Große Dateien teilen und wieder zusammenfügen

split und cat
split und cat
13.08.2012 13:08

Selbst in Zeiten übergroßer Festplatten und Breitbandanschlüssen steht man immer mal wieder vor der Aufgabe eine überdimensionale Datei in kleine, mundgerechte Häppchen zu unterteilen. Sei es, weil man ein großes HD-Video oder ein Backup auf mehreren DVDs sichern möchte oder man eine fette ISO-Datei auf einem kleinen USB-Stick transportieren muss.

Spalter

In solchen Situationen hilft das Kommandozeilenprogramm split. Es sollte in den meisten aktuellen Distributionen standardmäßig installiert sein, zumindest aber in den Repositories liegen. Um mit ihm die große Datei megagross.iso in 500 MB große Stückchen zu zerlegen, benötigt man schlicht:

split --verbose --bytes=500m --suffix-length=2 --numeric-suffixes
megagross.iso megagross.iso.teil_

Die einzelnen Teile erhalten dabei Dateinamen der Form megagross.iso.teil_01, megagross.iso.teil_02 und so weiter. Wie viele Stellen die angehängten Ziffern umfassen sollen, bestimmt der Parameter --suffix-length=. Sein Kollege --bytes= regelt die Größe der einzelnen Stücke. Der Parameter --numeric-suffixes sorgt schließlich dafür, dass split Zahlen verwendet. Ohne ihn nutzt split Buchstaben, die einzelnen Teile im Beispiel würden dann megagross.iso.teil_aa, megagross.iso.teil_ab und so weiter heißen.

Wer auf diese Weise ein Backup erstellen möchte, kann das Einpacken gleich mit dem Aufspalten verbinden – und zwar über eine Pipe:

tar -cz * | split --bytes=500m --suffix-length=2 --numeric-suffixes - ../meinbackup.tgz.teil_

Dieser Befehl erstellt ein tgz-Archiv und verteilt es automatisch auf 500 MB große Stücke mit den Namen meinbackup.tgz.teil_01, meinbackup.tgz.teil_02 und so weiter.

Das Teilen und Zusammenfügen einer großen Datei benötigt nur zwei Befehle. Anstelle von "m" für Megabyte kann man wie hier auch "k" für Kilobyte verwenden.

Zusammenfügen

Am Zielort setzt dann ein simples:

cat megagross.iso.teil_* > megagross.iso

die Einzelteile wieder zur ursprünglichen Datei zusammen. Doch Vorsicht: Sollte es bereits eine Datei namens megagross.iso geben, wird diese gnadenlos und ohne Rückfrage überschrieben.

Eine aufgesplittetes tgz-Archiv lässt sich ebenfalls per Pipe direkt beim Zusammensetzen entpacken:

cat meinbackup.tgz.teil_* | tar xvz

Trau schau wem

Sicherheitsfanatiker erstellen vor dem Splitten noch eine Prüfsumme, etwa mit md5sum:

md5sum megagross.iso > pruefsumme.txt

Bei diesem Befehl landet die Prüfsumme in der Datei pruefsumme.txt. Das erspart das Abtippen der kryptischen Nummer: Man muss die Datei nur mitkopieren und dann nach dem Zusammenfügen mit folgendem Befehl prüfen:

md5sum -c pruefsumme.txt

Die Ausgabe sollte dann schlicht OK lauten.


Kommentare

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Dia-Show -Programm
Wolfgang Völker, 21.10.2014 15:20
Hallo Gerhard, Am 21.10.2014 14:22, schrieb Gerhard Blaschke: > Hallo Liste, > ich möchte gerne die...
[EasyLinux-Ubuntu] Dia-Show -Programm
Gerhard Blaschke, 21.10.2014 14:22
Hallo Liste, ich möchte gerne die Fotos einer Urlaubsreise am lokalen Rechner als Diashow ablaufen lassen....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] zukünftiger_Standard-Desktop_bei_Debian?
Wilhelm Boltz, 21.10.2014 12:35
Hallo, Am Samstag, 18. Oktober 2014, 15:29:06 schrieb Thomas Lueck: > Am Samstag, den 18.10.2014, 12:42...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Updates bei *buntu
Thomas Lueck, 20.10.2014 18:32
Am Montag, den 20.10.2014, 18:11 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > Ich weiß nicht ob hinter Zentyal ei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Updates bei *buntu
Gerhard Blaschke, 20.10.2014 18:11
Am 20.10.2014 um 17:30 schrieb Thomas Lueck: > Am Montag, den 20.10.2014, 07:33 +0200 schrieb Gerhard Blas...