Home / Archiv / Tipp der Woche / Das System per S-Abf nach einem Absturz reanimieren

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Das System per S-Abf nach einem Absturz reanimieren

Das System per S-Abf nach einem Absturz reanimieren

→ Zum Tipp-Archiv...

Schon seit Urzeiten kennt Linux ein paar Tastenkombinationen, die das System nach einem Programmabsturz doch noch wiederbeleben und so den Griff zum Reset-Schalter ersparen.

Die bekannteste Tastenkombination dürfte [Alt]+[S-Abf]+[k] sein, mit der man ein hängen gebliebenes X-Window-System abwürgt. Die Taste [S-Abf] liegt übrigens auf der [Druck]-Taste, im Englischen ist sie mit [SysRq] beschriftet.

Tatsächlich beendet die Kombination [Alt]+[S-Abf]+[k] alle Programme auf der aktuellen (virtuellen) Konsole, der X-Server ist nur zufällig mit dabei. Wer nicht so weit gehen möchte, versucht zunächst, mit [Alt]+[S-Abf]+[r] die Kontrolle über die Tastatur zurück zu erlangen. Anschließend sollte man via [Strg]+[Alt] und einer der F-Tasten auf eine Konsole wechseln und dort gezielt das hängende Programm abschießen können.

Hilft das nicht, bittet [Alt]+[S-Abf]+[e] alle Prozesse außer init sich zu beenden (es sendet ihnen das SIGTERM-Signal). Die nächste Stufe läutet [Alt]+[S-Abf]+[i] ein, das die Prozesse einfach abschießt. Vor einem Neustart sollte man noch per [Alt]+[S-Abf]+[s] den Cache auf die Festplatte schreiben lassen. [Alt]+[S-Abf]+[u] hängt alle Datenträger sicher aus und mountet sie nur lesbar, anschließend startet [Alt]+[S-Abf]+[b] den Computer neu.

Diese typische Abfolge kann man sich in dem Akronym reisub merken, als englische Eselsbrücke hilft der Spruch „Raising Elephants Is So Utterly Boring“.

Nur wenn bei diesem Befehl eine 1 erscheint, sind alle Sysrq-Funktionen aktiv.

Nur wenn bei diesem Befehl eine 1 erscheint, sind alle Sysrq-Funktionen aktiv.

Die Kombination [Alt]+[S-Abf] fängt der Linux-Kernel selbst ab. Und zwar auch dann, wenn der Rest des Systems stillsteht. Lediglich wenn der Kernel mit einer Kernel-Panik innehält, ist ein Griff zum Reset-Schalter am Rechner notwendig. Allerdings muss der Kernel auch die Unterstützung für die Taste [S-Abf] mitbringen. Ob das der Fall ist, kann man mit:

cat /proc/sys/kernel/sysrq

herausfinden. Das Ergebnis sollte eine Zahl größer oder gleich 1 sein. Andernfalls aktiviert man die Unterstützung, indem man als Benutzer root per

echo "1" > /proc/sys/kernel/sysrq

aufruft.

Der Kernel kennt noch viele weitere Tastenkombinationen mit [S-Abf], so fährt beispielsweise [Alt]+[S-Abf]+[o] den Computer herunter. Die sind allerdings nur alle aktiv, wenn

cat /proc/sys/kernel/sysrq

eine 1 ausgibt. Bei einer größeren Zahl hat der Distributor einige Funktionen abgeschaltet. Alle Funktionen aktiviert man als Benutzer root über das schon bekannte:

echo "1" > /proc/sys/kernel/sysrq

Eine Liste mit allen Tastenkombinationen und ihrer Wirkung liefert die Kernel-Dokumentation.

Bookmark and Share

Kommentare

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

1751 Hits
Wertung: 108 Punkte (5 Stimmen)

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Mandriva] libpangox_für_Adobe_Reader
Christoph Pencziak, 23.04.2014 20:00
Am Montag, den 14.04.2014, 23:34 +0200 schrieb Heiko Ißleib: Hallo Heiko. macht man es von Anfang an richti...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grundsatzfrage - was: Wlan instabil?
Thomas Lueck, 23.04.2014 19:27
Am Mittwoch, den 23.04.2014, 19:09 +0200 schrieb Joachim Puttkammer: > In meinen Augen gibt es Fälle, die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] logcheck
Joachim Puttkammer, 23.04.2014 19:24
Am Mittwoch, 23. April 2014 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, > im einfachsten Falle, Konsole öffnen, Roo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] DWA for Piwik (AdobeAir)
Joachim Puttkammer, 23.04.2014 19:16
Am Mittwoch, 23. April 2014 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, > Was willst Du denn auswerten? DWA zeigt...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Grundsatzfrage - was: Wlan instabil?
Joachim Puttkammer, 23.04.2014 19:09
Am Mittwoch, 23. April 2014 schrieb Thomas Lueck: Hallo Thomas, > Windows 95 (sic!) auf Windows XP umzur...