Mit Z Archive einfacher packen und entpacken

Mit Z Archive einfacher packen und entpacken
14.01.2014 10:42

Wie waren noch gleich die Parameter, um mit tar ein xz-Archiv zu entpacken? Muss man beim Packen mit tar erst das Archiv angeben und dann das zu packende Verzeichnis oder umgekehrt? Wie war noch gleich die Syntax von unzip? Wer häufiger mit verschiedenen Packern und Archiv-Formaten hantiert, muss sich zwangsweise auch die Parameter der entsprechenden Werkzeuge merken. Überflüssig macht das Z.

Das kleine Werkzeug ist ein Wrapper für verschiedene Packprogramme. Das Shell-Skript erkennt selbstständig, was es gerade wie machen muss und delegiert diese Aufgabe an den entsprechenden Packer. Ein simples:

z linux-3.12.17.tar.xz 

reicht aus, um den aktuellen Linux-Kernel zu entpacken. Ähnlich einfach ist das Einpacken von Dateien oder kompletten Verzeichnissen.

Pseudonym

Einigen Distributionen liegt Z bereits bei, teilweise jedoch unter falschem Namen. Unter Ubuntu und Debian versteckt es sich etwa im Paket comprez und heißt dort auch comprez. Wer dieses Paket einspielt, muss daher im Folgenden z durch comprez ersetzen.

Da es sich um ein Shell-Skript handelt, lässt es sich aber auch leicht nachinstallieren: Einfach das Paket von der Homepage herunterladen, mit tar xvfz z-2.7.0.tgz entpacken und als Benutzer Root respektive Systemverwalter mit folgenden zwei Befehlen einspielen:

make install
make install.man

Jetzt kann man Z wie oben auf ein Archiv ansetzen. Sollte die Endung des Archivs .tar, .tgz, ta, t, .Z, .gz, .z, .bz2, .lz, .xz, .zip oder .jar lauten, entpackt es Z im aktuellen Verzeichnis.

Doch Vorsicht: Z löscht nach dem Entpacken das Archiv! Dieses Verhalten lässt sich Z zumindest in der aktuellen Version nicht austreiben.

Z löscht beim Entpacken eigenmächtig das Archiv.

Einpackservice

In allen anderen Fällen nimmt Z an, dass man die Datei oder ein Verzeichnis einpacken möchte. Es genügt folglich, dem Werkzeug die einzupackende Datei respektive das Verzeichnis zu nennen:

z ~/Dokumente

oder für eine Datei:

z brief.odt

Doch Vorsicht: Z löscht dabei die originale Datei beziehungsweise das Verzeichnis! Dies lässt sich in der aktuellen Version von Z ebenfalls nicht verhindern.

Übrig bleibt nur die komprimierte Datei im aktuellen Verzeichnis. Z packt dabei die Dateien standardmäßig zunächst in ein tar-Archiv und komprimiert dieses dann mit dem mittlerweile aus der Mode gekommenen compress (unter Ubuntu steckt es im Paket ncompress). Die Endung lautet .tar.Z.

Glücklicherweise lässt sich die Kompressionsmethode über einen der folgenden Parameter ändern:

  • -gz nutzt den Packer gzip, das Archiv trägt die Endung .gz
  • -I nutzt den Packer bzip2, das Archiv trägt die Endung .bz2
  • -jar nutzt den Packer zip, das Archiv trägt die Endung .jar
  • -lz nutzt den Packer lz, das Archiv trägt die Endung .lz
  • -xz nutzt den Packer xz, das Archiv trägt die Endung .xz
  • -Z nutzt den Packer compress, das Archiv trägt die Endung .Z (der Standardfall)
  • -z nutzt den Packer gzip, das Archiv trägt die Endung .z
  • -zip nutzt den Packer zip, das Archiv trägt die Endung .zip

Der folgende Befehl verpackt das Verzeichnis ~/Bilder in ein .tar.gz-Archiv:

z -gz ~/Bilder

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neubeginn Linux installieren
"Michael R. Moschner", 26.03.2017 10:00
Am Samstag, 25. März 2017, 16:36:40 schrieb Gerhard Eilers: Moin Moin (so sagt man doch bei euch?) Gerhard...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neubeginn Linux installieren
Heiko, 26.03.2017 00:07
Am Samstag, 25. März 2017, 16:36:40 CET schrieb Gerhard Eilers: Hallo Gerhard, > > > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neubeginn Linux installieren
Frank, 25.03.2017 17:10
Am Sat, 25 Mar 2017 16:36:40 +0100schrieb "Gerhard Eilers" : > Hallo Leute, > > >...
[EasyLinux-Ubuntu] Neubeginn Linux installieren
Gerhard Eilers, 25.03.2017 16:36
Hallo Leute, wen es nicht zu viel verlangt ist möchte ich mir eurer Hilfe einen Neubeginn wagen. Das...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Recoll Indexirung
Alfred Zahlten, 23.03.2017 21:29
Am 23.03.2017 um 07:34 schrieb Rainer: Hallo Rainer, Recoll lief den ganzen Tag, der Grafikbildschirm hat s...