Gezielt in einen bestimmten Runlevel booten

Gezielt in einen bestimmten Runlevel booten
26.08.2011 22:36

Vor allem bei Problemen mit der grafischen Oberfläche kann es schon einmal vorkommen, dass man den Rechner gerne ohne Desktop hochfahren möchte. Doch was tun, wenn die Lieblingsdistro das nicht so vorgesehen hat? Unter OpenSuse, Fedora und anderen RPM-basierten Distributionen gibt es eine einfache Lösung: Man gibt einfach dem Bootloader die Anweisung, im Runlevel 3, also ohne grafische Oberfläche zu booten. Dazu genügt es, im Bootloader eine 3 zu tippen (bei manchen Distributionen muss man zunächst [Esc] drücken, um an die Optionen-Zeile des Bootloaders zu gelangen.

Hat alles geklappt, erwartet den Benutzer die Kommandozeile. Hier loggt man sich als Nutzer oder Root ein und nimmt dann die nötigen Arbeiten vor. Als Ausgang zur Fehlersuche empfiehlt es sich, als Root den Befehl startx einzugeben und dann die Fehlermeldungen zu analysieren. Anschließend startet Root über den Befehl init 5 den Login-Manager oder die grafische Oberfläche.

Bei Debian-basierten Distributionen und somit auch bei Ubuntu funktioniert dieser Weg leider nicht. Hier geht man am einfachsten den Weg über eine Live-CD, wenn es am Grafiksystem etwas zu reparieren gibt.


Kommentare
zu ubuntu und grub
ugo (unangemeldet), Samstag, 27. August 2011 11:56:41
Ein/Ausklappen

Unter Ubuntu drücke ich <shift> wärend der boot sequenz um dann im grub mit der taste <e> für edit das boot command ändern zu können, füge ein "init=1" hinzu und boote in den single user mode um etwas zu reparieren.


Bewertung: 149 Punkte bei 270 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: zu ubuntu und grub
Pit (unangemeldet), Sonntag, 28. August 2011 13:04:09
Ein/Ausklappen

Naja, Single-User ist was anderes als das Unix-typische init 3. Was machst Du, wenn Du für die Reparatur Netzzugang benötigst? Ich fand die Debian-Lösung in der Beziehung schon immer ziemlich unpraktisch...


Bewertung: 218 Punkte bei 294 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: zu ubuntu und grub
KBDCALLS (unangemeldet), Sonntag, 01. April 2012 22:33:56
Ein/Ausklappen

Entweder bearbeite ich ein Runlevel von Hand. Mache zb: aus S99kdm ein s99kdm . Runlevel 5 würde sich hierfür eigen . Oder ich lege mir einen Runlevel 7 an . Den kann ich dann nach Lust und Laune bearbeiten. Muß dann aber die inittab editieren.


Bewertung: 275 Punkte bei 116 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Kopieren NAS zu NAS mit Dolphin
Monique Gabriel, 21.04.2018 18:20
Hallo Liste, arbeitet von den wenigen die hier noch aktiv sind jemand mit KDE Plasma in der neusten Ausgabe u...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 18.04.2018 17:12
Am Dienstag, 17. April 2018, 18:34:20 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Da kommen manchmal auch nicht ga...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
Uwe Herrmuth, 17.04.2018 18:34
Hallo Michael, Michael schrieb am 17.04.2018 um 14:51: > Das versenden von Nachrichten habe ich auf die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 17.04.2018 14:51
Am Samstag, 31. März 2018, 16:54:40 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, danke für Deine Erläuterungen. Ich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Uwe Herrmuth, 12.04.2018 22:01
Hallo Ralf, flecralf schrieb am 12.04.2018 um 12:07: > Wie stelle ich es an, dass ich in XFCE die Freque...