Android-Problem adb device not found

Android-Problem adb device not found
01.08.2011 14:34

Wer sich hin und wieder mit der Android-Entwicklung beschäftigt, kennt bestimmt die Android Debug Bridge, kurz adb. Dieses Tool benötigt man, um von einem beliebigen Rechner aus auf ein Android-Gerät zuzugreifen, um sich zum Beispiel per Shell einzuloggen oder um einfach mal einen Screenshot zu machen, ohne dazu das eigene Smartphone rooten zu müssen.

Die Installation des Android-SDK klappt unter Linux in der Regel problemlos und wenn man adb mit Root-Rechten startet, dann gibt es auch keine Rechteprobleme. Dennoch kommt es unter einigen Distributionen und vor allem auf Notebooks gerne vor, dass adb trotz eingeschaltetem USB-Debugging kein Gerät findet. Schuld daran ist das kleine Tool usb_modeswitch, welches eigentlich dazu dient, 3G-Modems in den passenden Modus zu versetzen. Leider funkt es auch beim Anschließen eines Android-Geräts dazwischen, sodass die Android Debug Bridge angibt, kein Gerät gefunden zu haben:

marcel@linux-l3ja:~> adb usb
* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
device not found

Abhilfe schaffen Sie, indem Sie usb_modeswitch vorübergehend aus dem Verkehr ziehen. Dazu stellen Sie in der Datei /etc/usb_modeswitch.conf die Variable DisableSwitching=0 von 0 auf 1.


Kommentare
Ohne root-Rechte
Lutz (unangemeldet), Samstag, 06. August 2011 09:46:32
Ein/Ausklappen

Es ist selten nötig als root zu arbeiten, mit folgender udev-rule funktioniert der Zugriff als User, sofern die verwendete Distro udev nutzt:

# /etc/udev/rules.d/75-android.rules
SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="0bb4", \
ATTRS{idProduct} =="0cab", MODE="0666", \
OWNER="username"

"idVendor" und "idProduct" erhält man, indem man die "dmesg" Ausgabe nach Anstöpseln seines Androiden checkt, der "username"
sollte natürlich dem eigenen angepasst werden.
Nach erzeugen des Rules-Files, als root
"udevadm control --reload-rules" aufrufen um die geänderten Rules zu laden und den Androiden erneut anstöpseln.
Danach sollte der User problemlos mit adb arbeiten können.

Gruß,
Lutz




Bewertung: 140 Punkte bei 47 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] [LUSTIG]_Nicht-$MS-Benutzer_dürfen_keinen_Blick_auf_die_Windows_10_Technical_Preview_for_Enterprise_werfen
Heinz-Stefan Neumeyer, 23.10.2014 19:29
Am Freitag, den 03.10.2014, 17:21 +0200 schrieb Heiko Ißleib: Hallo Heiko > > Würde sagen,Daumen n...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [SOLVED] Qt5-Version von arora
Heinz-Stefan Neumeyer, 23.10.2014 19:24
Am Mittwoch, den 22.10.2014, 21:09 +0200 schrieb Joachim Puttkammer: > Am Mittwoch 22 Oktober 2014 schrieb...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] genisoimage_oder_mkisofs_(gelöst)
Heiko, 23.10.2014 16:11
Am Donnerstag, 23. Oktober 2014, 14:10:14 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe., > > Heiko Ißleib schri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] genisoimage oder mkisofs
Uwe Herrmuth, 23.10.2014 14:10
Hallo Heiko, Heiko Ißleib schrieb am 23.10.2014 um 12:50: > Seit opensuse 13.1kann ichdevede nicht mehr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] genisoimage oder mkisofs
Heiko, 23.10.2014 13:02
Am Donnerstag, 23. Oktober 2014, 12:50:58 schrieben Sie: Hallo Liste. > Opensuse benutzt cdrkit-...