MS-Corefonts

16.11.2009 05:10

Ein lästiges Problem, das sich Linux-Nutzern ab und zu stellt, sind die Schriften von Office-Dokumenten. Arial und Times New Roman sind aus den OpenOffice- und MS-Office-Dokumenten von Windows-Nutzern nicht wegzudenken und wer sich nicht darauf verlassen möchte, dass der Umbruch eines längeren Dokuments vielleicht stimmt, der tut besser daran, die Originalschriften von Windows zu installieren.

Die meisten davon sieht Microsoft als Core Fonts for the Web und sie stehen deshalb unter einer Lizenz, die den Download und die Nutzung für den privaten Gebrauch problemlos ermöglichen. Lediglich die Verbreitung der Schriften ist nicht erlaubt.

Wer von seinem Rechner aus auf das TrueType-Verzeichnis einer Windwos-Maschine zugreifen kann, kopiert einfach die benötigten Schriften ins Verzeichnis ~/.fonts auf dem eigenen Rechner (KDE-Benutzer drücken Alt-F2 und geben die URL fonts:/ ein. Wer wie ich über keine Windows-Rechner im Umkreis von 5km verfügt ;-), kann sich die Schriften über Microsoft herunterladen. Da dieser Weg aber relativ umständlich ist, bieten die meisten Distributoren ein Skript an, das den Download und die Installation automatisch ausführt. Unter Ubuntu führt folgender Befehl zum Ziel:

sudo apt-get install msttcorefonts

Unter OpenSuse lautet der Befehl sudo zypper install fetchmsttfonts beziehungsweise seit Version 11.2 sudo zypper install pullin-msttf-fonts


Kommentare
opensuse 11.1
silke raschen, Montag, 16. November 2009 12:17:49
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel,
kennst Du auch den Befehl für opensuse 11.1 und würdest ihn hier bloggen? Würd mich freuen.
Gruß
Silke


Bewertung: 170 Punkte bei 102 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: opensuse 11.1
Marcel Hilzinger, Montag, 16. November 2009 13:12:03
Ein/Ausklappen

Hallo Silke,
ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, aber ich glaube in 11.0 der 11.1 fehlte das passende Script. Hier die Kurzanleitung fürs Terminal (4 Befehle):

sudo zypper install cabextract
wget http://download.opensuse.or...10.3/scripts/fetchmsttfonts.sh
chmod +x fetchmsttfonts.sh
sudo sh fetchmsttffonts.sh



Bewertung: 166 Punkte bei 88 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: opensuse 11.1
blau (unangemeldet), Montag, 16. November 2009 14:32:24
Ein/Ausklappen

Also, da openSuse die fortschrittlichste, benutzerfreundlichste und besteste Linuxdistribution der gaaaaanzen Welt ist, kann man das in openSUSE11.0 selbstverständlich bequem per Yast erledigen.

Yast schnappt sich das Script, lädt , entpackt und installiert die Schriften in einem Rutsch. OOo stellt Arial und Times New Roman ganz forsch und eigenmächtig als Standardschriften ein, wenn sie installiert sind.

Sowas müßte es auch für die "MacOsCorefonts" geben.


Bewertung: 230 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Horst Schwarz, 29.08.2016 12:33
Hallo Heinrich, vielen Dank für diesen Lösungsweg. Das macht Sinn!! GrußHorst -----Original-Nachricht-----...
Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Heinrich Baumann, 29.08.2016 12:06
Hallo, ich schlage vor, die jetzige Platte auf die neue zu klonen - Windows und Linux-. z.B. mit Clonezilla od...
[EasyLinux-Suse] Quake4 LEAP42.1
"101.30750@germanynet.de", 28.08.2016 23:54
Hallo weil wohl durch das Wort D***e der Thread vorzeitig beendet wurde, hier meine Frage noch mal. Ich w...
Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Horst Schwarz, 28.08.2016 16:31
Hallo Matthias,vielen Dank für dein Mail mit diesem großartigen Vorschlag!! > Warum nicht Windows lassen...
Re: [EasyLinux-Suse] Grub 2
Matthias, 28.08.2016 13:09
Hallo Am Sonntag, 28. August 2016, 11:06:35 schrieb Horst Schwarz: > Hallo, > ich habe es noch nich...