Mit Xmacro X11-Aktionen aufzeichnen und wiedergeben

Mit Xmacro X11-Aktionen aufzeichnen und wiedergeben
13.05.2014 12:11

Wer immer wieder die gleichen Mausklicks oder Tastatureingaben machen muss, kann diese mit dem kleinen Makrorekorder Xmacro aufzeichnen und später bei Bedarf immer wieder abspielen beziehungsweise wiederholen lassen.

Xmacro liegt bei den meisten Distributionen in den Repositories, man muss es lediglich über den Paketmanager nachinstallieren. Dabei landen gleich mehrere neue Programme auf der Festplatte. Zunächst zeichnet man mit dem Kommandozeilenwerkzeug xmacrorec2 die gewünschten Ereignisse auf:

xmacrorec2 > testrec

Nach seinem Start bittet xmacrorec2 den Nutzer eine Taste zu drücken. Mit dieser kann er gleich die Aufzeichnung beenden. Die vorgeschlagene Taste [Esc] sollte in den meisten Fällen bereits die richtige Wahl sein. Sobald man sie gedrückt hat, beginnt xmacrorec2 unmittelbar mit der Aufnahme. Es zeichnet dabei alle auftretenden Ereignisse auf. Gibt man etwa einen Text in einen Texteditor ein, protokolliert xmacrorec2 jeden einzelnen Tastendruck. Dieses Protokoll landet normalerweise auf der Standardausgabe. Die obige Zeile lenkt diese Daten in die Datei testrec um.

Nach der Aufzeichnung kann man die so aufgezeichneten Aktionen mit xmacroplay wieder abspielen beziehungsweise wiederholen lassen:

xmacroplay -d 100 :0.0 < testrec

Der Parameter -d sorgt dafür, dass xmacroplay wartet, bis es die Aktionen abspielt. Dies gibt dem Anwender die Zeit, beispielsweise einen Texteditor zu aktivieren beziehungsweise ihm den Fokus zu geben. Im obigen Beispiel wartet xmacroplay genau 100 Millisekunden.

Die Aktionen führt das Werkzeug dabei auf dem Display :0.0 aus, wobei es die entsprechenden Aktionen aus der Datei testrec zugefüttert bekommt. Da xmacrorec2 und xmacroplay die Aktionen über die Standardausgabe beziehungsweise Standardeingabe schieben, lassen sie sich auch hervorragend in Shell-Skripte einbinden.

Das Protokoll in der Datei testrec kann man übrigens mit einem bliebigen Texteditor nachbearbeiten. Die Einträge erklärt die Homepage von Xmacro. Neben xmacrorec2 gibt es noch den Bruder xmacrorec, der auch die Aufnahme von Ereignissen auf entfernten Desktops ermöglicht.

Hier hat Xmacro den Text in den Editor "eingetippt".

Kommentare

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Bernhard Platz, 01.08.2015 18:17
@ Heiko @ Richard Zunächst nochmal vielen Dank für Eure Beiträge. Was ich inzwischen gemacht habe: VLC...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Richard Kraut, 31.07.2015 23:30
Am Freitag, den 31.07.2015, 20:09 +0200 schrieb Bernhard Platz: > bernhard@linux-jxfr:~> vlc --ignore-c...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Jessie, Cups
Uwe Herrmuth, 31.07.2015 21:15
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 31.07.2015 um 19:16: > im Augenblick stehe ich auf der Leitun...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Bernhard Platz, 31.07.2015 20:13
Hallo Norbert, Dank für Deine Mühe Am Freitag, 31. Juli 2015, 18:30:50 schrieb Norbert Carle: > >...
Re: [EasyLinux-Suse] VLC-Absturz bei mp3
Bernhard Platz, 31.07.2015 20:09
Hallo Richi, Dank für Deine Mühe. Am Freitag, 31. Juli 2015, 19:02:12 schrieb Richard Kraut: > > Ab...