Mit Xmacro X11-Aktionen aufzeichnen und wiedergeben

Mit Xmacro X11-Aktionen aufzeichnen und wiedergeben
13.05.2014 12:11

Wer immer wieder die gleichen Mausklicks oder Tastatureingaben machen muss, kann diese mit dem kleinen Makrorekorder Xmacro aufzeichnen und später bei Bedarf immer wieder abspielen beziehungsweise wiederholen lassen.

Xmacro liegt bei den meisten Distributionen in den Repositories, man muss es lediglich über den Paketmanager nachinstallieren. Dabei landen gleich mehrere neue Programme auf der Festplatte. Zunächst zeichnet man mit dem Kommandozeilenwerkzeug xmacrorec2 die gewünschten Ereignisse auf:

xmacrorec2 > testrec

Nach seinem Start bittet xmacrorec2 den Nutzer eine Taste zu drücken. Mit dieser kann er gleich die Aufzeichnung beenden. Die vorgeschlagene Taste [Esc] sollte in den meisten Fällen bereits die richtige Wahl sein. Sobald man sie gedrückt hat, beginnt xmacrorec2 unmittelbar mit der Aufnahme. Es zeichnet dabei alle auftretenden Ereignisse auf. Gibt man etwa einen Text in einen Texteditor ein, protokolliert xmacrorec2 jeden einzelnen Tastendruck. Dieses Protokoll landet normalerweise auf der Standardausgabe. Die obige Zeile lenkt diese Daten in die Datei testrec um.

Nach der Aufzeichnung kann man die so aufgezeichneten Aktionen mit xmacroplay wieder abspielen beziehungsweise wiederholen lassen:

xmacroplay -d 100 :0.0 < testrec

Der Parameter -d sorgt dafür, dass xmacroplay wartet, bis es die Aktionen abspielt. Dies gibt dem Anwender die Zeit, beispielsweise einen Texteditor zu aktivieren beziehungsweise ihm den Fokus zu geben. Im obigen Beispiel wartet xmacroplay genau 100 Millisekunden.

Die Aktionen führt das Werkzeug dabei auf dem Display :0.0 aus, wobei es die entsprechenden Aktionen aus der Datei testrec zugefüttert bekommt. Da xmacrorec2 und xmacroplay die Aktionen über die Standardausgabe beziehungsweise Standardeingabe schieben, lassen sie sich auch hervorragend in Shell-Skripte einbinden.

Das Protokoll in der Datei testrec kann man übrigens mit einem bliebigen Texteditor nachbearbeiten. Die Einträge erklärt die Homepage von Xmacro. Neben xmacrorec2 gibt es noch den Bruder xmacrorec, der auch die Aufnahme von Ereignissen auf entfernten Desktops ermöglicht.

Hier hat Xmacro den Text in den Editor "eingetippt".

Kommentare

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Speedport W700V Passworteingabe geht nicht
Karl-Heinz, 13.02.2016 12:36
Hallo zusammen, fürher unter Wheezy konnte ich meinen Router noch mit Chromium per Passwort auf meinen Rout...
[EasyLinux-Ubuntu] Grafikprobleme
Rainer, 13.02.2016 11:27
Hallo zusammen, ich habe eine Festplatte geklont, um sie in einem anderen, etwas aktuelleren Rechner einzus...
[EasyLinux-Ubuntu] Seltsame RAM-Kennzeichnung
Hartmut Haase, 13.02.2016 10:08
Hallo Liste, ich habe in meinem PC 2 RAM-Bausteine von Kingston. Auf dem Typenschild steht u. a. KVR.../1G...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] Angriffe auf WLAN blockieren
Dennis, 13.02.2016 08:42
> Ich gehe davon aus, dass so etwas nicht zufällig ist? Da versucht jemand > mit Gewalt in unser Netzwe...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] Angriffe auf WLAN blockieren
Uwe Herrmuth, 13.02.2016 08:05
Hallo Alexander, Alexander McLean schrieb am 12.02.2016 um 11:04: > - WLAN Passwörter sind für beide Net...