pwgen 32 3" gibt drei 32-stellige Passwoerter zurueck.


Bewertung: 184 Punkte bei 97 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
noch einfacher zu merken
Stefan Fuchs, Montag, 30. November 2009 14:12:33
Ein/Ausklappen

Passwörter wie oben erzeugt lassen sich auch selbst erstellen und sind dann noch einfacher zu merken.
Ziemlich einfach gehts mit deutschen Sätzen in denen man Ereignisse mit bestimmter Dauer einbaut und Groß- und Kleinschreibung beachtet.
z.B.

Ich putze 2 mal im Jahr meine Fenster -> Ip2miJF
Die Tablette nehm ich 2 mal die Woche für 1 Jahr -> DTni2dWf1J
Seit 3 Jahren und 4 Monaten hab ich mein Telefon-> S3Ju4MhimT
...

Konstellationen wie im letzten Beispiel lassen sich dann dazu auch noch immer ein bisschen aktualisieren.





Bewertung: 187 Punkte bei 108 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Samba-Server für Win-Daten & Linux-Dateirechte
Gerd Grundmann, 12.01.2017 18:25, 0 Antworten
Hallo Gemeinde, ich habe ewig gegooo.. aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Auf mei...
LM Cinnamon 18.1Serena 64 bit
Herwig Ameisbichler, 11.01.2017 13:02, 6 Antworten
Hallo an alle. Bin Linux Neuling.Habe auf meiner SSD neben W10 (finde ich nicht mehr)LM17.2 auch...
Bilder in E-Mail einbinden?
Werner Hahn, 23.12.2016 12:18, 4 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.04, Mozilla Firefox Ich bitte um eine leicht verständliche Anle...
Linux Mint 17.2
Herwig Ameisbichler, 17.12.2016 11:19, 4 Antworten
Wer kann mir helfen? Hab seit gestern Linux am Pc.Wie kann ich diese Miniaturschrift im Menü,Lei...
Linux 17.2 Treiber f. PC Drucker installieren
Ernst Malitzki, 11.12.2016 13:04, 7 Antworten
Habe einen PC Drucker von HP. Möchte diesen PC Drucker an meinen PC anschließen. Hierzu benötige...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] adobe_flash_player_für_android
Wolfgang Voelker, 19.01.2017 18:34
Hallo Hartmut, daß du im Playstore dazu was findest, liegt daran, daß es Flash ja mal bis Android Gingerbread...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] adobe_flash_player_für_android
Hartmut Haase, 19.01.2017 16:23
Hallo Wolfgang, > klares nein. Hat Google schon lange verboten. verstanden. Spaßig ist nur: wenn man im...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Streams_übertragen
Frank von Thun, 19.01.2017 05:54
Am 18.01.2017 um 19:53 schrieb alfred: > Am 18.01.2017 um 18:02 schrieb Frank von Thun: >> Am 18.0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Streams_übertragen
Heiko, 18.01.2017 22:48
Am Mittwoch, 18. Januar 2017, 19:53:08 CET schrieb alfred: Hallo Alfred. > > OK, geht und holt die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] adobe_flash_player_für__android
Karl-Heinz, 18.01.2017 18:54
Am Wed, 18 Jan 2017 17:09:23 +0100 schrieb Hartmut Haase : Hallo Hartmut, such einfach mal nach "Fla...