Linux für Kinder mit Qimo

Linux für Kinder mit Qimo
31.05.2010 09:21

Qimo ist eine Distribution, die sich auf Spiele für kleine Kinder spezialisiert hat (ähnlich wie Juxlala). Qimo basiert auf Ubuntu, der Name spricht sich wie der zweite Teil von Eskimo, daher auch das Maskottchen. Als Desktop setzt Qimo auf XFCE mit einem großen Panel am unteren Rand und leicht klickbaren Symbolen. Als Lernspiele kommen unter anderem GCompris, Childsplay, Tuxtype und Tuxpaint zum Einsatz.

Neu in der vor kurzem erschienene Version 2.0 von Qimo ist neben dem Eisbärenmädchen Illa das Spiel Laby, das den Kindern das Programmieren näher bringen soll. Ubuntu-Nutzer können Qimo auch ohne Neuinstallation ausprobieren. Da die Lern-CD auf Ubuntu basiert, reicht hier die Installation des Meta-Pakets qimo-session.

Das Boot-Menü ist noch nicht komplett in Deutsch.
Der Qimo-Desktop mit dem Eskimo Qimo und dem Eisbärenmädchen Illa.

Kommentare
wirklich nötig?
GoaSkin , Montag, 31. Mai 2010 11:04:11
Ein/Ausklappen

Leichte grafische Kosmetik und ein paar alternative Programme in der Vorauswahl. Braucht man dafür wirklich eine neue Distribution?

Kindgerecht ist QIMO wohl kaum. Das User-Interface wurde nicht speziell an kindgerechte Bedürfnisse angepasst, ein Haufenstandard-Zeug dabei, das ein Kind nicht braucht und daher stört, Compiz-Administration im Bildungsmenü und keine Oberfläche, wie sie sich ein Kind wünschen wird.

Für mich beweist dieses System einmal mehr die Arroganz irgendwelcher Nerds, die besser wissen wollen, was gut für Kinder ist.


Bewertung: 210 Punkte bei 200 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: wirklich nötig?
daniel (unangemeldet), Dienstag, 01. Juni 2010 08:04:27
Ein/Ausklappen

Ob es nötig ist, sei dahingestellt. Aber im Bildungsmenü ist GCompris-Administration und nicht Compiz-Administration. GCompris ist ein Lernspiel, mehr eine Lernspielansammlung (siehe http://gcompris.net/).


Bewertung: 245 Punkte bei 134 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 16.08.2017 21:56
Hallo Volker, Volker Borst schrieb am 16.08.2017 um 19:22: > > echo $PS1 > > ${debian_chr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 16.08.2017 19:22
Hallo Uwe, > echo $PS1 ${debian_chroot:+($debian_chroot)}\u@\h:\w\$ Einen neuen Benutzer habe ich jet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 16.08.2017 07:58
Hallo Volker, Volker schrieb am 12.08.2017 um 12:11: > Nach dem Aufrufen von 16.04 habe ich in der bash...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Internet Geschwindigkeit
Udo Teichmann, 14.08.2017 15:44
Am Sonntag, den 13.08.2017, 07:16 +0200 schrieb Alfred Zahlten: Hallo Alfred > > https://www.d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Internet Geschwindigkeit
Alfred Zahlten, 13.08.2017 07:16
Am 12.08.2017 um 18:47 schrieb Udo Teichmann:> Am Samstag, den 12.08.2017, 08:47 +0200 schrieb Rainer: G...