Ausklappkonsole Yakuake

Mit Yakuake die Konsole immer griffbereit

Mit Yakuake die Konsole immer griffbereit

Marcel Hilzinger
05.10.2009 Wer öfters Arbeiten auf der Konsole erledigt, bei dem gleicht der Desktop manchmal einem mit Terminals übersäten Feld. Yakuake schafft Ordnung.

Yet Another Kuake bringt die vom Egoshooter Quake bekannte Konsole auf den Linux-Desktop. Doch während die Inhalte der klassischen Quake-Konsole vorgegeben sind, lässt sich aus Yakuake die volle Funktionalität der KDE-Konsole nutzen.

Das KDE-Programm Yakuake findet sich bei praktisch allen Linux-Distributionen in den Repos, es gibt davon allerdings eine KDE-3- und eine KDE-4-Variante. Die Bedienung ist denkbar einfach. Nach dem Start drückt man [F12] (beziehungsweise legt einen anderen Shortkey fest, falls [F12] schon belegt ist) und schon klappt ein Terminal von oben herab aus. Ein erneuter Druck auf F12 rollt es wieder ein, alternativ verschwindet die Yakuake automatisch, so bald sie den Fokus verliert.

Die Yakuake-Konsole klappt per [F12] automatisch von oben herab aus.

Ähnliche Artikel

  • Ausklappkonsole Yakuake
  • Ausgeklappt
    Zum Leidwesen mancher Windows-Umsteiger gehört die Beschäftigung mit der Konsole unter Linux zur Tagesarbeit. Yakuake zeigt, wie die Eingabe von Befehlen auch Ihnen Spaß machen kann.
  • Kommandostand
    Mit den KDE-Programmen Yakuake und Quadkonsole macht die Konsole richtig Spaß: Beide Programme erlauben das effiziente Arbeiten mit der Kommandozeile.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Wolfgang Voelker, 29.04.2016 15:24
Hallo Frank, Hallo Liste, Am 29.04.2016 um 14:37 schrieb Frank von Thun: > Am 29.04.2016 um 10:55 schrie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Abbruch vom normalen Update(abgebrochen)
Frank von Thun, 29.04.2016 15:01
Am 27.04.2016 um 09:20 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Frank, > Dann würde ich wie hier > beschri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Frank von Thun, 29.04.2016 14:37
Am 29.04.2016 um 10:55 schrieb Jens -linux-: > Am 29.04.2016 um 09:32 schrieb bernhard: >> P.S.: k...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
Uwe Herrmuth, 29.04.2016 12:49
Hallo Bernhard, bernhard schrieb am 29.04.2016 um 12:21: eine kleine Bitte für die Zukunft: Schreib doch...
[EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
bernhard, 29.04.2016 12:21
Hallo Liste,Hallo Jens, Hallo Uwe, Danke an Euch. Habe soeben Kaffeine erfolgreich "eingebaut". V...