Diese ver$%&§ Feststelltaste

Die Feststelltaste lässt sich ganz einfach deaktivieren.
Die Feststelltaste lässt sich ganz einfach deaktivieren.
05.03.2012 10:40

Wer lange Texte am Computer schreibt, tippt häufiger mal versehendlich auf die Feststelltaste (englisch Caps Lock). Dabei ist es ganz einfach, dem nervenden Knöpfchen den Garaus zu machen.

Unter KDE 4 ruft man zunächst die Systemeinstellungen auf, in der Regel via Startmenü | Anwendungen | Systemeinstellungen. Weiter geht es dann im Bereich Hardware zu Eingabegeräte. Hier stellt man sicher, dass Tastatur aktiviert ist und wechselt dann auf das Register Erweitert. Nachdem man Tastatureinstellungen ändern abgehakt hat, sucht man in der freigeschalteten Liste den Punkt Verhalten der Feststelltaste. Den klappt man über das kleine Dreieck auf. Hier hat man jetzt die Qual der Wahl, was ein Druck auf die Feststelltaste zukünftig auslösen soll. Möchte man sie komplett zum Schweigen bringen, hakt man Feststelltaste ist deaktiviert ab. Nach dem Anwenden gibt sie dann kleinen Mucks mehr von sich.

Diese Einstellung bringt die Feststelltaste unter KDE zum Schweigen.
Gnome und Unity

Unter GNOME 3 respektive Unity muss man nur unwesentlich mehr klicken. Zunächst ruft man die Systemeinstellungen auf. Bei Gnome 3 entscheidet man sich für Region und Sprache, betritt anschließend das Register Belegungen und achtet darauf, dass links in der Liste die aktuelle Tastaturbelegung selektiert ist. Unity-Nutzer wählen in den Systemeinstellungen hingegen die Tastaturbelegung (im Bereich Persönlich).

In jedem Fall klickt man jetzt auf Optionen, womit ein neues Fenster erscheint. In dessen Liste sucht man den Eintrag Verhalten der Feststelltaste. Mit einem Klick auf das kleine Plus-Symbol davor (beziehungsweise das Dreieck) öffnet man alle möglichen Einstellungen. Hier sucht man sich jetzt das passende Verhalten aus. Möchte man etwa die Feststelltaste komplett abschalten, entscheidet man sich für Feststelltaste ist deaktiviert. Nach dem Schließen des Fensters ist dies dann umgehend der Fall.

Und hier die entsprechende Einstellung für Gnome/Unity
Auf die harte Tour

Mit jedem Desktop-Manager funktioniert das folgende Verfahren: Man erstellt im eigenen Heimatverzeichnis die (versteckte) Textdatei .Xmodmap und legt in ihr die Zeilen:

remove Lock = Caps_Lock
keysym Caps_Lock = Shift_L
add Shift = Shift_L

ab. Nachdem man sich einmal ab- und wieder angemeldet hat, funktioniert die Feststelltaste wie die Umschalttaste. Um das alte Verhalten wiederherzustellen, löscht man einfach wieder die Datei .Xmodmap.


Kommentare
die noch härtere Tour
benQ (unangemeldet), Dienstag, 06. März 2012 13:12:02
Ein/Ausklappen

Die noch härtere Tour (funktioniert bei den meisten günstigen Tastaturen auch "reversibel") ist das physikalische Entfernen der Taste. Das kann man dan gleich mit der Einfügen/Überschreibentaste auch noch machen ... ich habe beide Tasten bisher noch nicht einmal vermisst !


Bewertung: 120 Punkte bei 145 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: die noch härtere Tour
Ugglan (unangemeldet), Dienstag, 06. März 2012 17:25:45
Ein/Ausklappen

Noch nie den Midnight Commander benutzt...?
Eins der wenigen Programme, die die Einfügen-Taste sinnvoll verwenden.

Gruß

Ugglan

PS: Mir fehlt noch die Lösung, die wirklich systemweit, also auch in der Konsole funktioniert...


Bewertung: 121 Punkte bei 129 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Alexander McLean, 30.04.2016 17:10
Am Donnerstag, den 28.04.2016, 18:15 +0200 schrieb Dietmar Schlosser: Hallo Dietmar > Dieser Stick (Medi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Richard Kraut, 30.04.2016 15:04
Am Samstag, den 30.04.2016, 10:34 +0200 schrieb Christoph Walter: > bis gestern funktionierte mein Drucker...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Frank von Thun, 30.04.2016 11:30
Am 30.04.2016 um 10:34 schrieb Christoph Walter: > > Hallo Liste,> > bis gestern funktioniert...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Hartmut Haase, 30.04.2016 11:26
Hallo Christoph, und hast Du die Verbindung kontrolliert? -- Viele Grüße, Hartmut Christoph Walter sc...
[EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Christoph Walter, 30.04.2016 10:34
Hallo Liste, bis gestern funktionierte mein Drucker einwandfrei. Heute kommt - bei localhost:631 - die Meld...