Diese ver$%&§ Feststelltaste

Die Feststelltaste lässt sich ganz einfach deaktivieren.
Die Feststelltaste lässt sich ganz einfach deaktivieren.
05.03.2012 10:40

Wer lange Texte am Computer schreibt, tippt häufiger mal versehendlich auf die Feststelltaste (englisch Caps Lock). Dabei ist es ganz einfach, dem nervenden Knöpfchen den Garaus zu machen.

Unter KDE 4 ruft man zunächst die Systemeinstellungen auf, in der Regel via Startmenü | Anwendungen | Systemeinstellungen. Weiter geht es dann im Bereich Hardware zu Eingabegeräte. Hier stellt man sicher, dass Tastatur aktiviert ist und wechselt dann auf das Register Erweitert. Nachdem man Tastatureinstellungen ändern abgehakt hat, sucht man in der freigeschalteten Liste den Punkt Verhalten der Feststelltaste. Den klappt man über das kleine Dreieck auf. Hier hat man jetzt die Qual der Wahl, was ein Druck auf die Feststelltaste zukünftig auslösen soll. Möchte man sie komplett zum Schweigen bringen, hakt man Feststelltaste ist deaktiviert ab. Nach dem Anwenden gibt sie dann kleinen Mucks mehr von sich.

Diese Einstellung bringt die Feststelltaste unter KDE zum Schweigen.
Gnome und Unity

Unter GNOME 3 respektive Unity muss man nur unwesentlich mehr klicken. Zunächst ruft man die Systemeinstellungen auf. Bei Gnome 3 entscheidet man sich für Region und Sprache, betritt anschließend das Register Belegungen und achtet darauf, dass links in der Liste die aktuelle Tastaturbelegung selektiert ist. Unity-Nutzer wählen in den Systemeinstellungen hingegen die Tastaturbelegung (im Bereich Persönlich).

In jedem Fall klickt man jetzt auf Optionen, womit ein neues Fenster erscheint. In dessen Liste sucht man den Eintrag Verhalten der Feststelltaste. Mit einem Klick auf das kleine Plus-Symbol davor (beziehungsweise das Dreieck) öffnet man alle möglichen Einstellungen. Hier sucht man sich jetzt das passende Verhalten aus. Möchte man etwa die Feststelltaste komplett abschalten, entscheidet man sich für Feststelltaste ist deaktiviert. Nach dem Schließen des Fensters ist dies dann umgehend der Fall.

Und hier die entsprechende Einstellung für Gnome/Unity
Auf die harte Tour

Mit jedem Desktop-Manager funktioniert das folgende Verfahren: Man erstellt im eigenen Heimatverzeichnis die (versteckte) Textdatei .Xmodmap und legt in ihr die Zeilen:

remove Lock = Caps_Lock
keysym Caps_Lock = Shift_L
add Shift = Shift_L

ab. Nachdem man sich einmal ab- und wieder angemeldet hat, funktioniert die Feststelltaste wie die Umschalttaste. Um das alte Verhalten wiederherzustellen, löscht man einfach wieder die Datei .Xmodmap.


Kommentare
die noch härtere Tour
benQ (unangemeldet), Dienstag, 06. März 2012 13:12:02
Ein/Ausklappen

Die noch härtere Tour (funktioniert bei den meisten günstigen Tastaturen auch "reversibel") ist das physikalische Entfernen der Taste. Das kann man dan gleich mit der Einfügen/Überschreibentaste auch noch machen ... ich habe beide Tasten bisher noch nicht einmal vermisst !


Bewertung: 90 Punkte bei 56 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: die noch härtere Tour
Ugglan (unangemeldet), Dienstag, 06. März 2012 17:25:45
Ein/Ausklappen

Noch nie den Midnight Commander benutzt...?
Eins der wenigen Programme, die die Einfügen-Taste sinnvoll verwenden.

Gruß

Ugglan

PS: Mir fehlt noch die Lösung, die wirklich systemweit, also auch in der Konsole funktioniert...


Bewertung: 112 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 05.03.2015 18:07
Am Wed, 4 Mar 2015 21:46:41 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, So ich hab gerade auch mal in meiner...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Heiko, 05.03.2015 10:18
Am Donnerstag, 5. März 2015, 09:28:29 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Am Donnerstag, 5. März 2015, 06:07:36...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Joachim Puttkammer, 05.03.2015 10:07
Am Donnerstag, 5. März 2015 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Online Discard verwendet keiner? ich, hab es i...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Wolfgang Völker, 05.03.2015 09:49
Hallo Stefan, exakt, hatte vergessen die Jobparameter zu schreiben, aber du kennst die ja: -) "H.-Stef...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
"H.-Stefan Neumeyer", 05.03.2015 09:28
Am Donnerstag, 5. März 2015, 06:07:36 sprach Wolfgang Voelker und nicht Zarathustra: Hallo Wolfgang >...