Internettelefonie mit Ekiga

Ekiga Open Source SIP Client
Ekiga Open Source SIP Client
24.01.2011 09:32

Wie vermutlich viele Linux-Nutzer habe auch ich lange Zeit Skype als VoIP-Lösung benutzt. Viele meiner Kunden und Bekannten nutzt diese Software. Aber zum Jahresende 2010 gab es noch eine Randnotiz die mich endgültig dazu brachte dieser Software den Rücken zu kehren. Skype ist in China illegal. Das zeigt wieder mal das man sich lieber nicht auf einen Anbieter oder gar Staat (Monopol) verlassen sollte. Warum also proprietär wenn es auch Open Source gibt? Die Lösung heißt Ekiga

EKIGA GUI

Ekiga kommt mit einem Komfortablen Installationsassistenten beim ersten Start des GUI auf den Desktop. Hier werden die persönlichen Daten abgefragt und eingetragen. Auf Wunsch richtet der Assistent auch gleich einen neuen Ekiga-Account ein. Der Benutzer erhält dann eine SIP Caller ID nach dem Muster: anmeldename@ekiga.net

EKIGA Konfig Assistent unter LUBUNTU

Über diese E-Mail-ähnliche Adresse ist der Benutzer dann auch erreichbar. Wer Mikrofon und Webcam schon unter GNOME oder KDE eingerichtet hat wird von Ekiga nur noch gefragt, ob die Geräte auch für das Telefon nutzbar sein sollen und schon kann man loslegen und telefonieren. Genau wie bei der properitären Software gibt es einen Echo-Test, mit dem man testen kann, ob man erreichbar ist.

EKIGA SIP Account automatisch einrichten.

Leider nutzen erst wenige Menschen die freie Alternative. Deswegen hier nochmal explizit der Hinweis das Ekiga auch für Windows-Betriebssysteme zur Verfügung steht und genauso einfach einzurichten ist. Trotz des Beta Status konnte ich auf einem WinXP in einer virtuellen Maschine keine großen Probleme feststellen. Telefonieren und Adressen speichern gleichzeitig, das funktionierte in der Beta beispielsweise noch nicht. Senden Sie den Benutzern der proprietären Software einfach den Link zu diesem Tipp! Auch hier freuen sich die Entwickler, wenn Benutzer ihre Erfahrungen weitergeben und somit an der ersten stabilen Version mitwirken.

Ekiga ist kompatibel zu Asterisk dem Telefon Server und dieser wiederum kann zu einem SIP Server ausgebaut werden. Auch hier gibt die Community wieder viele Hinweise.

Apropos Hinweise. Auf meiner Suche nach mehr Informationen zu dem Thema bin ich leider nur auf negative Nachrichten über Skype gestoßen. Selbst Canonical führt auf einer Extra Webseite aus warum Skype nicht in Ubuntu vorhanden ist. Natürlich liegt die Installation immer noch im Ermessen des Distributions-Benutzers. Hierfür muss jedoch das entsprechende Paket vom Hersteller genutzt werden.

Hier also noch ein paar Interessante Artikel zu Skype und SIP-Telefonie:

Mich erreicht man also nun unter majestyx@ekiga.net. Und nicht vergessen: Ekiga Telephone service can’t get any more free than that!




Kommentare
Ekiga mit oder gegen Skype
85hans (unangemeldet), Freitag, 28. Januar 2011 10:04:36
Ein/Ausklappen

Was mir nicht klar ist: sind beide Systeme zueinander kompatibel? Also kann ich mit Ekiga mit einem Nutzer von Skype telefonieren oder nicht?
Wenn das nicht funktioniert macht die Alternative ja keinen Sinn und kann sich auch nicht etablieren.


Bewertung: 255 Punkte bei 86 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Ekiga mit oder gegen Skype
Michael (Majestyx) Kappes, Sonntag, 30. Januar 2011 21:25:39
Ein/Ausklappen

Frage: sind beide Systeme zueinander kompatibel?

Antwort: Nein.

Die Gründe warum Mensch auf Skype verzichten könnte stehen unter: Hier also noch ein paar Interessante Artikel zu Skype und SIP-Telefonie: - OK, leider in Englisch.

Es geht nicht darum sich zu beschweren was die anderen tun. Wie im Artikel beschrieben kann jeder Mensch selbst einen "Ekiga-Server" betreiben.

Aber Danke für die Kritik.


Bewertung: 289 Punkte bei 69 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Ekiga mit oder gegen Skype
Teleman (unangemeldet), Donnerstag, 19. Januar 2012 21:04:30
Ein/Ausklappen

Auch wenn der Kommentar schon ein Jahr zurück liegt,
Ekiga ist 100%ig SIP.
Wer von beiden ist da wohl nicht kompatibel?



Bewertung: 254 Punkte bei 84 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Nunja
anon (unangemeldet), Mittwoch, 26. Januar 2011 14:41:57
Ein/Ausklappen

Ich kann schon verstehen, dass viele lieber den Platzhirsch Skype benutzen, als ihnen unbekannte Programme.
Gerade unter Windows wo der Otto-Normal-Benutzer lieber ein bekanntes Programm benutzt, dass vor allem auch ein Großteil der anderen Menschen hat.. statt eines Programms, dass ein Bruchteil seiner Freunde vielleicht auch nur kennen mag... Mal abgesehen davon dass es seit Jahren eine Beta ist... Da lassen -so meine Behauptung- durchschnittliche Windows-Nutzer lieber die Finger von.

Schade drum, aber so geht es einfach einem Großteil freier Software... Gegen eine gute Vermarktung kommt man nur mit Herausragenden Funktionen an - und die sind für den durchschnittlichen Nutzer einfach nicht gegeben.


Bewertung: 166 Punkte bei 166 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Nunja
Michael (Majestyx) Kappes, Sonntag, 30. Januar 2011 21:35:45
Ein/Ausklappen

Ich spare mir hier den Dialog über "Durchschnittliche Windows Benutzer" die Beta Software nicht einsetzen aber für Software bezahlen und dann die berüchtigten Servicepack(s) einspielen. ;)

Ich glaube auch nicht das diese Klientel zur LC Leserschaft gehört. ;)

Warum die Win-Version Beta ist kann der Entwickler sehr gut selber erklären. Meine Bekannten nutzen die Beta unter Win9x so weit Problemlos. Und auch in meiner VM (XP, Siehe Artikel) läuft die Software stabil.

(Main Coder and Project Maintainer: Damien Sandras <dsandras_at_seconix.com>)

Wie in meiner letzten Antwort( Kommentar) möchte ich mich auch bei Ihnen für die Kritik bedanken. Ich bin jedoch weiterhin der Meinung Alternativen aufzuzeigen statt darüber zu Debattieren was "schlecht" ist.

Mit freundlichen Grüßen

Michael (majestyx) Kappes


Bewertung: 141 Punkte bei 176 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Videoplayer_für_Ubuntu
Heiko, 28.03.2017 20:23
Am Dienstag, 28. März 2017, 19:22:00 CEST schrieb Willi Zelinka: Hallo Uwe,hallo Willi > > vl...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Videoplayer_für_Ubuntu
Willi Zelinka, 28.03.2017 19:22
Hallo Uwe, Am Dienstag, 28. März 2017, 10:17:29 CEST schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Willi, > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Downloads von Windowsprogrammen unter Linux
Karl-Heinz, 28.03.2017 17:55
Am Tue, 28 Mar 2017 09:19:49 +0200 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, :-))))) > Für FF gibt es ein Ad...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Videoplayer_für_Ubuntu
Uwe Herrmuth, 28.03.2017 10:17
Hallo Willi, Willi schrieb am 21.03.2017 um 15:08: > mit dem als Standard installiertem Totem gibt es nu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Dateimanager Linux Mint18 Cinnamon
Uwe Herrmuth, 28.03.2017 10:00
Hallo Tanja, Tanja schrieb am 27.03.2017 um 19:04: > könnt Ihr mir einen Dateimanager in 2-Fenstertechni...