Home / Archiv / Tipp der Woche / MS-Corefonts

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

MS-Corefonts

MS-Corefonts

→ Zum Tipp-Archiv...

Ein lästiges Problem, das sich Linux-Nutzern ab und zu stellt, sind die Schriften von Office-Dokumenten. Arial und Times New Roman sind aus den OpenOffice- und MS-Office-Dokumenten von Windows-Nutzern nicht wegzudenken und wer sich nicht darauf verlassen möchte, dass der Umbruch eines längeren Dokuments vielleicht stimmt, der tut besser daran, die Originalschriften von Windows zu installieren.

Die meisten davon sieht Microsoft als Core Fonts for the Web und sie stehen deshalb unter einer Lizenz, die den Download und die Nutzung für den privaten Gebrauch problemlos ermöglichen. Lediglich die Verbreitung der Schriften ist nicht erlaubt.

Wer von seinem Rechner aus auf das TrueType-Verzeichnis einer Windwos-Maschine zugreifen kann, kopiert einfach die benötigten Schriften ins Verzeichnis ~/.fonts auf dem eigenen Rechner (KDE-Benutzer drücken Alt-F2 und geben die URL fonts:/ ein. Wer wie ich über keine Windows-Rechner im Umkreis von 5km verfügt ;-), kann sich die Schriften über Microsoft herunterladen. Da dieser Weg aber relativ umständlich ist, bieten die meisten Distributoren ein Skript an, das den Download und die Installation automatisch ausführt. Unter Ubuntu führt folgender Befehl zum Ziel:

sudo apt-get install msttcorefonts

Unter OpenSuse lautet der Befehl sudo zypper install fetchmsttfonts beziehungsweise seit Version 11.2 sudo zypper install pullin-msttf-fonts

Bookmark and Share

Kommentare
opensuse 11.1
silke raschen, Montag, 16. November 2009 12:17:49
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel,
kennst Du auch den Befehl für opensuse 11.1 und würdest ihn hier bloggen? Würd mich freuen.
Gruß
Silke


Bewertung: 86 Punkte bei 4 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: opensuse 11.1
Marcel Hilzinger, Montag, 16. November 2009 13:12:03
Ein/Ausklappen

Hallo Silke,
ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, aber ich glaube in 11.0 der 11.1 fehlte das passende Script. Hier die Kurzanleitung fürs Terminal (4 Befehle):

sudo zypper install cabextract
wget http://download.opensuse.or...10.3/scripts/fetchmsttfonts.sh
chmod +x fetchmsttfonts.sh
sudo sh fetchmsttffonts.sh



Bewertung: 49 Punkte bei 3 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: opensuse 11.1
blau (unangemeldet), Montag, 16. November 2009 14:32:24
Ein/Ausklappen

Also, da openSuse die fortschrittlichste, benutzerfreundlichste und besteste Linuxdistribution der gaaaaanzen Welt ist, kann man das in openSUSE11.0 selbstverständlich bequem per Yast erledigen.

Yast schnappt sich das Script, lädt , entpackt und installiert die Schriften in einem Rutsch. OOo stellt Arial und Times New Roman ganz forsch und eigenmächtig als Standardschriften ein, wenn sie installiert sind.

Sowas müßte es auch für die "MacOsCorefonts" geben.


Bewertung: 89 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

2812 Hits
Wertung: 117 Punkte (5 Stimmen)

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Mandriva] libpangox_für_Adobe_Reader
Christoph Pencziak, 24.04.2014 16:17
Am Donnerstag, den 24.04.2014, 00:00 +0200 schrieb Heiko Ißleib: Hallo Heiko > Das mageia kein eigenes P...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grundsatzfrage - was: Wlan instabil?
Frank von Thun, 24.04.2014 14:05
Am Mittwoch, den 23.04.2014, 18:52 +0200 schrieb Thomas Lueck: > Am Dienstag, den 22.04.2014, 22:39 +0200...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] logcheck
Uwe Herrmuth, 24.04.2014 07:33
Hallo Joachim, Joachim Puttkammer schrieb am 23.04.2014 um 19:24: > 2. (aus dem Netz) > Sollten Sie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nach_Update/Umstellung_auf_Lubuntu_14.04_LTS:_Ersatz_für_"Jupiter"_zur_Hardwaresteuerung?
Maik Lehmberg, 24.04.2014 06:36
Am 22.04.2014 um 16:22 h schrieb Uwe Herrmuth: > Für das Schalten von WLAN und anderem Drahtlos-Gedöns sch...
Re: [EasyLinux-Mandriva] libpangox_für_Adobe_Reader
Heiko, 24.04.2014 00:00
Am Mittwoch, 23. April 2014, 19:47:57 schrieb Christoph Pencziak: Hallo Christoph. > > macht m...