Kernel-Alternativen für openSUSE

Kernel-Alternativen für openSUSE
30.05.2011 12:27

Eigentlich gibt es ja kaum noch einen Grund, sich selbst einen Kernel zu bauen -- eigentlich. Doch je nach benutzter Hardware oder je nach eigenen Anforderungen ist es manchmal doch nötig, sich vom Distro-Kernel zu trennen. Wer das nötige Know-How, einen schnellen Rechner und genügend Zeit besitzt, baut sich den Kernel dann selbst aus den Quellen.

Einfacher und meistens schneller ans Ziel kommt man unter OpenSuse mit täglich aktualisierten Kernel-Builds. Diese finden sich auf dem "alten" FTP-Server von Suse unter ftp.suse.com im Verzeichis pub/projects/kernel/kotd. Ein Blick ins Verzeichnis zeigt, dass man hier nicht nur für die aktuelle OpenSuse-Version den passenden Kernel findet, sondern auch für die Enterprise-Versionen. So kann man auf seinem eigenen Rechner auch mal den Kernel des aktuellen Enterprise Servers ausprobieren oder die Vanilla-Version, also den offiziellen Kernel ohne zusätzliche Patches von Novell/Suse/Attachmate.

Bei der Installation sollte man darauf achten, das RPM-Paket über -ivh und nicht via -Uvh zu installieren, damit die aktuelle Kernelversion erhalten bleibt. So erspart man sich eine Wiederherstellung per Live-CD, falls etwas schiefgehen sollte.

Wer genau weiß, was er tut, kann den KOTD-Zweig auch als Repository einrichten, um so quasi jederzeit einen tagesaktuellen Kernel installieren zu können oder einfach, um den Kernel bequem per YaST einzurichten. Fündig wird man unter http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/HEAD bzw. in den übrigen Verzeichnissen.


Kommentare
Kleiner Tip...
JB from CTU (unangemeldet), Montag, 30. Mai 2011 13:50:32
Ein/Ausklappen

Ja ist lange her das ich einen Kern gebaut habe. Ich finde aber man sollte mindestens einmal selbst einen Kernel bauen und installieren. Gehört für mich als Linuxer einfach dazu.

Ich habe (für openSUSE) immer diese Anleitung genommen:

http://www.thomashertweck.de/kernel26.html

Zwar schon etwas alt aber im Prinzip funzt das immer noch. Momentan nutze ich unter openSUSE_11.4 das Thumbleweed-Repo da gibt es auch immer die neusten stabilen Kernel. Bis jetzt gab es keine Probleme damit und das System profitiert ungemein. Aktuell gibt es den 2.6.39-30 im Thumbleweed.

Viel Spaß beim compilen wünscht...

Federal Agent JB


Bewertung: 192 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] HL304cn 32bit auf 64bit
Thomas Lueck, 31.07.2014 11:00
Am Mittwoch, den 30.07.2014, 23:47 +0200 schrieb Alfred Zahlten: > Treiber für einen Drucker unterliegen j...
[EasyLinux-Ubuntu] KOrganizer: Mail mit Erinnerungen
"H.-Stefan Neumeyer", 31.07.2014 08:50
Hallo an alle Mitleser, betrifft momentan KDE 4.13.95 (4.14 beta). Bestand aber in dieser Form schon zu Ze...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Öffnen_alter_RagTime-Dateien
Rainer, 31.07.2014 08:11
Hallo Richi, nach diversen Versuchen bin ich um einige Erkenntnisse reicher. Vielleicht gelten sie nicht für...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GRUB
Uwe Herrmuth, 31.07.2014 07:52
Hallo Hartmut, Hartmut Haase schrieb am 30.07.2014 um 18:35: > > Ist die Verwirrung jetzt komplett?...
Re: [EasyLinux-Suse] Desktoparbeitsfläche_stürzt_beim_starten_ab
Heiko, 31.07.2014 06:36
Am Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:22:43 schrieb H.-Stefan Neumeyer: Hallo an die Runde. > glxinfo | grep re...