Bunte Manpages anzeigen mit most und less

Farbige Manpage mit most
Farbige Manpage mit most
06.11.2012 00:39

Manpages bestehen recht häufig aus Textwüsten, in denen man die eigentlichen Parameter und Kommandos überhaupt nicht mehr sieht. Hier springt zunächst das Kommandozeilenprogramm most in die Bresche. Die meisten großen Distributionen halten es in ihren Repositories vor. Unter Ubuntu und Debian muss man beispielsweise nur das Paket most einspielen.

Mehr ...

most zeigt genau wie more oder less einfach nur Textdateien seitenweise an. Bekommt most Manpages in die Finger, färbt es deren Inhalte netterweise auch gleich ein. man wiederum ruft je nach Distribution less oder more auf. Um also in der Summe bunte Manpages zu erhalten, muss man man dazu überreden, most zu verwenden. Das geht am einfachsten über den Parameter -P. Der folgende Befehl ruft auf diese Weise die Manpage zu cat auf:

man -P most cat

Alternativ kann man most mit dem folgenden Befehl zum less- (beziehungsweise more-) Ersatz küren:

export PAGER="most"

Ruft man jetzt beispielsweise die Manpage zu cat auf:

man cat

erscheint diese eingefärbt. man nutzt most allerdings nur solange, bis man das Terminal-Fenster wieder schließt. Um langfristig auf most umzusteigen, muss man die export-Zeile der Datei ~/.bashrc hinzufügen.

Farbige Manpage mit most

... oder weniger

Wer most nicht extra installieren möchte, kann auch less verwenden. Dieses Werkzeug kann ebenfalls Manpages einfärben, ist aber etwas umständlicher einzurichten. So muss man less über Umgebungsvariablen zunächst mitteilen, wann es welche Farbe verwenden soll. Hier ein paar Vorschläge:

export LESS_TERMCAP_mb=$(printf "\e[1;31m") # Blinken
export LESS_TERMCAP_md=$(printf "\e[1;31m") # Fett
export LESS_TERMCAP_me=$(printf "\e[0m")  # Modus Ende
export LESS_TERMCAP_se=$(printf "\e[0m")  # Ende Standout-Modus
export LESS_TERMCAP_so=$(printf "\e[1;44;33m") # Start Standout-Modus (Info-Kasten)
export LESS_TERMCAP_ue=$(printf "\e[0m")  # Unterstreichen Ende
export LESS_TERMCAP_us=$(printf "\e[1;32m")  # Unterstreichen Anfang

Der Befehl:

man -P less cat

spuckt jetzt ebenfalls eine bunte Manpage aus.

Farbige Manpage mit less

Die kryptischen Zeichen hinter printf sind ANSI-Ecapecodes. Welcher Code welcher Farbe entspricht, verrät unter anderem die Wikipedia-Seite [1]. Damit die Farben dauerhaft zur Anwendung kommen, muss man die obigen export-Anweisungen wieder in der Datei ~/.bashrc unterbringen.


Kommentare
Netter Tipp
Patrick (unangemeldet), Montag, 12. November 2012 15:43:21
Ein/Ausklappen

Netter Tipp.

Gleich in meine bashrc aufgenommen :-)


Bewertung: 142 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 5 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 01.04.2015 21:26
Matthias Müller schrieb: > "echo $DISPLAY" Hallo Matthias, na bei "echo $DISPLAY"...
[EasyLinux-Ubuntu] Nemo: starke CPU-Belastung
Hartmut Haase, 01.04.2015 17:45
Hallo Liste, kann mir jemand erkläären, warum Nemo die CPU so stark belastet (>50%)? -- Viele Grüße,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 13:54
Hallo zusammen, hallo Hartmut, jetzt wird's immer ulkiger: Nach einem Scan und Druck mit demselben Phänomen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 10:37
Hallo Hartmut, Am Wed, 01 Apr 2015 09:55:59 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > > > mir ist i...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Midnight_Commander_[gelöst]
Matthias Müller, 01.04.2015 10:27
Hallo, Am Dienstag, 31. März 2015 schrieb Joachim Puttkammer: > Am Montag, 30. März 2015 schrieb Uwe Her...