Pakete zwischenspeichern

Pakete zwischenspeichern
26.10.2009 07:20

Wer mehr als einen Rechner sein Eigen nennt, kam vielleicht schon einmal in die Situation, dass er zum Beispiel gerne Pakete auf dem einen Rechner heruntergeladen und auf einem zweiten Rechner installiert hätte. Dazu bieten Debian-Systeme eine Kommandozeilenfunktion an, die auf die Installation verzichtet und nur den Download vornimmt. Um zum Beispiel den kompletten Kubuntu-Desktop nur herunterzuladen, genügt folgender Befehl

sudo apt-get install --download-only kubuntu-desktop

Die Debian-Pakete befinden sich dann im Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ (Ubuntu speichert hier alle Pakete zwischen, auch die Updates).

Einen ähnlichen Trick gibt es auch für OpenSuse. Über modifyrepo, bzw. mr kann man den Zwischenspeicher einschalten, -r bestimmt, dass der Zwischenspeicher nur für Repos aus dem Internet (remote) aktiviert wird:

zypper mr -r -k

Wer den Cache für sämtliche Repos einschalten möchte, ruft dazu

zypper mr -Ka

auf. Die Pakete befinden sich danach nach Repository und Architektur sortiert unter /var/cache/zypp/packages/.


Kommentare
Kein Mirror aber Verzeichnis remote mounten
Daniel Gultsch, Freitag, 30. Oktober 2009 11:48:11
Ein/Ausklappen

Unter Gentoo liegen die Pakete übriegns hier: /usr/portage/distfiles

Was man auch machen kann, wenn einem der Mirror zu aufwändig ist und das rüberkopieren zu dumm: Das Verzeichnis des "Haupt"rechners auf dem "Neben"rechner mounten.

Geht auf dem Nebenrechner so: sudo sshfs *ipdesanderen*:/verzeichnis/zu/den/Paketen/ /verzeichnis/zu/den/Paketen/

Kann sein, das das Verzeichniss auf dem Nebenrechner dazu leer sein muss. Weiß ich jetzt aus dem Kopf nicht.


Bewertung: 158 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
warum nicht gleich einen Lokalen Mirror?
meo (unangemeldet), Mittwoch, 28. Oktober 2009 12:52:40
Ein/Ausklappen

Wiele Distributionen bieten es doch an selbst einen eigenen Mirror zu fahren.

Wie man sich z.b. 2006 einen eigenen Mirror gemacht hatte kann man hier Lesen:

http://keystoneit.wordpress...cal-network-ubuntu-repository/


Bewertung: 103 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: warum nicht gleich einen Lokalen Mirror?
derDirk (unangemeldet), Donnerstag, 29. Oktober 2009 10:26:19
Ein/Ausklappen

Für Leute die nur 2 Systeme haben sicherlich etwas Overkill einen kompletten Mirror zu fahren. Für Leute die öfter mal Systeme neu aufsetzen aber sicherlich eine Idee.

Zum Tipp an sich:
Unter Debian habe ich alle installierten .deb Pakete unter /var/cache/apt/archives liegen bis ich apt-get autoclean ausführe ... gibt es da für Ubuntu unterschiede?


Bewertung: 83 Punkte bei 4 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: warum nicht gleich einen Lokalen Mirror?
max. (unangemeldet), Donnerstag, 29. Oktober 2009 12:03:04
Ein/Ausklappen

Lokalen Mirror halte ich auch für Overkill. Zur Frage. Ja, Ubuntu speichert auch alle Pakete zwischen. Steht auch im Tipp allerdings etwas seltsam formuliert:

Ubuntu speichert hier alle Pakete zwischen, auch die Updates


Bewertung: 130 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Bootlader-Konfiguration
Christoph Gemeinhardt, 28.03.2015 22:41
Danke. Ich konnte die Maus (Pfeil) noch bewegen. Nun habe ich den Laptop aus geschaltet. Beim starten heiss...
Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
Matthias Müller, 28.03.2015 22:38
Hallo Dirk, Am Samstag, 28. März 2015 schrieb d.blanke@gmx.net: snip > Hallo Matthias, > >...
Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 28.03.2015 21:38
Matthias Müller schrieb: > Hallo, > > Am Samstag, 28. März 2015 schrieb d.blanke@gmx.net: >...
Re: [EasyLinux-Suse] Bootlader-Konfiguration
Thomas Lueck, 28.03.2015 19:21
Am Samstag, den 28.03.2015, 13:25 -0400 schrieb Christoph Gemeinhardt: > Wie lange dauert normalerweise di...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Thomas Lueck, 28.03.2015 19:11
Am Donnerstag, den 26.03.2015, 22:52 +0100 schrieb Heiko Ißleib: > Ich habe mal einige ältere Mails überfl...