Daisy das Dock

Daisy das Dock
15.03.2010 08:09

Es gibt zahlreiche Versuche, das traditionelle Panel durch ein optisch ansprechenderes oder anders gestaltetes Dock zu ersetzen. Die meisten Docks sind allerdings lediglich ein Imitat des Mac-OS-X-Docks. Das KDE-4-Miniprogramm Daisy ist anders: es platziert sich auf dem Desktop als Programmstarter oder Mediensteuerung. Und wem nach einem neuen Dock ist, der kann es auch als Ersatz für das traditionelle Dock einsetzen.

Daisy steht als normales KDE-4-Plasmoid auf der Projekt-Homepage für diverse Distributionen zum Download bereit.

Alternativ lässt sich Daisy als klassisches Dock (unten) oder Meidienplayer-Applet (oben rechts) einsetzen.

Kommentare
Das Hauptproblem bei den Dock-Imitaten...
Daniel Kottmair, Dienstag, 16. März 2010 18:54:43
Ein/Ausklappen

..ist, dass diese fast ausschließlich nur das Dock optisch, aber nicht funktionell nachbilden. Denn die allerwichtigste Funktion des Docks, das Drag & Drop von Dateien darauf (mit Dunkelfärbung des Icons, wenn ein Programm die Datei öffnen kann!), hab ich noch von keinem Dock-Clone umgesetzt gesehen, weder auf Windows noch auf Linux!

Seit es das Dock gibt hab ich eigentlich keinen Dateidialog mehr verwendet...

Auch solche Dock-Funktionen wie ausklappen von Ordnern, die Trennung von Files/Ordnern und Programmen, individuelle Kontext-Menüs oder animierte Icons für Progressbars etc. sind wenn überhaupt nur äußerst selten umgesetzt...

Das Dock ist halt doch deutlich mehr als doofes zappelndes Eyecandy! ;-) Die Zappelei macht man übrigens als allererstes aus, hehe...


Bewertung: 209 Punkte bei 73 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das Hauptproblem bei den Dock-Imitaten...
Maigus (unangemeldet), Freitag, 03. Februar 2012 20:11:40
Ein/Ausklappen

Lieber Daniel,

ich hab doch jetzt grad wo ich deinen Kommentar lese, mal ausprobiert, was passiert, wenn ich ein jpg aus dem Dolphin auf das Daisy Dock ziehe und es über dem Gimp loslasse.

Siehe da:
Gimp öffnet das Foto!

ist doch besser als wie man denkt, oder??



Bewertung: 160 Punkte bei 69 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Frank von Thun, 01.05.2016 21:44
Am 01.05.2016 um 15:09 schrieb Alexander McLean: > Hallo Liste > > Womit ermittle ich die techni...
[EasyLinux-Suse] Verschlüsselter_Laptop_stürz_immer_ab
Udo Teichmann, 01.05.2016 21:39
Seit dem Update am letzten Donnerstag stürzt der Laptop mit einer verschlüsselten Festpl...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Hendrik, 01.05.2016 19:57
Hallo Alexander, probiere mal sudo hdparm -i /dev/sdX X bitte entsprechend anpassen. Vielleicht helfen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 01.05.2016 15:25
Am Sonntag, den 01.05.2016, 15:15 +0200 schrieb Dennis: Hallo Michael > Ich bin grad unterwegs, kann es...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Dennis, 01.05.2016 15:15
Hallo Alexander, > Am 01.05.2016 um 15:09 schrieb Alexander McLean : > > Hallo Liste >...